Sie sind nicht angemeldet.

Frau beschuldigt Missbrauchsbeauftragten des Missbrauchs

Antworten im Thema: 4 » Der letzte Beitrag (26. März 2016, 21:13) ist von kliv.

Guten Tag lieber Gast, um »Treffpunkt ehemaliger Heimkinder | Regenbogenstadt« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Günter1953

Fortgeschrittener

  • »Günter1953« ist männlich
  • »Günter1953« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 12. März 2012

Onlinezeit: 15 Tage, 18 Stunden, 13 Minuten, 57 Sekunden

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 479 356

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 821 / 1391

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

Wassermann

1

Samstag, 26. März 2016, 08:39

Frau beschuldigt Missbrauchsbeauftragten des Missbrauchs

Schon wieder Würzburg, schon wieder hilft ein Bischof beim vertuschen.

Zum Weiterlesen:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/wuerzburg-missbrauchsvorwurf-gegen-missbrauchsbeauftragten-a-1084133.html
Signatur von »Günter1953« Aber wie das Vergessen können wohl eine Gnade ist, so gehört doch das Gedächtnis, das Wiederholen empfangener Lehren, zum verantwortlichen Leben.

Dietrich Bonhoeffer (1943)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (26.03.2016)

Angi90

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 842

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 969 336

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 7658 / 24959

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Krebs

2

Samstag, 26. März 2016, 16:30

Obendrein wurde der mutmaßliche Täter über die Vorwürfe vorgewarnt, durfte im Würzburger Kirchenarchiv sonst unzugängliche Akten zu seinem eigenen Fall durcharbeiten

Diesen Satz habe ich mir mal aus den Link genommen. Das ist das aller letzte, wie darf das sein? Es herrscht wirklich keine Gerechtigkeit.
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Günter1953 (26.03.2016), andres (27.03.2016)

Tonicek

Fortgeschrittener

  • »Tonicek« ist männlich
  • Tschechische Republik

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 29. Mai 2015

Bundesland / Gebiet: Böhmen

Onlinezeit: 3 Tage, 22 Stunden, 8 Minuten, 53 Sekunden

Beruf: Seemannsrentner - vorher Serviermeister in der Hotelbranche - die letzten 24 Jahre auf diversen Kreuzfahrtschiffen

Hobbys: Reisen mit dem Wohnmobil weltweit . . .

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 269 748

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1303 / 187

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

Fische

3

Samstag, 26. März 2016, 16:36

Das ist richtig, Angi. Es gilt der alte Grundsatz: Recht haben und Recht bekommen sind zwei völlig unterschiedliche Schuhe !!!

In der Kirche ist das möglich - eigentlich alles möglich - und das ist ja nicht der erste Fall diesbezüglich.
Signatur von »Tonicek« Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.- Georg Christoph Lichtenberg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (26.03.2016)

Angi90

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 842

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 969 336

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 7658 / 24959

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Krebs

4

Samstag, 26. März 2016, 16:38

So bekommen die Opfer nie ihr Recht. Eine Sauerrei finde ich.
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Günter1953 (26.03.2016)

kliv

Fortgeschrittener

  • »kliv« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 489

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2010

Bundesland / Gebiet: NRW

Onlinezeit: 6 Tage, 12 Stunden, 53 Minuten, 26 Sekunden

Beruf: Frührentnerin

Level: 37 [?]

Erfahrungspunkte: 1 156 938

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1704 / 185

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Löwe

5

Samstag, 26. März 2016, 21:13

Problematisch ist hier, dass die Staatsanwaltschaft nicht informiert wurde, heute ist der Fall wohl verjährt. Grundsätzlich würde ich mich nicht einem Kirchengericht unterstellen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (26.03.2016)

Counter:

Hits heute: 32 134 | Hits gestern: 40 751 | Hits Tagesrekord: 68 010 | Hits gesamt: 15 764 221 | Hits pro Tag: 6 447,42 | Klicks heute: 48 660 | Klicks gestern: 57 660 | Klicks gesamt: 128 036 820 | Klicks Tagesrekord: 338 265 | Klicks pro Tag: 52 365,83 | Alter (in Tagen): 2 445,05 | Gezählt seit: 16. September 2010, 18:34

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link