Sie sind nicht angemeldet.

Entschädigung ehemaliger behinderter Heimkinder

Antworten im Thema: 42 » Der letzte Beitrag (12. September 2016, 07:28) ist von AndreasF.

Guten Tag lieber Gast, um »Treffpunkt ehemaliger Heimkinder | Regenbogenstadt« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AndreasF

Schüler

  • »AndreasF« ist männlich
  • »AndreasF« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Onlinezeit: 77 Tage, 19 Stunden, 38 Minuten, 58 Sekunden

Beruf: Krankenpfleger

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 95 704

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 356 / 430

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

Skorpion

1

Donnerstag, 7. April 2016, 08:04

Entschädigung ehemaliger behinderter Heimkinder

http://www.kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/33418/Ehemalige-Heimkinder-Appell-an-Ministerpr%C3%A4sidentInnen.htm
Signatur von »AndreasF« Meine Info- Seite über die Heimerziehung in der DDR sowie allgemein über Erziehungsheime und Sonderheime in der Bundesrepublik alt sowie DDR. Über euren Besuch auf meiner Homepage würde ich mich sehr freuen. Vielleicht habt ihr ja auch die eine oder andere Idee, welche Themen ich auf meiner Homepage noch mit einbringen könnte. Hier der Link: : andreasfreundspurensuche.de .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JW1HAL« (27. April 2016, 20:28)
Grund: Überschrift angepasst


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

löwin1 (07.04.2016), Matti (07.04.2016), Pitterchen (07.04.2016), Blacky (08.04.2016), buggy (16.09.2016)

Matti

Fortgeschrittener

  • »Matti« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 8. März 2016

Bundesland / Gebiet: Sachsen Anhalt

Onlinezeit: 3 Tage, 2 Stunden, 38 Minuten, 22 Sekunden

Beruf: Eu-Rentnerin

Hobbys: fotografieren,zeichnen

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 122 700

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 749 / 838

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monaten Mitglied Seit über 12 Monaten Mitglied

Schütze

2

Donnerstag, 7. April 2016, 15:44

nicht in worte zu fassen was da abgeht. die meisten betroffenen können sich auch gar nicht richtig wehren. ich war schockiert ehrlich gesagt als ich videos "hölle von ükermünde" ( ich glaub es war bei dir andreas) gesehen haben wie psychisch kranke wie auch noch gar nicht so alte menschen noch 3 jahre nach der wende gehalten wurden. und das sie jetzt kaum oder gar keine finanzielle unterstützung bekommen sollen finde ich nicht nur ungerecht sondern es zeigt wie überhaupt der wert heute zum menschen steht...ich finde es ehrlich gesagt unmöglich das dieses bis heute versucht vertuscht zu werden und am liebsten will man gar nichts darüber wissen seitens der regierung und behörden. was haben wir uns über die zustände der psychatrischen einrichtungen in rumänien echauffiert aber ehrlich so viel anders war es hier doch auch nicht besonders nicht in den psychytrischen kinder und jugendeinrichtungen in der ehemaligen ddr...wir haben alle schon viel zum teil schlimmes erlebt aber was mit diesen kindern und jugendlichen dort passiert ist ist nach meinem empfinden kaum in worte zu fassen ...
Signatur von »Matti« Auch die Zukunft begann mit derVergangenheit

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pitterchen (07.04.2016), Blacky (08.04.2016), buggy (16.09.2016)

Angi90

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 860

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 172 573

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 7803 / 25227

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Krebs

3

Donnerstag, 7. April 2016, 16:56

Also ich werde mir den Link nicht ansehen, ich glaube ich würde mich übergeben. Mir reicht schon das Kommentar von Matti um zu wissen was ich da wohl zu lesen bekomme.
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matti (07.04.2016), Pitterchen (07.04.2016), Blacky (08.04.2016), buggy (16.09.2016)

    Deutschland

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 18. Juli 2015

Bundesland / Gebiet: Nordrhein-Westfalen

Onlinezeit: 2 Tage, 21 Stunden, 35 Minuten, 36 Sekunden

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 77 953

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 302 / 105

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

Wassermann

4

Donnerstag, 7. April 2016, 17:24

Hallo ihr beiden,

ich habe mir den Link soeben angetan und die Nachricht wenigstens überflogen.8)
Ich kann @ Matti da nur zustimmen, denn so geht es schließlich auch nicht, daß Menschen fast nur deswegen beschissen und verarscht werden, weil sie eben anders als andere ticken bzw. funktionieren.8)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matti (07.04.2016), Angi90 (07.04.2016), Pitterchen (07.04.2016), buggy (16.09.2016)

