Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Treffpunkt ehemaliger Heimkinder | Regenbogenstadt« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

martini

unregistriert

1

Sonntag, 24. Juni 2012, 16:55

Film in München! – „Schläge im Namen des Herrn“/„Und alle haben geschwiegen“


Samstag, 30. Juni 2012 um 17:00 Uhr im CineMaxx 5 am Isartor (München). Die ZDF-Verfilmung des Sachbuchbestsellers "Schläge im Namen des Herrn" wird unter dem Titel "Und alle haben geschwiegen" im Rahmen vom Filmfest München gezeigt.


http://www.anke-sevenich.de/index.php?details/6103

http://www.eann.de/schlage-im-namen-des-herrn/10687/
.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JW1HAL« (25. Juni 2012, 06:15)
Grund: Auf Wunsch des Autors geändert


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heathergolgo (25.06.2012), Angi90 (21.04.2013), Pinocchio (22.04.2013), Matti (14.05.2016), buggy (14.05.2016)

martini

unregistriert

2

Sonntag, 21. April 2013, 07:21

Film in München! – „Schläge im Namen des Herrn“/„Und alle haben geschwiegen“

.
GERMANY - Bundesrepublik Deutschland.

ZDF-SPIELFILM "Und alle haben geschwiegen" EINE EINTAGSFLIEGE !

Großes Interesse seitens der deutschen Gesamtgesellschaft an diesem Thema bestand noch nie; damals nicht und auch heute nicht; und das flüchtige Interesse einiger Weniger der deutschen Gesamtgesellschaft die sich kurz dafür interessiert haben ist verflogen. Somit war der Film und die Message des Films eindeutig eine EINTAGSFLIEGE.

Ohne Zweifel - es wird in der Bundesrepublik Deutschland klar und deutlich auch weiter zu diesem Thema geschwiegen. Selbst viele der Opfer, die vielleicht noch dazu fähig gewesen wären und die sich durchaus für ihr eigenes Recht hätten einsetzen können schweigen und lassen die Verantwortlichen und Mitverantwortlichen somit jeglicher Sanktion für die ihrerseits begangenen Verbrechen ( im zivilrechtlichen und moralischen Sinne ! ) entkommen.

Für die Aufrichtigkeit der Nation als Ganzes tut dies natürlich nichts.

Die ganze Nation scheint sich jedoch überhaupt nicht daran zu stören.


KURZBERICHT dazu in Deutsch und in Englisch :

"Und alle haben geschwiegen"
/
"Keiner war bereit das Schweigen zu brechen."
= "And all kept their silence." / "And all kept silent." / "And all kept quiet." / "And everyone kept quiet." / "And everybody turned a blind eye." / "Conspiracy of silence."
"Und alle schweigen sie weiter"
= "And all continue to maintain their silence." / "The cover-up continues." / "They are all still in denial." / "The denial continues." / "The silence continues."
"Das Schweigen ist ohrenbetäubend."
= "The silence is deafening."
"Das ganze Land zeigt diesbezüglich völlige Gleichgültigkeit"
= "The whole community does not speak up (against)..." / "The whole population is turning a blind eye and a deaf ear." / "The whole country couldn’t care less." /
"The entire nation simply does not give a damn."
.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (21.04.2013), Bodo Kühn (21.04.2013), zicklein (21.04.2013), Pinocchio (22.04.2013), buggy (14.05.2016)

Angi90

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 797

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 677 259

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 7820 / 24965

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Krebs

3

Sonntag, 21. April 2013, 21:28

Das finde ich wirklich erschreckend, habe aber auch nichts anderes erwartet. Ich weiß leider nicht wie weit das Ganze noch gehen soll oder was sonst noch passieren muss,
damit die Verantwortlichen endlich für alles zur Rechenschaft gezogen werden.
Die Gesellschaft ist leider nur noch an sich selbst intressiert, sie werden nur tätig wenn es einen selbst erwischt.
Sehr traurig aber leider ist es so. Dann frage ich mich schon, wo bleibt die Menschlichkeit die immer hoch angeprangert wird?
Sind wir überhaupt noch Menschen? Oh man, wie gerade wieder die Wut in mir steigt.
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

zicklein (21.04.2013), Pinocchio (22.04.2013), buggy (14.05.2016)

zicklein

Meister

Beiträge: 2 048

Registrierungsdatum: 4. November 2010

Bundesland / Gebiet: Deutschland

Onlinezeit: 127 Tage, 10 Stunden, 12 Minuten, 46 Sekunden

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 773 586

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 5123 / 9566

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

Schütze

4

Sonntag, 21. April 2013, 21:56

shön dich wieder zu lesen martini. :thumbup:

ja was mit den menschen los ist versteh ich auch nicht mehr. jeder denkt nur an sich, neid, hass, provit um jeden preis, karriere auf teufel komm raus usw. . die menschen verrohen immer mehr. ich werd die menschen leider nicht bessern können, aber ich werde ein zeichen setzen, dass es keine partei wert ist, meine stimme zu bekommen. im september werde ich zur wahlgehen und meinen wahlzettel ungültig machen. das ist die einzige möglichkeit die ich momentan wüsste.

