Sie sind nicht angemeldet.

Entschädigung für ehemalige Heimkinder - Fond Heimerziehung OST und WEST

Antworten im Thema: 1 645 » Der letzte Beitrag (23. September 2017, 00:15) ist von Peterle.

Guten Tag lieber Gast, um »Treffpunkt ehemaliger Heimkinder | Regenbogenstadt« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

micky

Meister

  • »micky« ist weiblich
  • »micky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 037

Registrierungsdatum: 20. Mai 2017

Onlinezeit: 0 Tage, 0 Stunden, 59 Minuten, 39 Sekunden

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 259 287

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 4419 / 10

  • Nachricht senden

Zwillinge

21

Montag, 6. August 2012, 11:06

Liebe Angi,oben in Posting 3 steht die Adresse der Anlauf-und Beratungsstelle für Thüringen.Wie Du ja weißt war ich mit am Arbeitskreis ABH-DDR beteiligt und haben gemeinsam dafür gekämpft,das auch wir ehem.Heimkinder aus den neuen Bundesländern aus den Fonds Heimerziehung profitieren können.Dadurch wurden auch für uns seit dem 1.Juli Anlauf-und Beratungsstellen geschaffen,währenddessen die ehm.Heimkinder aus den alten Bundesländern schon seit dem 1.Januar Anlauf-und Beratungsstellen hatten.Liebe Grüße Micky

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (06.08.2012), heathergolgo (06.08.2012), WernerR (08.08.2012), buggy (21.06.2015)

Angi90

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 2 919

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 509 543

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 7674 / 25465

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Krebs

22

Montag, 6. August 2012, 15:04

Ja liebe Micky ich weiß das ja alles. Aber ich weiß trotzdem nicht, ob Land Thüringen sich auch daran beteiligt.
Ich gehe morgen danach, dann werde ich ja sehen, was raus kommt.
Melde mich dann wieder.

Grüße Angi
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heathergolgo (06.08.2012), WernerR (08.08.2012), buggy (21.06.2015)

23

Montag, 6. August 2012, 15:33

ACHTUNG !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Hallo Leute nach
vielen Anrufen ist es jetzt gewiss . Alle die ein sogenanntes P-Konto haben
dürfen werder Ihre Rentenersatzleistungen noch Ihre 250,-Eoro für die
Aufarbeitung angeben . Alles was die Freigrenze überschreitet wird gepfändet .
Auch wenn die Beratungsstellen Euch mitteilen das Ihr einen Nachweiß für das
P-Konto erhalten werdet das es nicht gepfändet werden darf .Auf diesem Nachweiß
müßte draufstehen ---der Gesetzesbeschluss von ... und der §.----


Frau Clodel aus Köln erklärte mir heute das es ja nur diese
Verwaltungsvereinbarung dafür gibt .Also denkt daran --es gibt kein Gesetz mit
§ dazu .Nur eine Verwaltungvereinbarung!!!!!! Ansonsten trägt Sie dafür nicht
die Verantwortung . Sie sieht darin auch keine Lücke . Es ist jedem
selbstüberlassen ob er ein P-Konto hat und sein Geld darauf einzahlen lassen
würde .Nach einigen hin und her erklärte Sie mir das man sich auch einen
Barscheck geben lassen kann . Nicht zu verwechseln mit einen Verrechnungsscheck
.Der würde dann auf das Konto gehen . Also auch wieder weg .Sie sieht sich auch
nicht in der Pflicht die Heimkinder darüber aufzuklären .


Ein Herr Schruth hat
uns darüber nicht aufgeklärt . Auch konnte Sie mir nicht sagen wer uns darüber
aufklären sollte .

