Sie sind nicht angemeldet.

Missbrauch und Misshandlung

Antworten im Thema: 112 » Der letzte Beitrag (19. August 2012, 09:17) ist von Siggi.

Guten Tag lieber Gast, um »Treffpunkt ehemaliger Heimkinder | Regenbogenstadt« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ralf Aust

Ralf Aust

  • »Ralf Aust« ist männlich
  • »Ralf Aust« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. März 2011

Bundesland / Gebiet: Deutschland

Onlinezeit: 3 Tage, 12 Stunden, 59 Minuten, 37 Sekunden

Beruf: Sicherheits Beamter

Hobbys: Fußbal, Musik

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 85 024

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 104 / 487

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Stier

1

Mittwoch, 28. März 2012, 15:27

Missbrauch und Misshandlung

Ich glaube das, was man an uns Jahrelang angetan hat, dass kann man mit geld oder Psyschotherapie nicht mer gut machen,den die Traumatiesierung sitzt so tief drin, das man das garnicht beheben kann.

Gruß

Ralf Aust

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (28.03.2012), JW1HAL (28.03.2012), WernerR (29.03.2012), Rolf-Jürgen (01.04.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012), heathergolgo (17.07.2012), Pierre1976 (15.01.2014)

Angi90

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 2 969

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 980 016

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 7922 / 25746

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Krebs

2

Mittwoch, 28. März 2012, 16:29

Missbrauch & Misshandlung

Ja Ralf, da gebe ich dir Recht! Das schlimmste ist, wenn du andere schützen möchtest und kannst es nicht.
Jedesmal wenn in den Nachrichten wieder ein Opfer beklagt wird, bekomme ich Zustände. Ich bin dermaßen
Fassungslos das ich mich nicht so schnell wieder erhole.
Den Tätern würde ich alles einzeln abschneiden, das die genauso leiden wie ihr Opfer!!!

Grüße Angi
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (28.03.2012), WernerR (29.03.2012), Ralf Aust (29.03.2012), Rolf-Jürgen (01.04.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012), heathergolgo (17.07.2012)

edu

Anfänger

  • »edu« ist männlich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 12. April 2011

Onlinezeit: 10 Tage, 21 Stunden, 58 Minuten, 42 Sekunden

Hobbys: Musik,Tiere,Sport,Natur...

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 76 649

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 63 / 89

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Krebs

3

Mittwoch, 28. März 2012, 23:08

Lieber Ralf

Schön, Daß Du noch hier im Forum bist. Ja, muß Angi auch Recht geben. Konnte meine Schwester und mich nicht beschützen, heut lebt sie in der Psyche. Was ich nicht selbst bewältigen kann ist nicht erledig, und wenn ich voller Groll bin, könnte mit Angi übereinstimmen. Aber.........
LG, edu

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

WernerR (29.03.2012), Ralf Aust (29.03.2012), Angi90 (29.03.2012), Rolf-Jürgen (01.04.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012), heathergolgo (17.07.2012)

Ralf Aust

Ralf Aust

  • »Ralf Aust« ist männlich
  • »Ralf Aust« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. März 2011

Bundesland / Gebiet: Deutschland

Onlinezeit: 3 Tage, 12 Stunden, 59 Minuten, 37 Sekunden

Beruf: Sicherheits Beamter

Hobbys: Fußbal, Musik

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 85 024

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 104 / 487

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Stier

4

Donnerstag, 29. März 2012, 15:16

Missbrauch und Misshandlung

Ich finde es Toll von Euch,dass ich so ein großen anklang gefunden habe. Wenn ich mich in der Zeit wieder zurück blicke und was ich und viele anderen mit Erlebt haben, das will uns kener Glauben und die Behörden und Ämter wollen davon nichts mehr Wissen. Ich muß euch sagegen, dass ich heute noch darüber Weinen.