ja man kümmert sich einen sch...dreck um die ehemaligen heim-, d-heim- und jwh-opfer. es soll totgeschwiegen werden so gut es geht und mit dem fond will man menschlichkeit demonstrieren, das ist ein hohn!!! nichts ist über den jwh krumbach, biensdorf - eine außenstelle von klaffenbach im net zu finden, nichts über das ehemalige kindergefängnis bad freienwalde und die greueltaten die sich hinter den mauern abspielten. das sind nur zwei beispiele, welche mir bekannt sind, es gibt sicher noch viel mehr einrichtungen, über die man nichts mehr findet. dieser menschenverachtenden politik kann, will und werd ich meine stimme nicht geben. ein staat der meiner meinung nach täter schützt und opfer verhöhnt, ist kein sozialer rechtstaat. dem kleinen will man nen strick drehen wenn er nicht korrekt handelt, die großen klauen millionen und kommen mit lächerlichen "strafen" davon. warum wohl wird es mit frau merkel keine reichensteuer geben? eine krähe hackt der anderen kein auge aus.

eines tages werden die herrschaften über ihre eigene ignoranz dem volk gegenüber stolpern!!!
Signatur von »zicklein« :herz: "Einen Menschen lieben,heißt einzuwilligen,mit ihm alt zu werden." :herz:

Albert Camus(1913-1960) frz.Erzähler und Dramatiker

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stöckchens ableger (21.04.2013), Pinocchio (22.04.2013), Angi90 (22.04.2013), Bodo Kühn (22.04.2013), buggy (14.05.2016)

kutscher

unregistriert

5

Montag, 22. April 2013, 22:00

oh, zicklein du sprichst mir vol aus der seele.

der kinderschänder und mörder klagt, und bekommt recht. :cursing:
im namen des volks, nur kenne ich das volk nicht. ?( ?(

gruss michael

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (23.04.2013), zicklein (25.04.2013), buggy (14.05.2016)

Angi90

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 797

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 677 259

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 7820 / 24965

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Krebs

6

Samstag, 14. Mai 2016, 15:34

Also ihr Lieben, ich habe mir gestern am späten Nachmittag den Film zu Gemüte geführt. Ich geb zu das einige Stellen sehr sehr traurig waren. Ab und an konnte ich meine Tränen auch nicht zurück halten. Dennoch im nachhinein würde ich sagen, das es noch nicht die Spitze des Eisberges war. Es gab noch viel schlimmere Mißhandlungen. Diese ganzen geschilderten Untaten waren den im Spezialheim, Jugendwerkhöfen und anderen Einrichtungen ähnlich nur das wir nicht beten mussten weil es keine kirchlichen Einrichtungen waren. Mein Fazit, es gibt vermutlich sehr viele verletzte Seelen und viele sind schon bestimmt daran schwer zerbrochen. Ob man das jemals wieder gut machen kann stellt sich mir ernsthaft die Frage.
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matti (14.05.2016), buggy (14.05.2016), andres (15.05.2016), Günter1953 (15.05.2016), Tonicek (15.05.2016), Pitterchen (17.05.2016)

buderath

Anfänger

  • »buderath« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2015

Onlinezeit: 0 Tage, 15 Stunden, 28 Minuten, 24 Sekunden

Level: 19 [?]

Erfahrungspunkte: 21 912

Nächstes Level: 22 851

Danksagungen: 113 / 90

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monaten Mitglied Seit über 12 Monaten Mitglied

Steinbock

7

Sonntag, 15. Mai 2016, 05:59

Wieder Gut machen? Anerkennung von Schuld wird boykottiert durch Verjährungen,ohne Akten keine Beweise,Heimkinder haben keine Menschenrechte?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (15.05.2016), Pitterchen (17.05.2016)

Angi90

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 797

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 677 259

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 7820 / 24965

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Krebs

8

Sonntag, 15. Mai 2016, 10:59

Das wissen wir doch das sie damit ihre Untaten vertuschen und vernichten wollen, deshalb auch vorrangig diese Aktenvernichtung.
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matti (15.05.2016), Pitterchen (17.05.2016)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Hits heute: 28 540 | Hits gestern: 35 712 | Hits Tagesrekord: 46 649 | Hits gesamt: 12 834 472 | Hits pro Tag: 5 392,47 | Klicks heute: 52 188 | Klicks gestern: 51 454 | Klicks gesamt: 123 918 330 | Klicks Tagesrekord: 338 265 | Klicks pro Tag: 52 064,91 | Alter (in Tagen): 2 380,07 | Gezählt seit: 16. September 2010, 18:34

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link