Matti

Fortgeschrittener

  • »Matti« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 8. März 2016

Bundesland / Gebiet: Sachsen Anhalt

Onlinezeit: 3 Tage, 2 Stunden, 38 Minuten, 22 Sekunden

Beruf: Eu-Rentnerin

Hobbys: fotografieren,zeichnen

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 122 700

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 749 / 838

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monaten Mitglied Seit über 12 Monaten Mitglied

Schütze

5

Donnerstag, 7. April 2016, 17:30

mich hat so vieles nach der wende erschüttert angi...glaub mir und auch heute noch ...wenn ich daran denke als ich noch bei facebook war und ich grausame videos und aufnahmen von toten in der ostukraine wie in syrien sah da dachte ich mich kann nichts mehr erschüttern und das ist doch alles so weit weg... ich dachte oft wie soll das ein mensch ertragen ...ich will das nicht mehr sehen...und doch denke ich manchmal wenn man sich die augen gerade vor solch ein laud und elend verschliesst wie soll man die welt vielleicht doch noch etwas besser machen können wenn ich nicht wirklich weiß wovon ich rede... wie furchbar es in diesen aufbewahrungsstätten der psychatrie wirklich war das will hier selbst nach jahren der wende im osten noch keiner wirklich wissen ...es betraf ja niemand und ich denke mir wir sind in den genuss der gelder gekommen dann sollten diese es auch bekommen, jene die so leiden mussten ...

hier mal ein link ihr müsst ihn nicht lesen nur wer starke nerven hat ..und nur um mal damit ihr eine vorstellung von dem bekommt was da insbesondere vor der wende so ablief...

http://ddr-psychiatrie-mfs.blogspot.de/2012/01/entsorgt-kinder-und-jugendliche-einer.html
Signatur von »Matti« Auch die Zukunft begann mit derVergangenheit

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (07.04.2016), captain chaotika (08.04.2016), buggy (16.09.2016)

Angi90

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 860

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 172 573

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 7803 / 25227

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Krebs

6

Donnerstag, 7. April 2016, 17:38

Hallo Matti, ich verschließe nicht die Augen, ich kann mich in die Lage der Opfer so sehr hinein versetzen das mir übel wird. Weil ehrlich gesagt habe ich auch so einiges hinter mir und weiß wie die Opfer leiden. Dann arbeitet es sehr in mir und träume auch davon. Ich habe auch schon so viel gelesen und auch gesehen, ich kann einfach nicht mehr.
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matti (07.04.2016), buggy (16.09.2016)

Matti

Fortgeschrittener

  • »Matti« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 8. März 2016

Bundesland / Gebiet: Sachsen Anhalt

Onlinezeit: 3 Tage, 2 Stunden, 38 Minuten, 22 Sekunden

Beruf: Eu-Rentnerin

Hobbys: fotografieren,zeichnen

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 122 700

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 749 / 838

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monaten Mitglied Seit über 12 Monaten Mitglied

Schütze

7

Donnerstag, 7. April 2016, 17:43

angi sorry, ich wollte dir damit nicht weh tun denn ich habe zwar auf deinen post geantwortet aber ich meinte es im allgemeinen also nicht auf dich jetzt bezogen und wenn jemand das nicht ansehen kann ist das auch völlig ok so...sorry angi da habe ich mich wohl echt blöd ausgedrückt...das wollte ich echt nicht...
Signatur von »Matti« Auch die Zukunft begann mit derVergangenheit

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (07.04.2016), buggy (16.09.2016)

AndreasF

Schüler

  • »AndreasF« ist männlich
  • »AndreasF« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Onlinezeit: 77 Tage, 19 Stunden, 38 Minuten, 58 Sekunden

Beruf: Krankenpfleger

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 95 704

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 356 / 430

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

Skorpion

8

Freitag, 22. April 2016, 10:27

Fauler Kompromiss für behinderte Heimkinder?

http://www.kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/33527/Fauler-Kompromiss-f%C3%BCr-behinderte-Heimkinder.htm
Signatur von »AndreasF« Meine Info- Seite über die Heimerziehung in der DDR sowie allgemein über Erziehungsheime und Sonderheime in der Bundesrepublik alt sowie DDR. Über euren Besuch auf meiner Homepage würde ich mich sehr freuen. Vielleicht habt ihr ja auch die eine oder andere Idee, welche Themen ich auf meiner Homepage noch mit einbringen könnte. Hier der Link: : andreasfreundspurensuche.de .