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (06.08.2012), zicklein (06.08.2012), heathergolgo (06.08.2012), WernerR (08.08.2012), buggy (21.06.2015), Putzi (04.07.2016)

schalli

unregistriert

24

Montag, 6. August 2012, 15:53

kann das mal einer mir richtig erklären

danke

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (06.08.2012), WernerR (08.08.2012), buggy (21.06.2015)

25

Donnerstag, 9. August 2012, 23:40

Zitat

Hallo meine süsse menno wir hören garnix mehr voneinander
Du sag mal was ist mit dem Fonds Du kannst da jetzt so einiges
Beantragen soll ich das für Dich in die Hand nehmen. Zumindest da Du ja
deine Unterlagen von damals nicht mehr hast stehen sie auch nicht im
Rentennachweis und somit bekommst Du für jeden Monat JWH 300 Euro
Rentenersatzauszahlung . Das ist eine Einmalige Zahlung die du aufs
KOnto bekommst haben und nen STück weg sein sag ich immer . Für die
anderen Zeiten Durchgangsheim Demin und JWH Burg gibts dann noch mal im
Wert von 10.000 Euro Sachleistungen das heisst du kannst dir was
aussuchen und die bezahlen das um es jetzt mal einfach zu erklären. Nimm
es in Anspruch süsse ich rate jedem dazu aber bei Dir ist es mir
wichtig nehme es bitte dir hat och keiner was geschenkt . Wenigstens das
Bahrgeld die Rentenersatzzahlung die ist einmalig aber lass es dir
bitte nicht entgehen und für die Sachkosten mensch da fällt Dir bestimmt
was ein . Was war denn dein Einweisendes Jugendamt dann kann ich schon
mal schauen und ein bischen was vorbereiten. Das läge mir so am Herzen
bei Dir.
Ich hoffe sonst geht es dir und Familie gut . Auch mein Schwesterherz

Da ich ja in all den Gremien gewählt war die den Fonds gemacht haben
und jeztt hier die Beratungsstelle habe , habe ich natürlich wenig Zeit
grad. Und was meinst wie frech die alle hier anrufen so nach dem Motto
wo krig ich das geld her ...... bei manchen könnt ich glatt kotzen die
verweise ich dann immer auf die anderen beratungsstellen.


Kann jeder beantragen!!!
Habe ich heute bekommen von einer sehr guten Freundin die eine Beratungsstelle hat!


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JW1HAL« (10. August 2012, 07:36)
Grund: zitierten Text in Zitat umgewandelt


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (10.08.2012), buggy (21.06.2015), Putzi (04.07.2016)

26

Freitag, 10. August 2012, 11:17

Jetzt bin ich wieder etwas schlauer geworden,durch ein Telefongespräch!
Jeder von uns hat Anspruch auf Sachleistungen!
Auch wer keine Unterlagen mehr hat von uns.Es gibt Berater die einen Fragebogen ausfüllen und es wird dann bestätigt in den meisten Fällen.
Die Sachleistung beträgt 10000 Euro.
Und es gibt eine einmalige Rentenersatzzahlung.
Ich brauche jetzt nur noch eine Bestätigung vom Einwohnermeldeamt wo ich beweisen kann von wann bis wann ich wo gewesen bin,denn das ist dort registriert.
Kann jeder machen.
Wer noch fragen hat meldet sich bei mir und ich gebe euch eine Adresse wo jeder Hilfe bekommt.
Ich möchte es hier nicht reinschreiben.
Es ist jemand die schon vielen geholfen hat und mir auch schon bei vielen Anträgen,was der Aufenthalt in Burg war.
Ich gebe euch eine Faxnummer und die Adresse und alles was ihr habt dort hin faxen.
Was uns zusteht sollen wir bekommen und was ich bekomme nehme ich jetzt auch.
Siggi.