Gruß

Ralf Aust

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

edu (29.03.2012), Angi90 (29.03.2012), JW1HAL (29.03.2012), WernerR (30.03.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012), heathergolgo (17.07.2012)

Angi90

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 2 969

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 980 016

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 7922 / 25746

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Krebs

5

Donnerstag, 29. März 2012, 17:37

Missbrauch & Misshandlung

Ja Ralf, so ging mir das auch jahrelang! Ich weiß wie es in dir aussieht und auch die anderen hier
im Forum wissen, wie und was viele hier durch hatten. Mir kamen auch lange und viele Jahre
die Tränen einfach von allein vor allem wenn mal was vorkam was einem an vergangene Zeiten
erinnerte. Jetzt ist es nur wenn ich gerade mal daran denke aber da ist mein Mann gleich da und
er nimmt mich in seine Arme. Durch meine Kinder und Enkelchen werde ich aber gefordert so
das ich wenig Zeit habe über die Vergangenheit nach zu denken.
Ich weiß auch, das viele keine Beziehungsmenschen sind durch ihre Misshandlungen u.s.w.
Das ist dann schwierig, sein Leben in den Griff zu bekommen.
Manchmal können auch wirklich wahre Freunde helfen, leider gibt es zu wenige davon!
Alles Gute und wünsche dir, das du deine Vergangenheit bald aufarbeiten und hinter dir lassen kannst!
Schaue in die Zukunft...es gibt so viel schönes was noch lebenswert ist!
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (29.03.2012), edu (29.03.2012), WernerR (30.03.2012), Ralf Aust (30.03.2012), Rolf-Jürgen (01.04.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012), heathergolgo (17.07.2012)

karen1973

unregistriert

6

Freitag, 30. März 2012, 12:29

missbrauch-sexuellermissbrauch von schutzbefohlenen

du sprichst mir aus der seele. nicht nur mir ist es im rohdenhof hannover sutelstraße passiert sondern jetzt meiner tochter. von den pflegeeltern im auftrag vom jugendamt. der gleiche mitarbeiter wie bei mir. suche deshalb hier hilfe und rat. therapien gab es viele und weil ich sie machte bin ich beim jugenamt geistigbehindert oder psyischkrank. doll so eine einstellung. gruß karen1973 :love:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

WernerR (30.03.2012), Angi90 (30.03.2012), JW1HAL (30.03.2012), Ralf Aust (30.03.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012), heathergolgo (17.07.2012)

WernerR

Fortgeschrittener

  • »WernerR« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 583

Registrierungsdatum: 8. September 2010

Bundesland / Gebiet: NRW

Onlinezeit: 40 Tage, 22 Stunden, 0 Minuten, 51 Sekunden

Beruf: Rentner

Hobbys: Fussball - Bayern München Lesen u. schreiben Krimis. Meine Frau.

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 567 371

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 509 / 14344

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Zwillinge

7

Freitag, 30. März 2012, 12:49

Missbrauch & Misshandlung

Franz-Sales-Haus - 1959

Der kleine Werner erlebte die Hölle:
er erinnert sich ungern daran." Es geht mir nicht gut."
Es war mal wieder so weit, ...es geschah an einem nachmittag. Der kleine Junge wollte und ging mit seinen kleinen Füßen die Treppenstufen herunter.
Dabei hielt er sich am Treppengeländer fest. Doch dann bekam er von hinten einen schubser von der - Schwester Iphegenia, ich sollte die Treppe nicht
alleine hinunter laufen,
schrie sie mich an, oh ja...meine kleine Kinderseele weinte, die schon immer kaputt war. Der kleine Junge bekam mit dem Rohrstock von der -Schwester Prügel,
weil er alleine die Treppe herunter gegangen war, sie schlug feste auf mich ein." Er fiel dann die Treppenstufen hinunter, zwischen den Treppengeländer klaffte
ein großes Loch, ich weiß nicht mehr so genau wie groß?,
etwa eine 20 bis 30cm große Lücke. Es fehlten 1 bis 2 Metallstangen im Geländer. Der kleine Werner griff mit seinen kleinen Händen ins leere, und
fiel in die Tiefe hinab und schlug auf dem Boden auf. Die Schwester schimpfte mit mir und schrie mich böse an. Ich hatte eine schwere Gehirnerschütterung,
und eine Platzwunde auf dem Kopf und viele Prellungen am Körper.
Es bestand zwar keine Lebensgefahr, das ist wirklich ein Wunder, aber es wäre besser gewesen, es hätte kein Wunder gegeben, ich wäre da lieber, besser Tod gewesen!"
Der Junge kam nur mit einem blauen Auge davon, ?...wo waren meine Schutzengel ? Ich hatte kein zuhause, wo war Mama, wo war Papa?
Meine Kinder Erlebnisse werde ich nie, vergessen können!, es hat sich bis heute, nichts, geändert." Und - Nichts von selbst erledigt sich...,"
Ich leide heute sehr darunter,...
Es war eine kleine Geschichte, die ich Dir erzählen wollte, aus meiner Kinderzeit, so sah etwa 1 Tagesablauf aus.