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matti (22.04.2016), buggy (16.09.2016)

Matti

Fortgeschrittener

  • »Matti« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 8. März 2016

Bundesland / Gebiet: Sachsen Anhalt

Onlinezeit: 3 Tage, 2 Stunden, 38 Minuten, 22 Sekunden

Beruf: Eu-Rentnerin

Hobbys: fotografieren,zeichnen

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 122 700

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 749 / 838

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monaten Mitglied Seit über 12 Monaten Mitglied

Schütze

9

Freitag, 22. April 2016, 10:45

ja in meinen augen und meinem verständnis ist es auch ein absolut fauler kompromiss..sie sind ja fast doppelt bestraft einmal weil sie behindert waren und dann noch im heim leben mussten. es hätte ihnen zuminestens das zustehen müssen was uns zusteht. leider viele können sich von ehemaligen behinderten heimkindern auch alleine gar nicht wehren dagegen ...ich finde das absolut menschenverachtet. wenn man bedenkt wieviel geld nur so von der bundesregierung für ihre zwecke einschliesslich ständiger erhöhung der diäten ausgegeben wird ist diese ständige kürzung absolut verwerflich.
Signatur von »Matti« Auch die Zukunft begann mit derVergangenheit

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pitterchen (22.04.2016), AndreasF (23.04.2016), Angi90 (29.04.2016), buggy (16.09.2016)

AndreasF

Schüler

  • »AndreasF« ist männlich
  • »AndreasF« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Onlinezeit: 77 Tage, 19 Stunden, 38 Minuten, 58 Sekunden

Beruf: Krankenpfleger

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 95 704

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 356 / 430

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

Skorpion

10

Freitag, 29. April 2016, 07:00

Entwürdigendes Geschacher um Hilfen für ehemalige Heimkinder

http://www.kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/33586/Entw%C3%BCrdigendes-Geschacher-um-Hilfen-f%C3%BCr-ehemalige-Heimkinder.htm
Signatur von »AndreasF« Meine Info- Seite über die Heimerziehung in der DDR sowie allgemein über Erziehungsheime und Sonderheime in der Bundesrepublik alt sowie DDR. Über euren Besuch auf meiner Homepage würde ich mich sehr freuen. Vielleicht habt ihr ja auch die eine oder andere Idee, welche Themen ich auf meiner Homepage noch mit einbringen könnte. Hier der Link: : andreasfreundspurensuche.de .

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (29.04.2016), Angi90 (29.04.2016), Matti (30.04.2016), buggy (16.09.2016)

Angi90

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 860

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 172 573

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 7803 / 25227

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Krebs

11

Freitag, 29. April 2016, 17:00

Mit den armen behinderten Menschen können sie es ja machen, die schnackeln das sowieso nicht, so werden die vermutlich denken. Aber man sollte nie vergessen, behindert ist nicht gleich dumm.
Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pitterchen (29.04.2016), Fledermaus (29.04.2016), andres (29.04.2016), Günter1953 (29.04.2016), Matti (30.04.2016), buggy (16.09.2016)

Günter1953

Fortgeschrittener

  • »Günter1953« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 12. März 2012

Onlinezeit: 16 Tage, 15 Stunden, 45 Minuten, 3 Sekunden

Level: 33 [?]

Erfahrungspunkte: 518 826

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 883 / 1630

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

Wassermann

12

Freitag, 29. April 2016, 20:40

Hi Angi,

selbst wenn sie geistig völlig behindert wären und gar nichts mitbekommen haben, so sollte man es ein bischen gut machen und ihnen den 3-fachen Satz für nicht Behinderte auszahlen.

