Sie sind nicht angemeldet.

Reha für Zeit in D-Heim und Heim

Antworten im Thema: 20 » Der letzte Beitrag (2. April 2016, 13:11) ist von Tonicek.

Guten Tag lieber Gast, um »Treffpunkt ehemaliger Heimkinder | Regenbogenstadt« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AndreasF

Schüler

  • »AndreasF« ist männlich
  • »AndreasF« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Onlinezeit: 77 Tage, 19 Stunden, 38 Minuten, 58 Sekunden

Beruf: Krankenpfleger

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 84 899

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 365 / 430

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

Skorpion

1

Mittwoch, 30. März 2016, 07:29

Reha für Zeit in D-Heim und Heim

http://www.svz.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/in-handschellen-ins-kinderheim-id13116466.html
Signatur von »AndreasF« Meine Info- Seite über die Heimerziehung in der DDR sowie allgemein über Erziehungsheime und Sonderheime in der Bundesrepublik alt sowie DDR. Über euren Besuch auf meiner Homepage würde ich mich sehr freuen. Vielleicht habt ihr ja auch die eine oder andere Idee, welche Themen ich auf meiner Homepage noch mit einbringen könnte. Hier der Link: : andreasfreundspurensuche.de .

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (30.03.2016), Matti (01.04.2016), buggy (02.04.2016)

Tegro

Fortgeschrittener

  • »Tegro« ist männlich
  • »Tegro« wurde gesperrt

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 15. November 2015

Onlinezeit: 3 Tage, 6 Stunden, 8 Minuten, 40 Sekunden

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 146 030

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1039 / 43

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monaten Mitglied Seit über 12 Monaten Mitglied

Jungfrau

2

Mittwoch, 30. März 2016, 08:11

Die Überschrift verstehe ich nicht.....Reha??

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

buggy (02.04.2016)

JW1HAL

Super Moderator

  • »JW1HAL« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 5 427

Registrierungsdatum: 23. Mai 2010

Bundesland / Gebiet: Sachsen-Anhalt

Onlinezeit: 861 Tage, 18 Stunden, 58 Minuten, 47 Sekunden

Beruf: Möbeltischler, Taxifahrer

Hobbys: PC

Level: 51 [?]

Erfahrungspunkte: 13 726 554

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 13449 / 19357

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Stier

3

Mittwoch, 30. März 2016, 13:27

Steht doch im letzten Abschnitt

Zitat

Nach der Wende wird Thomas K. rehabilitiert und für die Heimjahre entschädigt

Da es unüblich bzw. schwer ist, rehabilitiert zu werden, wenn man nicht im geschlossenen Jugendwerkhof Torgau war, wo ja prinzipiell alle rehabilitiert werden, wollte Andreas hiermit aufzeigen, dass es doch möglich wäre.
Signatur von »JW1HAL«
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

07.05.1973 - 30.08.1974 KH "Rosa Luxenburg" Halle (Dauerheim für Säuglinge und Kleinstkinder)
08.10.1980 - 27.08.1981 KH "Martha Brautzsch" Krosigk
28.08.1981 - 31.08.1984 SKH "Ernst Thälmann" Eilenburg, (Gruppe 3, rote Nummer 6)



Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AndreasF (30.03.2016), Angi90 (30.03.2016), buggy (02.04.2016)

Tonicek

Fortgeschrittener

  • »Tonicek« ist männlich
  • Tschechische Republik

Beiträge: 359

Registrierungsdatum: 29. Mai 2015

Bundesland / Gebiet: Böhmen

Onlinezeit: 3 Tage, 19 Stunden, 34 Minuten, 13 Sekunden

Beruf: Seemannsrentner - vorher Serviermeister in der Hotelbranche - die letzten 24 Jahre auf diversen Kreuzfahrtschiffen

Hobbys: Reisen mit dem Wohnmobil weltweit . . .

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 250 162

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1275 / 186

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

Fische

4

Mittwoch, 30. März 2016, 14:13

Für mich war der Artikel sehr, sehr interessant, zumal ich nie in einem D-Heim oder JWH war - jetzt sehe ich doch einiges klarer, u. der Artikel hat mich sehr berührt.

Übrigens, ob Reha oder nicht, ob Entschädigungen ja oder nein - die körperlichen, speziell die psychischen Schäden werden immer fortbestehen - da kann man machen, was man will.