LG WernerR

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (30.03.2012), JW1HAL (30.03.2012), Ralf Aust (30.03.2012), heathergolgo (03.04.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012)

Angi90

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 2 969

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 980 016

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 7922 / 25746

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Krebs

8

Freitag, 30. März 2012, 14:30

Hallo Werner,

es tut mir unendlich leid für dich das du so leiden musstest und ich kann mir sehr
gut vorstellen, das da noch viel schlimmeres abgegangen ist. Im SKH habe ich auch
die Hölle durch machen müssen. Ich denke, das hier auch im Forum weit aus mehr
User gibt, die auch ungern über ihre Erlebnisse schreiben wollen. Es tut heute noch
in der Seele weh, wenn man nur daran denkt. Aber von meiner Seite her möchte ich
mein Leben nicht abhängig von der Vergangenheit machen. Da kommt man doch nie
zur Ruhe. Die jenigen die uns Unrecht angetan haben, die sollten das schwerste Paket
ihres Lebens tragen und ich denke, das die auch über kurz oder lang ihre gerechten
Strafe nicht entgehen werden. Sie werden in den letzten Minuten ihrer Atemzüge ganz
genau daran denken, was sie getan haben. Dann wünsche ich denen kein leichtes Ableben!!!
Meine Stiefmutter war auch nicht viel besser, die hat dem Wort " Stiefmutter" noch alle
Ehre gemacht. Soviel dazu.
Ich wünsche dir lieber Werner, das du irgendwann mal zur Ruhe kommst und den Rest
deines Lebens noch viele schöne Zeiten leben und genießen kannst!

Liebe Grüße Angi
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (30.03.2012), Ralf Aust (30.03.2012), WernerR (30.03.2012), heathergolgo (03.04.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012)

Ralf Aust

Ralf Aust

  • »Ralf Aust« ist männlich
  • »Ralf Aust« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. März 2011

Bundesland / Gebiet: Deutschland

Onlinezeit: 3 Tage, 12 Stunden, 59 Minuten, 37 Sekunden

Beruf: Sicherheits Beamter

Hobbys: Fußbal, Musik

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 85 024

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 104 / 487

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Stier

9

Freitag, 30. März 2012, 15:28

Missbrauchz und Misshandlug

Über den Sachverhalt, was da alles abgelaufen ist,dass kann sich keiner vorstellen. Es liegt noch der alte sachstand vor, das ehemalige Heimkinder aus dem Bereich der Behindertenhilfe infolge der Kostenträgerschaft der ( Landes- ) Sozialämter von Leistungsangebot des Fonds Heimerziehung West ausgeschlossen sind.

Zum 1. 7. 2012 soll ein weitere Fonds starten. Über diessen Fond sollen Heimkinder aus Einrichtungen in der ehemalige DDR entschädigt werden.

Gruß

Ralf Aust

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (30.03.2012), WernerR (30.03.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012), heathergolgo (17.07.2012)

Ralf Aust

Ralf Aust

  • »Ralf Aust« ist männlich
  • »Ralf Aust« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. März 2011