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (10.08.2012), heathergolgo (17.08.2012), buggy (21.06.2015), Putzi (04.07.2016)

schalli

unregistriert

27

Freitag, 10. August 2012, 11:20

danke liebe siggi

:thumbsup: ;)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (10.08.2012), Angi90 (10.08.2012), buggy (21.06.2015)

schalli

unregistriert

28

Dienstag, 14. August 2012, 12:54

danke liebe siggi

:thumbsup: ;)

moin moin

hatte ja nun heute 9 Uhr Termin.
bei einer Psychologin was mich am meisten angekotzt hat. ich durfte alles noch einmal neu erklären.
also man beurteilt dich op du einen schaden hast oder nicht.
am ende nach zwei Stunden kam die Frau zu der Erkenntnis das es tiefgründig bei mir ist. und sagte ich sollte einen Termin machen zwecks ambulante traumatherapie.
was Endschädigung angeht zu meiner damaligen werckhoffzeit wurden rendenleistung bezahlt von daher gibt es nix.
soweit so gut war mir von Anfang an nicht wichtig habe ich ja schon einmal geschrieben.
was aber sicher ist,ist das ich dreimal 1000 euro bekomme wo ich keinen Nachweis erbringen muss für was.
für mich alles nicht nachvollziehbar und ich verstehe auch nur bahnhoff.
was meinen bewiligungschreiben angeht sagte meine vom beradungsstelle weil war ich anschlißent.
irgendwas von Wasser Pauschale haut nicht hin und ist 2011 abgeschafft wurden.
also ich weiß garnix mir alles zu hoch,was ich behalten habe steht nun hier im texst.
ich werde nacher mir meinen thermin hollen was bis 6 monate dauern kann.
ansonsten habe ich am 30.8. 13 Uhr nächsten Termin .wo es um die ersten 1000,-euro gehen soll.
und meinen mietzvertrag sowie bewiligungsbescheit,da 8 punkte nicht hinhauen und sie ein schreiben fertig machen will mit mir.
sorry mehr kann ich erst mal nicht berichten alles zu hoch momentan für mich.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (14.08.2012), Angi90 (14.08.2012), heathergolgo (17.08.2012), buggy (21.06.2015)

Angi90

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 2 919

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 509 543

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 7674 / 25465

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Krebs

29

Dienstag, 14. August 2012, 16:27

Ach Mario, ich kann dir nachfühlen. Das ist wirklich Beamtendeutsch, das soll einer verstehen.
Die bringen es nicht fertig mit den Betroffenen ordentliches Deutsch zu sprechen.
Vielleicht wollten sie wieder alles wirre machen und hoffen, das du aufgibst.
Aber das könnte denen so passen.....ich hoffe, das du irgendwann den Durchblick
für den ganzen Kauterwelch hast. Egal wie es ausgeht, aber du brauchst auch Geld und es
steht dir zu...dann nimm es bitte. Dir schenkt keiner was, du brauchst auch kein schlechtes Gewissen
zu haben. Ich gönne es dir vom Herzen...wirklich. Gönne es auch allen die etwas bekommen.

Ganz liebe Grüße Angi
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (14.08.2012), heathergolgo (17.08.2012), buggy (21.06.2015)

schalli

unregistriert

30

Dienstag, 14. August 2012, 16:36

Ach Mario, ich kann dir nachfühlen. Das ist wirklich Beamtendeutsch, das soll einer verstehen.
Die bringen es nicht fertig mit den Betroffenen ordentliches Deutsch zu sprechen.
Vielleicht wollten sie wieder alles wirre machen und hoffen, das du aufgibst.
Aber das könnte denen so passen.....ich hoffe, das du irgendwann den Durchblick
für den ganzen Kauterwelch hast. Egal wie es ausgeht, aber du brauchst auch Geld und es
steht dir zu...dann nimm es bitte. Dir schenkt keiner was, du brauchst auch kein schlechtes Gewissen
zu haben. Ich gönne es dir vom Herzen...wirklich. Gönne es auch allen die etwas bekommen.