Schade, daß Wismar so weit entfernt von mir ist, ich wäre gerne zu dieser Veranstaltung gefahren. Vor allem der 1982 in der DDR verbotene Film würde mich brennend interessieren.
Kann man den irgendwo sehen? Mediathek? Youtube? Hab' von all dem nur wenig Ahnung.

Achtung: Hab den Film gefunden, hier ist er: http://www.swr.de/report/ddr-doku-ueber-jugendwerkhof/-/id=233454/did=13134168/nid=233454/3wao0q/index.html
Signatur von »Tonicek« Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.- Georg Christoph Lichtenberg

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (30.03.2016), AndreasF (30.03.2016), Angi90 (30.03.2016), Matti (01.04.2016), buggy (02.04.2016)

AndreasF

Schüler

  • »AndreasF« ist männlich
  • »AndreasF« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Onlinezeit: 77 Tage, 19 Stunden, 38 Minuten, 58 Sekunden

Beruf: Krankenpfleger

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 84 899

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 365 / 430

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

Skorpion

5

Mittwoch, 30. März 2016, 15:14

Hallo Tonicek, du kannst ihn auch hier in voller Länge sehen... :-) https://www.youtube.com/watch?v=A7U2pxxMJYw
Signatur von »AndreasF« Meine Info- Seite über die Heimerziehung in der DDR sowie allgemein über Erziehungsheime und Sonderheime in der Bundesrepublik alt sowie DDR. Über euren Besuch auf meiner Homepage würde ich mich sehr freuen. Vielleicht habt ihr ja auch die eine oder andere Idee, welche Themen ich auf meiner Homepage noch mit einbringen könnte. Hier der Link: : andreasfreundspurensuche.de .

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (30.03.2016), Matti (01.04.2016), buggy (02.04.2016)

JW1HAL

Super Moderator

  • »JW1HAL« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 5 427

Registrierungsdatum: 23. Mai 2010

Bundesland / Gebiet: Sachsen-Anhalt

Onlinezeit: 861 Tage, 18 Stunden, 58 Minuten, 47 Sekunden

Beruf: Möbeltischler, Taxifahrer

Hobbys: PC

Level: 51 [?]

Erfahrungspunkte: 13 726 554

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 13449 / 19357

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Stier

6

Mittwoch, 30. März 2016, 15:22

Oder hier direkt eingebunden (Youtube-Button)
Signatur von »JW1HAL«
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

07.05.1973 - 30.08.1974 KH "Rosa Luxenburg" Halle (Dauerheim für Säuglinge und Kleinstkinder)
08.10.1980 - 27.08.1981 KH "Martha Brautzsch" Krosigk
28.08.1981 - 31.08.1984 SKH "Ernst Thälmann" Eilenburg, (Gruppe 3, rote Nummer 6)



Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (30.03.2016), AndreasF (30.03.2016), Matti (01.04.2016)

Tegro

Fortgeschrittener

  • »Tegro« ist männlich
  • »Tegro« wurde gesperrt

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 15. November 2015

Onlinezeit: 3 Tage, 6 Stunden, 8 Minuten, 40 Sekunden

Level: 27 [?]

Erfahrungspunkte: 146 030

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1039 / 43

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monaten Mitglied Seit über 12 Monaten Mitglied

Jungfrau

7

Mittwoch, 30. März 2016, 19:45

die körperlichen, speziell die psychischen Schäden werden immer fortbestehen - da kann man machen, was man will.

Danke.....
nur weil Presse Reha ....Reha nennt.....muß Reha ...noch lange nicht Reha sein. Genau diesem Vorbehalt galt mein...."Versteh ich nicht." Zumal der Betroffene ja eindeutig sagt....." er geht den Erziehern lieber aus dem Weg"....weil er nicht garantieren kann was sonst geschehen mag. Da scheint die "Reha" ja mal richtig Erfolg gehabt zu haben.
Das unterscheidet eben kritische Leser von "Reha" ....von denjenigen für die Raha allmächtig ist nur weil sie einmal im letzten Absatz erwähnt wird.

Tonicek

Fortgeschrittener

  • »Tonicek« ist männlich
  • Tschechische Republik

Beiträge: 359

Registrierungsdatum: 29. Mai 2015

Bundesland / Gebiet: Böhmen

Onlinezeit: 3 Tage, 19 Stunden, 34 Minuten, 13 Sekunden

Beruf: Seemannsrentner - vorher Serviermeister in der Hotelbranche - die letzten 24 Jahre auf diversen Kreuzfahrtschiffen

Hobbys: Reisen mit dem Wohnmobil weltweit . . .