Bundesland / Gebiet: Deutschland

Onlinezeit: 3 Tage, 12 Stunden, 59 Minuten, 37 Sekunden

Beruf: Sicherheits Beamter

Hobbys: Fußbal, Musik

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 85 024

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 104 / 487

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Stier

10

Freitag, 30. März 2012, 16:29

Missbrauch und Misshandlung

Eine Ankündigung dahingehend, wann der ebenfals geplante Fonds für Betroffene aus der Behindertenhilfe beginnen könnte, kann ich noch nicht sagen. Ich muß mir manschmal selbst die Frage stellen, wie kann kann Berlin so ein Urteil machen?, wenn sie an den Missbrauch und Misshandlung selbst daran beteiligt sind, den die haben ja auch unsere Kindheit kaputt gemacht und haben ja keine Ahnung, was Sie damit Angerichtet haben. Vor 2 Jahren war ich mit meinen Unterlagen auf Behörden und Ämter gewesen und habe denen gezeigt, was die für ein Mist und Diagnose in den 60er Jahren geschrieben haben. Als Antwort habe ich bekommen: " Es ist schon langen Verjert ". Ich hätte zu mindestens eine Entschuldigung erwartet, aber die Behörden und Ämter blieben Hart. Die Katholische Kirche hat sich bei mir in aller Höchstform entschuldigt und haben es eingesehen, da sollte doch die Behörden und Ämter ein Beispiel nehmen. Was ich über diese ganze sache und verhalten empfinde ist Trauer, Onmacht und Ernidrigung. was anderes kann ich nichts mehr empfinden.

Ich hoffe Ihr stimmt mit mir darüber ein.

Missbrauch und Misshandlungen findet bei mir keinen Schutz.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (30.03.2012), JW1HAL (30.03.2012), edu (30.03.2012), WernerR (30.03.2012), heathergolgo (03.04.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012)

Angi90

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 2 969

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 980 016

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 7922 / 25746

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Krebs

11

Freitag, 30. März 2012, 18:17

Hallo Ralf,

ich gebe dir in allem Recht. Aber es bringt ja jetzt auch nichts sich über die
Vergangenheit aufzuregen. Ehrlich gesagt leidest du doch noch viel mehr
daran. Hast du echt daran geklaubt, das sich Behörden bei dir entschuldigen?
Nehme es mir bitte nicht übel, das ich Zweifel daran habe. Wenn du mal zurück
denkst, waren doch auch andere auf den Posten. Warum sollen denn die Leute
die heute die Unterlagen bearbeiten sich für das Verbrechen entschuldigen?
Die können sich doch gar nicht in deine Lage rein versetzen und vielleicht wollen
die das auch nicht. Natürlich finde ich es sehr traurig, das es die Leute nicht im
geringsten interessiert, was damals so ab lief. Ich denke, das liegt an der heutigen
Zeit, jeder will nur seins! Das sich die Kirche bei dir entschuldigt hat finde ich ja gut,
aber hat es dir wirklich so viel geholfen, das du damit leben kannst und was hat es
dir tatsächlich gebracht? Das Leid und die Erinnerung sind ganz bestimmt immer
noch sehr tief drin bei dir.
Für eine Entschädigung für Behinderte wäre ich auch, mit denen haben sie auch genug
Schindluder getrieben denn die konnten sich ja auch nicht wehren.
Für dich lieber Ralf wünsche ich dir auch alles Liebe und Gute und das du das erreichst,
was du dir vorgenommen hast. Viel Erfolg für dich!
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (30.03.2012), WernerR (30.03.2012), Ralf Aust (01.04.2012), heathergolgo (03.04.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012)

Angi90

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 2 969

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 980 016

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 7922 / 25746

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Krebs

12

Freitag, 30. März 2012, 18:35

Hi Karen,

entschuldige, das ich deinen Beitrag jetzt erst richtig gelesen habe.
Ich erschrecke immer wieder, was die Jugendämter manchmal so
drauf haben. Meiner Meinung nach kann ich manches nicht nach voll
ziehen. Ich dachte bisher, das Pflegeeltern staatlich geprüft werden?
Leider kann ich dir da nicht sehr hilfreich sein, da man nicht genau
weiß, was das Amt so für Gründe hat. Mir tun immer die Kinder leid,
da alles auf ihren Rücken ausgetragen wird. War deine Therapie erfolgreich?
Dann kannst du doch von dem Arzt dir das schriftlich geben lassen.
Na gut, man weiß auch nicht, ob sie von diesen Schreiben beeindruckt wären.
Ist eine ganz schön verzwickte Kiste!
Auf jeden Fall kann das Jugendamt keine Diagnosen über eine Krankheit stellen.
Sie sind keine Ärzte!!! Vielleicht weiß jemand anders noch einen Rat und kann dir
vielleicht ein kleines Stück weiter helfen. Alles gute für dich!
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (30.03.2012), WernerR (30.03.2012), Ralf Aust (01.04.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012), heathergolgo (17.07.2012)

Ralf Aust

Ralf Aust

  • »Ralf Aust« ist männlich
  • »Ralf Aust« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. März 2011

Bundesland / Gebiet: Deutschland

Onlinezeit: 3 Tage, 12 Stunden, 59 Minuten, 37 Sekunden

Beruf: Sicherheits Beamter

Hobbys: Fußbal, Musik

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 85 024

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 104 / 487

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Stier

13

Sonntag, 1. April 2012, 15:54

Missbrauch und Misshandlung

Hallo Angi.