Wer im "normalen" Heim war kann sich sicherlich vorstellen was in sogenannten Behinderteneinrichtungen gelaufen ist.
Signatur von »Günter1953« Aber wie das Vergessen können wohl eine Gnade ist, so gehört doch das Gedächtnis, das Wiederholen empfangener Lehren, zum verantwortlichen Leben.

Dietrich Bonhoeffer (1943)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (29.04.2016), JW1HAL (29.04.2016), Matti (30.04.2016), buggy (16.09.2016)

MeeneKleene

unregistriert

13

Freitag, 29. April 2016, 20:55

Ich habe mal eine Doku gesehen, da wurde kurz nach der Wende gezeigt, wie behinderte Menschen in der ehemaligen DDR "aufbewahrt" wurden. Das hat mich ziemlich schockiert. Das wird wohl in der alten Bundesrepublik zu damaligen Zeiten vermutlich auch nicht viel anders gewesen sein..

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Günter1953 (29.04.2016), Angi90 (29.04.2016), JW1HAL (29.04.2016), Matti (30.04.2016), buggy (16.09.2016)

AndreasF

Schüler

  • »AndreasF« ist männlich
  • »AndreasF« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Onlinezeit: 77 Tage, 19 Stunden, 38 Minuten, 58 Sekunden

Beruf: Krankenpfleger

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 95 704

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 356 / 430

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

Skorpion

14

Dienstag, 14. Juni 2016, 06:16

Gleiche Entschädigung für behinderte Heimkinder

http://www.kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/33932/Gleiche-Entsch%C3%A4digung-f%C3%BCr-behinderte-Heimkinder.htm
Signatur von »AndreasF« Meine Info- Seite über die Heimerziehung in der DDR sowie allgemein über Erziehungsheime und Sonderheime in der Bundesrepublik alt sowie DDR. Über euren Besuch auf meiner Homepage würde ich mich sehr freuen. Vielleicht habt ihr ja auch die eine oder andere Idee, welche Themen ich auf meiner Homepage noch mit einbringen könnte. Hier der Link: : andreasfreundspurensuche.de .

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fledermaus (14.06.2016), Matti (14.06.2016), Chemnitzer (14.06.2016), buggy (16.09.2016)

Chemnitzer

von der Vergangenheit eingeholter ...

  • »Chemnitzer« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 27. März 2012

Bundesland / Gebiet: Sachsen

Onlinezeit: 2 Tage, 15 Stunden, 58 Minuten, 8 Sekunden

Beruf: eigentlich selbständig - derzeit krank

Level: 29 [?]

Erfahrungspunkte: 219 543

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 352 / 184

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

Krebs

15

Dienstag, 14. Juni 2016, 12:30

durchaus mehr als gerechtfertigt und dringend nötig, damit eine gleichstellung erfolgt.

was mich inhaltlich im verlinkten text stört, sind zwei falsche informationen, die ich nachfolgend einfach mal dick markiere, weil die inhaltlich nicht korrekt ist und so nicht publiziert werden sollte:

zitat:

Zur Diskussion stehen gerade einmal pauschal 7.000 Euro Entschädigung und 3000 bzw. 5000 Euro Rentenersatzleistung, je nach Dauer der geleisteten Arbeit. Zum Vergleich: ehemalige Heimkinder die aus dem Fonds Heimerziehung entschädigt werden bekommen 10.000 pauschale Entschädigung und pro geleisteten Monat Arbeit 300 Euro Rentenersatzleistung. Dies ist eine hochgradige Ungleichbehandlung", heißt es vonseiten des BSK.



inhaltlich wäre richtig, dass für die monate, in denen damals für geleistete arbeit keine rentenbeiträge oder zu wenig abgeführt wurden, eine rentenersatzleistung in höhe von 300 euro gewährt wird.
pauschal "für jeden monat geleistete arbeit" erhält niemand ausm heimfonds geld.
erwähnt wird weiterhin nicht, dass für den erhobenen anspruch, diese rentenersatzleistung erhalten zu können, meist akribische nachweise seitens der anstragsteller erfolgen müssen und am ende "pauschal" entschieden wird, ob und wie und ob überhaupt ein anspruch besteht.
und das gestaltet sich oft äußerst schwierig und man ist der kulanzemntscheidung der entscheider ausgesetzt.