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 250 162

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1275 / 186

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

Fische

8

Freitag, 1. April 2016, 15:26

Hallo Tonicek, du kannst ihn auch hier in voller Länge sehen... :-)

Hallo, Andreas, jetzt habe ich mir diesen Film ganz angesehen - sehr beeindruckend.
Trotzdem hab ich einige Stellen nicht so richtig verstanden.

1. Gleich zum Anfang wird ein Mann verabschiedet - ist das der Heimleiter?
2. Dann fahren viele Jugendliche in einem Bus - nach Hause? Das kommt nicht ganz deutlich rüber.

Dann die Stelle mit dem Jungen, der schon paar Mal "entwichen" ist, in der folgenden Nacht um 2 Uhr wieder entweicht u. einen Gasthof aufbricht, Geld klaut und zurück kommt.

Dieser Junge wird dann nach Torgau in den Geschlossenen geschickt, so weit hab ich es verstanden.

Das Video danach fand ich auch ganz super, mit den Rehabilitationen, sehr gut dargestellt.

Total erschüttert hat mich das Video von Torgau, wo diese brutalen "Einführungssäuberungsaktionen" für Neuankämmlinge nachts durchgeführt wurden:

Nackt unter die Dusche, dann mit ATA und Schrubber die Haut so lange geschrubbt, bis das Blut kam - war das wirklich so schlimm ??? Kann es gar nicht glauben!

Übrigens: Das sind für mich die ersten Dokumentationen, Filme & Videos, die ich zu diesem Thema zu Gesicht bekommen habe.
Signatur von »Tonicek« Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.- Georg Christoph Lichtenberg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (01.04.2016), AndreasF (01.04.2016)

  • »Pitterchen« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 004

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2013

Bundesland / Gebiet: NRW Siebengebirge

Onlinezeit: 25 Tage, 20 Stunden, 31 Minuten, 46 Sekunden

Beruf: Elektroniker

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 298 263

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 3680 / 5193

  • Nachricht senden

Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied

Wassermann

9

Freitag, 1. April 2016, 15:44

Hi Tonicek,

glaubs mir, Du willst auch nicht wirklich weitere sehen.
Die meisten, die allermeisten Dokumentarfilme wurden nicht gedreht, sondern einfach live erlebt/durchlebt, wenn Du verstehst, was ich meine.
Vergewaltigungen wurden eben nicht gefilmt, der tägliche Missbrauch auf allen Ebenen auch nicht.
Signatur von »Pitterchen« Vorurteile sind die Vernunft der Narren. (Voltaire)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (01.04.2016), Matti (01.04.2016), JW1HAL (01.04.2016), Matze (15.10.2016)

JW1HAL

Super Moderator

  • »JW1HAL« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 5 427

Registrierungsdatum: 23. Mai 2010

Bundesland / Gebiet: Sachsen-Anhalt

Onlinezeit: 861 Tage, 18 Stunden, 58 Minuten, 47 Sekunden

Beruf: Möbeltischler, Taxifahrer

Hobbys: PC

Level: 51 [?]

Erfahrungspunkte: 13 726 554

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 13449 / 19357

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Stier

10

Freitag, 1. April 2016, 18:17

Hier sind noch ein paar ...
Signatur von »JW1HAL«
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

07.05.1973 - 30.08.1974 KH "Rosa Luxenburg" Halle (Dauerheim für Säuglinge und Kleinstkinder)
08.10.1980 - 27.08.1981 KH "Martha Brautzsch" Krosigk
28.08.1981 - 31.08.1984 SKH "Ernst Thälmann" Eilenburg, (Gruppe 3, rote Nummer 6)



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (01.04.2016)

AndreasF

Schüler

  • »AndreasF« ist männlich
  • »AndreasF« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Onlinezeit: 77 Tage, 19 Stunden, 38 Minuten, 58 Sekunden

Beruf: Krankenpfleger

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 84 899

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 365 / 430

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

Skorpion

11

Freitag, 1. April 2016, 18:33

Hallo Tonicek, du kannst ihn auch hier in voller Länge sehen... :-)

Hallo, Andreas, jetzt habe ich mir diesen Film ganz angesehen - sehr beeindruckend.
Trotzdem hab ich einige Stellen nicht so richtig verstanden.