Ganz liebe Grüße Angi
liebe angi
ja sicher nehme ich die dreimal 1000,-euro wehre ja beklobt wen ich das nicht nehme.
nun habe ich 14 Uhr angerufen wegen Termin beim Psychologen. mir ist bald die kusche eingeschlafen nächster Termin wehre in anderthalb Jahren. daraufhin sagte ich hat sich erledigt. dann habe ich beradungsstelle davon in Kenntnis gesetzt. naja nun muss ich ab 30.8. wider hin. mal sehen was mich dann erwartet.
ist schon eine Frechheit das ganze. nein aufgeben tue ich nicht.wen auch ich manche verstehen kann wen sie nicht mehr wollen können.
lieben gruß an dich zurück sagt lieb mario1.5.1968

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (14.08.2012), JW1HAL (14.08.2012), heathergolgo (17.08.2012), buggy (21.06.2015)

31

Dienstag, 14. August 2012, 16:54

Mario ich habe mal eine Frage!
Wer entscheidet bei Dir,ob Dir was zusteht oder nicht?
Mein Papierkram dem ich noch hatte habe ich jetzt nach Berlin geschickt zu meiner Freundin,die eine Beratungsstelle hat.
Und sie hat mir gesagt ich soll nicht verzichten,auf das was mir zusteht.
Ist das eine Beratungsstelle Mario für ehemalige Heimkinder bzw,Jugendwerkhof?
Siggi.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (14.08.2012), JW1HAL (14.08.2012), heathergolgo (17.08.2012), buggy (21.06.2015)

schalli

unregistriert

32

Dienstag, 14. August 2012, 17:20

Mario ich habe mal eine Frage!
Wer entscheidet bei Dir,ob Dir was zusteht oder nicht?
Mein Papierkram dem ich noch hatte habe ich jetzt nach Berlin geschickt zu meiner Freundin,die eine Beratungsstelle hat.
Und sie hat mir gesagt ich soll nicht verzichten,auf das was mir zusteht.
Ist das eine Beratungsstelle Mario für ehemalige Heimkinder bzw,Jugendwerkhof?
Siggi.

liebe siggi

das ist anlauf-und beradungsstelle des freistaates sachsen fonds heimerziehung in der ddr. KSV Sachsen

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heathergolgo (17.08.2012), buggy (21.06.2015)

schalli

unregistriert

33

Dienstag, 14. August 2012, 17:27

Mario ich habe mal eine Frage!
Wer entscheidet bei Dir,ob Dir was zusteht oder nicht?
Mein Papierkram dem ich noch hatte habe ich jetzt nach Berlin geschickt zu meiner Freundin,die eine Beratungsstelle hat.
Und sie hat mir gesagt ich soll nicht verzichten,auf das was mir zusteht.
Ist das eine Beratungsstelle Mario für ehemalige Heimkinder bzw,Jugendwerkhof?
Siggi.

liebe siggi

das ist anlauf-und beradungsstelle des freistaates sachsen fonds heimerziehung in der ddr. KSV Sachsen
hoffe habe es richtig gemacht

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (14.08.2012), heathergolgo (17.08.2012), buggy (21.06.2015)

schalli

unregistriert

34

Donnerstag, 30. August 2012, 10:09

so ihr lieben habe heute wider 13 uhr Termin bin gespannt was mich erwartet nachher.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (30.08.2012), Angi90 (30.08.2012), buggy (21.06.2015)

micky

Meister

  • »micky« ist weiblich
  • »micky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 037

Registrierungsdatum: 20. Mai 2017

Onlinezeit: 0 Tage, 0 Stunden, 59 Minuten, 39 Sekunden

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 259 287

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 4419 / 10

  • Nachricht senden

Zwillinge

35

Donnerstag, 27. September 2012, 19:15

Hallo zusammen,habe hier etwas gefunden.

Zuwendungen aus dem Fonds Heimerziehung


http://www.arbeitsagentur.de/nn_166486/z…merziehung.html


Liebe Grüße Micky

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

WernerR (28.09.2012), buggy (21.06.2015)

martini

unregistriert

36

Freitag, 28. September 2012, 04:56

Anlauf- und Beratungsstellen

.
Almosenfonds-Fondsumsetzung zu Gunsten aller Heimopfer ?