Das simmt, ich leide noch heute darunter und es wird heute nichts bringen, aber was mich wieder Wütend gemacht hat, dass ich am 7. 3 2012 erfahren habe, das Meine Mutter und meine Schwester, die beide verstoben sind, und auch im Heim waren, dass gleiche gemacht haben,wie bei mir. Als ich die Akte von meine Schwester Gelesensen habe, da ist mir Schlecht geworden. Das hat mich wieder Wüten gemacht, aber auch sehr Traurig, weil keiner Zuhören will. Ich hätte es schön gefunden, wenn die Behörden und Ämter Zuneigung und Verstänlichkeit gezeigt hätten. Letztes Jahr war ich bei den Schwestern in Essen gewesen und habe über die ganze Sache gesprochen, auch über die Schwerpunkte,da muss ich sagen, unser gespräche hat Früchte getragen. Daran sollen die Ämter und Behörden ein Beispiel nehmen. Man hätte doch mehr Transparente machen sollen. Aber eine Ungrechtgkeit kann auch ein Angrif sein und wir sollen uns nicht Knechten lassen.

Aber Du hast ja auch Recht, auf ene Entschuligung können wir noch lange warten.

Gruß

Ralf Aust

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (01.04.2012), WernerR (01.04.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012), heathergolgo (17.07.2012)

Angi90

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 2 969

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 980 016

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 7922 / 25746

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Krebs

14

Sonntag, 1. April 2012, 16:57

Hallo Ralf,

ich kann mir wie gesagt vorstellen, was so gelaufen ist. Aber die Menschen heut zu Tage können sich
überhaupt kein Bild davon machen. Es tut mir sehr leid für dich, das deine Mutti und Schwester das
gleiche durch machen mussten wie du. Das ist natürlich sehr schlimm.
Aber schön finde ich, das du mit den Schwestern darüber reden und einiges klären konntest.
Natürlich kommt eine große Wut auf die auch einer Ohnmacht gleicht. Das kommt daher,
das man sich sehr hilflos und verlassen fühlt. Man kann einfach alleine nichts dagegen tun.
Man kann die Zeit nicht zurück drehen und die Dinge ändern! Schön wäre ja die Vorstellung,
wenn wir es könnten!!! Du schreibst, wir sollen uns nicht knechten lassen, Ralf ehrlich....das
haben die doch jahrelang schon mit uns gemacht. Heute darfst du mal alles ganz laut heraus
schreien, früher mussten wir still schweigend alles hin nehmen.
Ungerechtigkeit wird es so lange geben wie Menschen auf der Welt leben!!! Das ist ganz einfach so.
Dafür haben wir doch hier unser Forum unsere Regenbogenstadt, hier können wir uns wohl fühlen
und Sorgen mal von der Seele schreiben. Das hilft auch schon eine ganze Menge.
Ich wünsche dir, das du dich hier wohl fühlen und das du auch deine Vergangenheit
aufarbeiten kannst. Dafür wirst du noch viel Kraft brauchen!

Grüße Angi
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (01.04.2012), WernerR (01.04.2012), Ralf Aust (02.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012), heathergolgo (17.07.2012)

Ralf Aust

Ralf Aust

  • »Ralf Aust« ist männlich
  • »Ralf Aust« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. März 2011

Bundesland / Gebiet: Deutschland

Onlinezeit: 3 Tage, 12 Stunden, 59 Minuten, 37 Sekunden

Beruf: Sicherheits Beamter

Hobbys: Fußbal, Musik

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 85 024

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 104 / 487

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Stier

15

Montag, 2. April 2012, 16:01

Missbrauch und Misshandlung

Liebe Angi.