1. Gleich zum Anfang wird ein Mann verabschiedet - ist das der Heimleiter?
2. Dann fahren viele Jugendliche in einem Bus - nach Hause? Das kommt nicht ganz deutlich rüber.

Dann die Stelle mit dem Jungen, der schon paar Mal "entwichen" ist, in der folgenden Nacht um 2 Uhr wieder entweicht u. einen Gasthof aufbricht, Geld klaut und zurück kommt.

Dieser Junge wird dann nach Torgau in den Geschlossenen geschickt, so weit hab ich es verstanden.

Das Video danach fand ich auch ganz super, mit den Rehabilitationen, sehr gut dargestellt.

Total erschüttert hat mich das Video von Torgau, wo diese brutalen "Einführungssäuberungsaktionen" für Neuankämmlinge nachts durchgeführt wurden:

Nackt unter die Dusche, dann mit ATA und Schrubber die Haut so lange geschrubbt, bis das Blut kam - war das wirklich so schlimm ??? Kann es gar nicht glauben!

Übrigens: Das sind für mich die ersten Dokumentationen, Filme & Videos, die ich zu diesem Thema zu Gesicht bekommen habe.


Hallo Tonicek,
zu deinen Fragen:
1. der Mann der da verabschiedet wird ist der damalige Leiter des Jugendwerkhofes Hummelshain, Springer,
2. ja die Jugendlichen sind gerade aus dem Jugendwerkhof Hummelshain nach Hause entlassen wurden und fuhren mit dem Bus zum nächstgelegegenen Bahnhof,
3. diejenigen welche auch den staatlichen Einrichtungen "Entwichen" sind hatten alle ihre Gründe dafür, zum Beispiel weil sie von anderen Jugendlichen unter Anleitung der sogenannten "Erzieher" andere, schwächere Jugendliche drangsaliert und misshandelt haben. Alle wurden von denen tätlich angegriffen und teilweise bis zur Besinnungslosigkeit geprügelt,
4. dieses Aufnahmeritual soll es meines Wissens nach im Geschlossenen Jugendwerkhof Torgau im Mädchenbereich gegeben haben, ich selber als ehemaliger Insasse des ehemaligen GJWH habe dies nicht erlebt und kann deshalb dieses für mich nicht bestätigen,
5. ich lade Dich gerne dazu ein dieses Video anzuschauen: https://www.youtube.com/watch?v=6RQUGMNxewA , diese Reportage wurde 1996 über mich und meine Heimzeit gedreht, dort bekommst Du auch ein wenig Einblick in die Einrichtung des GJWH Torgau, dort kannst Du dann auch denselben Leiter aus dem Schwarz Weiss Video über Hummelshain sehen, wie er mit Tatsachen konfrontiert wird, welche ihm nicht so schmecken. Ebenso sind dort auch Erzieher aus dem ehemaligen Spezialkinderheim "Ernst Schneller" Eilenburg zu sehen.
Signatur von »AndreasF« Meine Info- Seite über die Heimerziehung in der DDR sowie allgemein über Erziehungsheime und Sonderheime in der Bundesrepublik alt sowie DDR. Über euren Besuch auf meiner Homepage würde ich mich sehr freuen. Vielleicht habt ihr ja auch die eine oder andere Idee, welche Themen ich auf meiner Homepage noch mit einbringen könnte. Hier der Link: : andreasfreundspurensuche.de .

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (01.04.2016)

JW1HAL

Super Moderator

  • »JW1HAL« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 5 427

Registrierungsdatum: 23. Mai 2010

Bundesland / Gebiet: Sachsen-Anhalt

Onlinezeit: 861 Tage, 18 Stunden, 58 Minuten, 47 Sekunden

Beruf: Möbeltischler, Taxifahrer

Hobbys: PC

Level: 51 [?]