Bezüglich allen Bekanntgebungen seitens der REGIERUNG / den POLITIKERN / den PARTEIEN / den KIRCHENOBEREN sei unbedingt zu beachten …

Ich bin der Meinung:

( 1. ) Nicht immer alles glauben was „die Regierenden“ / „die Machteliten“ so alles bekanntgeben und in IHREN MEDIEN und auf IHREN INTERNET-PLATTFORMEN veröffentlichen !

Ich bin der Meinung:

( 2. ) Es kommt einzig und allein darauf an ob etwas was „von den Regierenden“ / „von den Machteliten“ als Tatsache dargestellt und verkauft wird auch wirklich
Gesetzekraft hat, oder nicht !
.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »martini« (28. September 2012, 05:31)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

zicklein (28.09.2012), WernerR (28.09.2012), buggy (21.06.2015)

martini

unregistriert

37

Freitag, 28. September 2012, 05:32

Anlauf- und Beratungsstellen

.
Almosenfonds-Fondsumsetzung zu Gunsten aller Heimopfer ?


WEGE ZUM GLÜCK

instant gratification guaranteed :D = sofortige Zufriedenheit garantiert :D

Hier ist alles genau erklärt für all diejenigen, die sich mit dem Almosen-Päckchen
„zufrieden“ geben wollen.

[ gleicherweise für in Deutschland ansässige Personen sowohl wie auch für Ausländer ! ]
[ man ist bemüht alle glücklich zu machen ! ] [ gleichermaßen für Ehemalige Heimkinder-WEST sowohl wie auch für Ehemalige Heimkinder-OST ! ]



ERSTENS.

Zitat

WEGE ZUM GLÜCK
oder
zur Futterquelle des
»RUNDEN TISCHES HEIMERZIEHUNG« (RTH
)

Nein, mit der Schlagzeile wird nicht an die Fernsehserie auf irgendeinem deutschen TV-Blut- und Tränensender aufmerksam gemacht. Hier soll aufgezeigt werden, als wer, wie und womit ein Entronnener von Kinder- und Jugendhöllen an die Almosen gelangt, die der RTH anstelle von echter Opferentschädigung ertüftelt hat.

Wer die Arbeit des RTH beobachtet hat, weiß: Dort wurde gelogen und verbogen, die nicht erwünschten Opfervertreter freundlich grinsend über den Tisch gezogen und ansonsten geschwisterliche Eintracht demonstriert. Man handelte nach der Devise: Opferbegehren abwimmeln, Schaden verschweigen oder minimieren, mit einem Almosen die Opfer besänftigen.

In vielen Fällen geht die Rechnung auf. Immer mehr wollen die Almosen des RTH. Viele wissen nicht, wie sie da herankommen.

Folgende Links sollen darüber informieren:

Geschäftsstelle Fonds Heimerziehung West | Berlin, April 2012

Beantwortung der häufig gestellten Fragen (FAQ) bzgl. des Fonds „Heimerziehung in der Bundesrepublik Deutschland in den Jahren 1949 bis 1975“

QUELLE: Helmut Jacob Blog @http://helmutjacob.over-blog.de/article-wege-zum-gluck-oder-zur-futterquelle-des-rth-110253097.html ( Di. 18.09.2012 )



ZWEITENS.

Zitat

FAQ : Wenn ehemalige Heimkinder fragen, dann antworte ihnen so:

Im Anhang habe ich das von Herrn Jacob als Link in seinen Blog gestellte Dokument bearbeitet. Fonds_Heimerziehung_West b [ @
http://dierkschaefer.files.wordpress.com/2012/09/fonds_heimerziehung_west-b.pdf ] [ das bearbeitete Dokument ]

Hervorhebungen in gelb sind von mir.

Hinzufügungen/Kommentare sind von mir, auch in gelb, aber kursiv und jeweils abschließend mit ds gekennzeichnet und in Klammern [ … ] gesetzt.