Ich möchte mich bei Dir ganz Herzlich Bedanken für die zuneigung und Verständnisskeit, so etwas bekommt man sehr selten und schon er garnicht von meinen anderen 7 Geschwistern, den die wollen von den ganzen Missbrauch und Misshandlung garnicht von Wissen. Jedes mal, wenn ich eines von meinen Geschwistern Treffe und denen Erzählen möchte, was mit Mir und meine Mutter so wie auch meine Schwester Passiert ist, drehen sie sich um und gehen, wollen mit dieser Sache nichts mit zu tuen haben. Anstat Sie mir helfen, gehen Sie in der Kneipe und Saufen sich die Hucke voll. Aber auch Sie haben alle male die Sonderschule besucht, haben auch kein Hauptschulabschluss und kein Beruf erlernt. Ich hingegend habe nach meine Heimentlassung 1971 habe bei einer Firma gearbeitet, 1972 habe ich ein Ferein Gegründet für Behinderte und Nichtbehinderte. 1974 konnte ich meinen Fürerschein machen. 1980 - 1981 Habe ich meinen Hauptschulabschluss in Düsseldorf gemacht. 1989 habe ich in Düsseldorf bei der British Rheinamee meine Staatlich Prüfung als Sicherheits Beamter bestanden. Diese Prüfung ist genauso, wie bei der Polizei. Ja es stimmt, ich war in der Kaserne " Militärpolizei ". All von disen Sachen wollen meine Geschwister nichts von Wissen.

Ich dänke mir so, dass ich die ganze Aufarbeit für mich alleine mache, dann Weiß ich genau, was ich getan habe.



Gruß

Ralf Aust

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (02.04.2012), Angi90 (02.04.2012), WernerR (02.04.2012), heathergolgo (03.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012)

Angi90

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 2 969

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 980 016

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 7922 / 25746

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Krebs

16

Montag, 2. April 2012, 20:20

Missbrauch & Misshandlung

Hallo Ralf,

da hast du doch schon jede Menge geschafft und darauf kannst du stolz sein.
Schade, das du kein Gehör findest in deiner Familie. Aber hier lesen viele User
deine Berichte und hier kannst du auch einiges los werden. Das hilft wirklich!
Auf jeden Fall begrüße ich es, das du dich mit deiner Vergangenheit auseinander
setzt und daran arbeitest. Lass dich nicht unterkriegen und denke daran,
du bist auch ein Mensch und brauchst dich auch nicht schämen.
Viel Erfolg für alles was du noch vor hast!

Grüße Angi
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

WernerR (02.04.2012), heathergolgo (03.04.2012), Ralf Aust (03.04.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012)

Ralf Aust

Ralf Aust

  • »Ralf Aust« ist männlich
  • »Ralf Aust« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. März 2011

Bundesland / Gebiet: Deutschland

Onlinezeit: 3 Tage, 12 Stunden, 59 Minuten, 37 Sekunden

Beruf: Sicherheits Beamter

Hobbys: Fußbal, Musik

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 85 024

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 104 / 487

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Stier

17

Dienstag, 3. April 2012, 15:15

Missbrauch und Misshandlung

Liebe Angi.

Vielen Dank, für Deine Lobende Worte,da fühle ich mich richtig Wohl, aber was nützt die hohe Leistung, wenn die Seele runter Baumelt. Im grunde genommen Wissen meine Geschwister das nicht ein zu Schätzen.

Aber mal was anderes: Warst Du schon mal in meine Foto Galerie drinn, da wirst Du mich und Werner R. in Jungen Jahren sehen.

Gruß

Ralf Aust

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

WernerR (06.04.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012)