Erfahrungspunkte: 13 726 554

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 13449 / 19357

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Stier

12

Freitag, 1. April 2016, 21:39

Hier das Video eingebunden:
Signatur von »JW1HAL«
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

07.05.1973 - 30.08.1974 KH "Rosa Luxenburg" Halle (Dauerheim für Säuglinge und Kleinstkinder)
08.10.1980 - 27.08.1981 KH "Martha Brautzsch" Krosigk
28.08.1981 - 31.08.1984 SKH "Ernst Thälmann" Eilenburg, (Gruppe 3, rote Nummer 6)



Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (01.04.2016), AndreasF (02.04.2016)

JW1HAL

Super Moderator

  • »JW1HAL« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 5 427

Registrierungsdatum: 23. Mai 2010

Bundesland / Gebiet: Sachsen-Anhalt

Onlinezeit: 861 Tage, 18 Stunden, 58 Minuten, 47 Sekunden

Beruf: Möbeltischler, Taxifahrer

Hobbys: PC

Level: 51 [?]

Erfahrungspunkte: 13 726 554

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 13449 / 19357

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Stier

13

Freitag, 1. April 2016, 22:20

3. diejenigen welche auch den staatlichen Einrichtungen "Entwichen" sind hatten alle ihre Gründe dafür, zum Beispiel weil sie von anderen Jugendlichen unter Anleitung der sogenannten "Erzieher" andere, schwächere Jugendliche drangsaliert und misshandelt haben. Alle wurden von denen tätlich angegriffen und teilweise bis zur Besinnungslosigkeit geprügelt,

Dem muss ich widersprechen. Ich war zwar weder im Jugendwerkhof, noch im geschlossenen Jugendwerkhof, aber im Heim und im Spezialkinderheim, wo ich und auch andere eben nicht aus genau und ausschließlich diesen Gründen entwichen sind. Man sollte da nicht so sehr von einem selbst auf andere schließen. Sicher hatte jeder seine Gründe, welche aber auch oftmals sehr belanglos waren. So ist man eben entwichen, weil man Heimweh hatte, allgemein unzufrieden war, weil man eingesperrt war oder man hat sich aus reiner Abenteuerlust auch einfach anderen angeschlossen. Die Gründe dafür waren somit sehr breit gefächert.
Signatur von »JW1HAL«
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

07.05.1973 - 30.08.1974 KH "Rosa Luxenburg" Halle (Dauerheim für Säuglinge und Kleinstkinder)
08.10.1980 - 27.08.1981 KH "Martha Brautzsch" Krosigk
28.08.1981 - 31.08.1984 SKH "Ernst Thälmann" Eilenburg, (Gruppe 3, rote Nummer 6)



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (01.04.2016)

AndreasF

Schüler

  • »AndreasF« ist männlich
  • »AndreasF« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Onlinezeit: 77 Tage, 19 Stunden, 38 Minuten, 58 Sekunden

Beruf: Krankenpfleger

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 84 899

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 365 / 430

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

Skorpion

14

Samstag, 2. April 2016, 06:32

Wie gesagt, ich kann da nur aus eigener Erfahrung sprechen, und ich habe zu meiner Heimzeit nicht nur im Spezialkinderheim, sondern auch im JWH und im GJWH mitbekommen, und nicht nur ich am eigenen Leib, wie die sogenannte Selbsterziehung, Grund dafür war, zu "Entweichen". Ich war bedingt durch meine Fluchten in vielen verschiedenen Durchgangsheimen "D-Heimen" weggesperrt gewesen, um zurück in meine Einrichtungen gebracht zu werden, und glaub mir bitte eines, alle anderen Jugendlichen und Kinder die ich in all den D-Heimen getroffen haben, sind abgehauen, weil sie von anderen Jugendlichen gequält wurden. Sicher ist auch Heimweh Grund gewesen, zu flüchten, auch wissentlich, dass wenn man zurück gebracht wurde, es noch mehr Schläge gab, natürlich mit Wohlwollen der "Erzieher". Dies nannte man "Selbsterziehung".
Signatur von »AndreasF« Meine Info- Seite über die Heimerziehung in der DDR sowie allgemein über Erziehungsheime und Sonderheime in der Bundesrepublik alt sowie DDR. Über euren Besuch auf meiner Homepage würde ich mich sehr freuen. Vielleicht habt ihr ja auch die eine oder andere Idee, welche Themen ich auf meiner Homepage noch mit einbringen könnte. Hier der Link: : andreasfreundspurensuche.de .

JW1HAL

Super Moderator

  • »JW1HAL« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 5 427

Registrierungsdatum: 23. Mai 2010

Bundesland / Gebiet: Sachsen-Anhalt

Onlinezeit: 861 Tage, 18 Stunden, 58 Minuten, 47 Sekunden

Beruf: Möbeltischler, Taxifahrer

Hobbys: PC

Level: 51 [?]