Bei der Kommentierung konnte ich die Originalformatierung nicht erhalten. Darum auch der Anhang mit dem von Herrn Jacob als PDF in seinen Blog gestellten Dokument. Fonds_Heimerziehung_West b [ @
http://dierkschaefer.files.wordpress.com/2012/09/fonds_heimerziehung_west-o.pdf ] [ das Dokument im Original ]

QUELLE: Dierk Schaefers Blog @ http://dierkschaefer.wordpress.com/2012/09/19/faq/ ( Mi. 19.09.2012 )
.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (28.09.2012), zicklein (28.09.2012), WernerR (28.09.2012), Putzi (04.07.2016)

Seppel

Administrator

  • »Seppel« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 877

Registrierungsdatum: 26. Juli 2008

Bundesland / Gebiet: Sachsen

Onlinezeit: 1006 Tage, 11 Stunden, 50 Minuten, 54 Sekunden

Beruf: Elektroniker

Hobbys: Elektrotechnik, Computer, Hund, Musik

Level: 42 [?]

Erfahrungspunkte: 2 935 857

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 2944 / 2845

  • Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

Fische

38

Freitag, 28. September 2012, 09:52

Hallo zusammen,habe hier etwas gefunden.

Zuwendungen aus dem Fonds Heimerziehung


http://www.arbeitsagentur.de/nn_166486/z…merziehung.html


Liebe Grüße Micky



dein eingegebener Link ist leider falsch.
Signatur von »Seppel«

schalli

unregistriert

39

Freitag, 28. September 2012, 11:23

Almosen

was für ein bescheuertes Wort hier geht es nicht um Almosen.
sondern wenigstens ein bisschen sich zu entschuldigen für was manche ihren Körper hergeben mussten.
das ist ja wohl das mindeste.
oder hat einer gedacht die kommen zu einem und geben die Hand und entschuldigen sich.
das gequwatsche kann ich nicht mehr hören Almosen betteln schnurren und wie das alles heißt.
vergesst bitte nicht die diejenigen die bis heute darunter leiden Zwergs Missbrauch.
nicht arbeitsfähig chronisch krank Albträume angstzustente bis heute haben.
das kann man nicht mit Geld oder Wertausgleich wider gut machen das ist mir schon bewust.
aber manchen hilft es wenigstens mal bisschen Land zu sehen.
klopft nun auf mich ein mir egal ist meine persönliche Meinung.
möchte keinen angreifen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

laemmi (28.09.2012), Angi90 (28.09.2012), Putzi (04.07.2016)

JW1HAL

Super Moderator

  • »JW1HAL« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 5 650

Registrierungsdatum: 23. Mai 2010

Bundesland / Gebiet: Sachsen-Anhalt

Onlinezeit: 938 Tage, 21 Stunden, 33 Minuten, 47 Sekunden

Beruf: Möbeltischler, Taxifahrer

Hobbys: PC

Level: 52 [?]

Erfahrungspunkte: 15 152 769

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 13863 / 20106

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Stier

40

Freitag, 28. September 2012, 14:48

Hallo zusammen,habe hier etwas gefunden.

Zuwendungen aus dem Fonds Heimerziehung


http://www.arbeitsagentur.de/nn_166486/z…merziehung.html


Liebe Grüße Micky



dein eingegebener Link ist leider falsch.


Versuchen wir es mal hiermit: http://www.arbeitsagentur.de/nn_166486/zentraler-Content/Veroeffentlichungen/WDB-SGB2/Kapitel-02/111001-Zuwendungen-Fonds-Heimerziehung.html
Signatur von »JW1HAL«
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

WernerR (28.09.2012)

Counter:

Hits heute: 2 836 | Hits gestern: 12 789 | Hits Tagesrekord: 68 010 | Hits gesamt: 18 411 914 | Hits pro Tag: 7 176,95 | Klicks heute: 5 198 | Klicks gestern: 22 762 | Klicks gesamt: 132 713 258 | Klicks Tagesrekord: 338 265 | Klicks pro Tag: 51 731,53 | Alter (in Tagen): 2 565,42 | Gezählt seit: 16. September 2010, 18:34

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link