Angi90

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 2 969

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 980 016

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 7922 / 25746

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Krebs

18

Dienstag, 3. April 2012, 15:35

Hi Ralf,

man sollte sich nicht gehen lassen, natürlich ist die Seele geschädigt.
Sieh es mal so, du hast viel geschafft, das hat manch einer nicht schaffen können, da sie in ihren Leben nicht mehr
zurecht kommen. Es gibt auch viele, die nichts haben, nicht mal einen Abschluss für irgendwas, da sie einfach für
dumm oder irre erklärt wurden oder auch frühzeitig Rente bekommen, da sie nicht arbeitsfähig sind.
Diejenigen hatten keine wirkliche Chance im Leben gehabt.
Schaue einfach mal auf die, die es schlechter haben als du! Das soll jetzt kein Angriff gegen dich sein, ich weiß
das du genauso eine schlechte Kindheit hattest wie viele hier im Forum!
Mein Motto......was mich nicht umgebracht hat, macht mich nur stärker!!!
Nein, deine Fotos habe ich noch nicht angesehen, damit lasse ich mir ein wenig Zeit, da ja meine Fotos auch nur für
Freunde sichtbar sind. Denke ich zu mindest, das ich das so eingestellt hatte.


Grüße Angi
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ralf Aust (03.04.2012), WernerR (06.04.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012), heathergolgo (17.07.2012)

Ralf Aust

Ralf Aust

  • »Ralf Aust« ist männlich
  • »Ralf Aust« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. März 2011

Bundesland / Gebiet: Deutschland

Onlinezeit: 3 Tage, 12 Stunden, 59 Minuten, 37 Sekunden

Beruf: Sicherheits Beamter

Hobbys: Fußbal, Musik

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 85 024

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 104 / 487

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Stier

19

Dienstag, 3. April 2012, 17:30

Missbrauch und Misshandlung

Liebe Angi.

Du hast Recht, man soll sich nicht Hängen lassen, aber mir fehlen ja auch 7 Jahre, wen ich nicht im Heim gekommen wäre, dann wäre ich heute sogar ein Studierter Mann gewesen. Es stimmt sogar, dass viele ehemalige Heimkinder nichts haben. Vor zwei Jahren habe ich mit vielen anderen Heimkinder kontakt aufgenommen, die ich 47 Jahren nicht gesehen habe, heute merkt man schon, was aus denen geworden ist. Viele ehemaligen Heimkinder waren kaum wieder zu erkennen, aber wir haben die hoffnung nicht aufgegeben. Heutzutage Rufen wir uns an, oder ich Besuche sie. Ich muss auch feststellen, dass sie überhaupt nichs haben, ich veruche ja auch Sie zu helfen. Ich habe sogar mein erster Bester Freund wieder getroffen und haben, mit dem ich in meiner Kindheit gespielt habe. Letzte Monat im März war ich mit Ihm am Baldenayer See gewesen, es hatte geregnet, aber es war trotzdem ein sehr schöner Tag gewesen.

Gruß

Ralf Aust

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (03.04.2012), Angi90 (05.04.2012), WernerR (06.04.2012), manfredo (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012)

schalli

unregistriert

20

Donnerstag, 19. April 2012, 19:22

nicht nur im heim auch zu hause ging es ja schon los oder noch besser wen deine eigene Mutter sagt das du ein vergewaldigungskind bist. ja was soll dann schon aus mir werden. ich war ja auch nicht das Kind sondern der Wanst ,der eingeschbert gehört. die Kinder im hoffe spielen hören tat schon sehr weh.
auch habe ich in den Papierkorb gepullert als Kind da ich nicht auf die Toilette durfte.

dann ging es in den heimmen weiter essensentzuck Schläge.von den Dorfbewohnern sexuell missbraucht.im spezialkinderhem missbraucht. habe noch heute die stimmen auf meinem rücken. konnte nie in der schule mitmachen geistich.habe nur 5 klasse. habe LRS. zwei Schlaganfälle weg.mehr möchte ich dazu erstmals nicht schreiben.entern können wir es e nicht.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (19.04.2012), WernerR (19.04.2012), manfredo (20.04.2012), Ralf Aust (20.04.2012), Angi90 (20.04.2012), Seelenschmerz (09.05.2012), heathergolgo (17.07.2012)

Counter:

Hits heute: 5 389 | Hits gestern: 19 602 | Hits Tagesrekord: 68 010 | Hits gesamt: 20 254 647 | Hits pro Tag: 7 556,13 | Klicks heute: 7 814 | Klicks gestern: 31 313 | Klicks gesamt: 136 154 336 | Klicks Tagesrekord: 338 265 | Klicks pro Tag: 50 793,25 | Alter (in Tagen): 2 680,56 | Gezählt seit: 16. September 2010, 18:34

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link