Erfahrungspunkte: 13 726 554

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 13449 / 19357

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Stier

15

Samstag, 2. April 2016, 08:01

Glaub ich dir ja, das es deine Erfahrungen sind. Ich glaube dir auch, dass du viele Leidensgenossen hattest, die genau die selben Erfahrungen machen mussten. Für mich hat sich das aber so gelesen, dass du wirklich für ALLE sprichst. Und das stimmt eben nicht.

Mit der Selbsterziehung ist eine sehr wirksame Methode. Man bestraft das gesamte Kollektiv wegen dem Mist, den nur einer fabriziert hat. Das machen die anderen 1-2 Mal mit und dann haben sie die Schnauze voll und es gibt Gruppenkeile. Nun liegt es daran, wie schlau und wie gestrickt man ist. Entweder passt man sich an, um dies zu vermeiden oder man macht fleißig weiter so, es nimmt nie ein Ende und man ist irgendwann ganz der Außenseiter und Prügelknabe. Ich persönlich bin da immer den Weg des geringsten Wiederstandes gegangen. damit habe ich gesünder gelebt und bin ganz gut zurecht gekommen. Ich denke mal, das werden die Meisten so gemacht haben. Es ist ja sehr lobenswert, dass Einige da immer sehr weit von der Masse abgehoben sind. Nur so kann man eigentlich etwas bewegen. Ich werde aber wohl nie verstehen, warum man das immer auf Biegen und Brechen machen muss.

Gerade bei dem letzten Video, muss ich, wenn ich mir das so ansehe, aus dem Gefühl heraus dem Heimleiter Recht geben. Ich weiß aber nun noch lange nicht, wie es dir damals ergangen ist, weil ich eben ganz andere Erfahrungen gemacht habe. Auf Grund deiner Erlebnisse könnte dein Verhalten eventuell schon berechtigt gewesen sein, auch wenn ich´s nicht wirklich glaube und verstehe. Von daher kann und will ich darüber nicht wirklich urteilen, auch wenn die Meinung und das Gefühl bleibt. ich sage mir da immer, dass Vieles vermeidbar gewesen wäre. Vielleicht gehöre ich da zu Denjenigen, die immer mit dem Strom schwimmen und die von den anderen, die immer gegen den Strom schwammen und noch heute schwimmen, dafür verurteilt werden. Vielleicht ist das falsch, vielleicht aber auch gut. Wer sagt eigentlich, was falsch und richtig ist? Das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Jeder ist seines Glückes Schmied. Man hat irgendwie immer die Wahl. Oft gibt es den richtigen Weg, manchmal ist aber auch jeder Weg der Falsche. Es ist nie gleich und eben immer Schicksal.

Im Übrigen finde ich die Selbsterziehung, also eine Kollektivstrafe gar nicht mal so schlecht, sofern sie nicht über´s Ziel hinaus schießt. Sie ist wirksam und erfüllt seinen Zweck, was nämlich eigentlich zum Ziel hat, dass alle an einem Strang ziehen und keiner aus der Reihe tanzt. Wenn man auch mal überlegt, ist es bei Gruppen von Kindern, die nur einen Erzieher haben, die einfachste Lösung, weil man sich nicht gleichzeitig um Mehrere kümmern kann, die nun ständig aus der Reihe tanzen müssen. Man kann sich sicher darüber streiten und es wird dafür Pro und Kontra geben. Aber das ist meine Meinung.
Signatur von »JW1HAL«
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

07.05.1973 - 30.08.1974 KH "Rosa Luxenburg" Halle (Dauerheim für Säuglinge und Kleinstkinder)
08.10.1980 - 27.08.1981 KH "Martha Brautzsch" Krosigk
28.08.1981 - 31.08.1984 SKH "Ernst Thälmann" Eilenburg, (Gruppe 3, rote Nummer 6)



Matti

Fortgeschrittener

  • »Matti« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 8. März 2016

Bundesland / Gebiet: Sachsen Anhalt

Onlinezeit: 3 Tage, 2 Stunden, 38 Minuten, 22 Sekunden

Beruf: Eu-Rentnerin

Hobbys: fotografieren,zeichnen

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 101 177

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 758 / 838

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monaten Mitglied Seit über 12 Monaten Mitglied

Schütze

16

Samstag, 2. April 2016, 08:59

Gerade bei dem letzten Video, muss ich, wenn ich mir das so ansehe, aus dem Gefühl heraus dem Heimleiter Recht geben. Ich weiß aber nun noch lange nicht, wie es dir damals ergangen ist, weil ich eben ganz andere Erfahrungen gemacht habe. Auf Grund deiner Erlebnisse könnte dein Verhalten eventuell schon berechtigt gewesen sein, auch wenn ich´s nicht wirklich glaube und verstehe. Von daher kann und will ich darüber nicht wirklich urteilen, auch wenn die Meinung und das Gefühl bleibt. ich sage mir da immer, dass Vieles vermeidbar gewesen wäre. Vielleicht gehöre ich da zu Denjenigen, die immer mit dem Strom schwimmen und die von den anderen, die immer gegen den Strom schwammen und noch heute schwimmen, dafür verurteilt werden. Vielleicht ist das falsch, vielleicht aber auch gut. Wer sagt eigentlich, was falsch und richtig ist? Das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Jeder ist seines Glückes Schmied. Man hat irgendwie immer die Wahl. Oft gibt es den richtigen Weg, manchmal ist aber auch jeder Weg der Falsche. Es ist nie gleich und eben immer Schicksal.

Im Übrigen finde ich die Selbsterziehung, also eine Kollektivstrafe gar nicht mal so schlecht, sofern sie nicht über´s Ziel hinaus schießt. Sie ist wirksam und erfüllt seinen Zweck, was nämlich eigentlich zum Ziel hat, dass alle an einem Strang ziehen und keiner aus der Reihe tanzt. Wenn man auch mal überlegt, ist es bei Gruppen von Kindern, die nur einen Erzieher haben, die einfachste Lösung, weil man sich nicht gleichzeitig um Mehrere kümmern kann, die nun ständig aus der Reihe tanzen müssen. Man kann sich sicher darüber streiten und es wird dafür Pro und Kontra geben.



hallo JW1HAL und Andreas...ich habe mir gestern abend auch das video angeschaut...ich möchte mal kurz wenn ich darf meine meinung dazu äussern...ich bin nicht der meinung das der erzieher gut und richtig gehandelt hat und überhaupt bin ich bin heute gegen jede art von kollektivstrafe...ich finde das nicht gut weil es oftmals auch gegen die würde des kindes ging...ich habe selbst ähnliches erfahren obwohl ich nicht weggelaufen bin aber zeimlich rebellisch gewesen bin...der junge hatte heimweh aber wie man daraus entnehmen konnte konnte er auch nicht wirklich zu meiner mutter und doch hat er sich vermutlich nach ihr gesehnt ...er wusste gar nicht wohin er eigentlich wirklich gehörte und da hätte er richtig gute phychologische betreuung gebraucht aber das mit der phsychologischen betreuung in der ddr war auch so eine sache...man kann kein kind mit verbaler gewalt erziehen und ihn so mit verständlich machen das er unrecht tut ohne sich in das kind wirklich reinzuversetzen ...erstmal ist es für die keisten kinder ein schock gewesen ins heim zu kommen damit kamen viele nicht klar...ich auch nicht und wenn ich mich auch anfangs noch ruhig verhielt irgendwann wurde ich auch rebellisch besonders bei erziehern die so einen militärischen ton an sich hatten...ich fing zum beispiel an das ich anfing zu schaukeln ...vielleicht kennt das der eine oder andere auch und ich verletzte mich ständig das ich meine hände blutig puhlte...nein ich lief nicht weg und ich weinte nicht, ich hatte meine eigene methode damit umzugehen ....den jungen hat die liebe, das wirkliche verständnis gefehlt und die kann man einen in der seele verletztem kind nicht durch ständige strafmaßnahmen oder kollektive bestrafung geben denn das verschlimmert eher die ganze situation...ich sag mir immer ..kein kind wird schlecht geboren ...es wird eher schlecht gemacht durch die verschiedenen systeme die im übrigen fast alle gar nicht so kinderfreundlich waren sondern auch nur mittel zum zweck nicht was der eigentliche sinn gewesen wäre gute menschen daraus zu machen sondern perfekte menschen für das gerade waltene system...
und noch ein nachtrag: dieser satz "jeder ist seines glückes schmied" ich kenne diesensatz auch und habe ihn auch wohl schon öfters so gesagt doch wenn ich ihn mir heute so richtig überlege ist es eben nicht so einfach sich sein glück selber zu schmieden ...schon gar nicht als kind und auch später als erwachsener nicht immer weil immer verschiedene umstände daran hängen und manchmal kann man sich die finger dabei verbrennen und man hat nichts dabei erreicht...
Signatur von »Matti« Auch die Zukunft begann mit derVergangenheit

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (02.04.2016), raupenimmersatt (02.04.2016), Pitterchen (02.04.2016), JW1HAL (02.04.2016)

Matti

Fortgeschrittener

  • »Matti« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 8. März 2016

Bundesland / Gebiet: Sachsen Anhalt

Onlinezeit: 3 Tage, 2 Stunden, 38 Minuten, 22 Sekunden

Beruf: Eu-Rentnerin

Hobbys: fotografieren,zeichnen

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 101 177

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 758 / 838

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monaten Mitglied Seit über 12 Monaten Mitglied

Schütze

17

Samstag, 2. April 2016, 10:18

sorry für meine rechtschreibfehler...ich habe zu hastig geschrieben ...passiert mir immer wenn ich aufgeregt bin ..kann ich leider nicht mehr korrigieren... ich bitte um nachsicht ;)
Signatur von »Matti« Auch die Zukunft begann mit derVergangenheit

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pitterchen (02.04.2016), Angi90 (02.04.2016), JW1HAL (02.04.2016)

  • »Pitterchen« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 004

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2013

Bundesland / Gebiet: NRW Siebengebirge

Onlinezeit: 25 Tage, 20 Stunden, 31 Minuten, 46 Sekunden

Beruf: Elektroniker

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 298 263

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 3680 / 5193

  • Nachricht senden

Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied

Wassermann

18

Samstag, 2. April 2016, 10:20

Kein Problem Matti,

wir sind hier unter uns und keiner wird Dich dafür angreifen.

Passiert mir auch oft genug, hab dann Buchstabensalat, das sieht dann ungefähr so aus:

Halol Leute, wollte auchmla einen text einstelennn.
Signatur von »Pitterchen« Vorurteile sind die Vernunft der Narren. (Voltaire)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matti (02.04.2016), Angi90 (02.04.2016), JW1HAL (02.04.2016), Matze (15.10.2016)

Matti

Fortgeschrittener

  • »Matti« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 8. März 2016

Bundesland / Gebiet: Sachsen Anhalt

Onlinezeit: 3 Tage, 2 Stunden, 38 Minuten, 22 Sekunden

Beruf: Eu-Rentnerin

Hobbys: fotografieren,zeichnen

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 101 177

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 758 / 838

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monaten Mitglied Seit über 12 Monaten Mitglied

Schütze

19

Samstag, 2. April 2016, 10:38

Halol Leute, wollte auchmla einen text einstelennn.



:thumbsup: ach pitterchen du bist gut ;)
Signatur von »Matti« Auch die Zukunft begann mit derVergangenheit

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (02.04.2016), Pitterchen (02.04.2016), JW1HAL (02.04.2016)

Angi90

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 819

Level: 47 [?]

Erfahrungspunkte: 6 822 105

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 7923 / 25178

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Krebs

20

Samstag, 2. April 2016, 10:49

Liebe Matti, wenn du Fehler bemerkst, kannst du innerhalb 1 Stunde glaube deinen Beitrag nochmal bearbeiten. Fehler macht jeder und manchmal schreibt man schneller als man denkt. :D :D :D Ich konnte auf jeden Fall deine Beiträge bisher lesen, also ist es nicht so schlimm. ;) :freunde:
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pitterchen (02.04.2016), Matti (02.04.2016), JW1HAL (02.04.2016), Matze (15.10.2016)

Counter:

Hits heute: 33 086 | Hits gestern: 54 403 | Hits Tagesrekord: 63 122 | Hits gesamt: 14 078 397 | Hits pro Tag: 5 834,82 | Klicks heute: 40 130 | Klicks gestern: 72 587 | Klicks gesamt: 125 774 268 | Klicks Tagesrekord: 338 265 | Klicks pro Tag: 52 127,39 | Alter (in Tagen): 2 412,82 | Gezählt seit: 16. September 2010, 18:34

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link