und "entschädigung" - bei dieser wortwahl stößt es mir ungeheuer sauer auf, denn es ist und kann gar keine "entschädigung" sein.
weder für den bestehenden heimfonds ost/west noch für andere infrage kommenden bezugsberechtigten.
eine "entschädigung" würde unsummen nötig machen, um auch nur annähernd fair vergangenes zu "entschädigen".


aber - die konferenz und das thema sind ein wichtiger meilenstein in sachen verspätete gerechtigkeit, wenns auch nur ein weiterer tropfen auf den heißen stein ist.
es geht ums sprichwörtliche "prinzip der gleichbehandlung". da ist das zum gemachten anfang "heimfonds ost/west" ein weiterer wichtiger schritt.
ich hoffe, es wird eine lösung gefunden.
dass diese vielleicht nicht alle "glücklich" macht, wird sich nicht vermeiden lassen.
wichtiger ist wohl, dass ÜBERHAUPT was passiertr und eine weitere anerkennung vergangenem unrechts erfolgt.




grüße, micha

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pitterchen (14.06.2016), Matti (14.06.2016), buggy (16.09.2016)

  • »Eicki1961« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 254

Registrierungsdatum: 24. September 2013

Bundesland / Gebiet: MV

Onlinezeit: 217 Tage, 9 Stunden, 2 Minuten, 11 Sekunden

Beruf: Rentner

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 751 784

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 5072 / 1846

  • Nachricht senden

Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied

Krebs

16

Donnerstag, 16. Juni 2016, 21:20

Einigung auf zweiten Heimkinderfonds

Nun scheint es wohl doch durch zu sein, das Behinderte entschädigt werden

hier dazu der link:http://www.mdr.de/thueringen/behindertenheime-entschaedigung100.html

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fledermaus (16.06.2016), Günter1953 (20.06.2016), Pierre1976 (26.07.2016), buggy (16.09.2016)

AndreasF

Schüler

  • »AndreasF« ist männlich
  • »AndreasF« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Onlinezeit: 77 Tage, 19 Stunden, 38 Minuten, 58 Sekunden

Beruf: Krankenpfleger

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 95 704

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 356 / 430

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

Skorpion

17

Samstag, 18. Juni 2016, 07:12

Entschädigung für Zehntausende Menschen: Hilfsfonds für Heimkinder die schweres Leid erlitten

https://www.berlinonline.de/mitte/nachrichten/4454262-4015813-zweiter-heimkinderfonds-kommt.html
Signatur von »AndreasF« Meine Info- Seite über die Heimerziehung in der DDR sowie allgemein über Erziehungsheime und Sonderheime in der Bundesrepublik alt sowie DDR. Über euren Besuch auf meiner Homepage würde ich mich sehr freuen. Vielleicht habt ihr ja auch die eine oder andere Idee, welche Themen ich auf meiner Homepage noch mit einbringen könnte. Hier der Link: : andreasfreundspurensuche.de .

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matti (18.06.2016)

AndreasF

Schüler

  • »AndreasF« ist männlich
  • »AndreasF« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Onlinezeit: 77 Tage, 19 Stunden, 38 Minuten, 58 Sekunden

Beruf: Krankenpfleger

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 95 704

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 356 / 430

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

Skorpion

18

Samstag, 18. Juni 2016, 07:13

Einigung auf Hilfefonds für ehemalige Heimkinder

http://www.kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/33967/Einigung-auf-Hilfefonds-f%C3%BCr-ehemalige-Heimkinder.htm
Signatur von »AndreasF« Meine Info- Seite über die Heimerziehung in der DDR sowie allgemein über Erziehungsheime und Sonderheime in der Bundesrepublik alt sowie DDR. Über euren Besuch auf meiner Homepage würde ich mich sehr freuen. Vielleicht habt ihr ja auch die eine oder andere Idee, welche Themen ich auf meiner Homepage noch mit einbringen könnte. Hier der Link: : andreasfreundspurensuche.de .

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matti (18.06.2016)

AndreasF

Schüler

  • »AndreasF« ist männlich
  • »AndreasF« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Onlinezeit: 77 Tage, 19 Stunden, 38 Minuten, 58 Sekunden

Beruf: Krankenpfleger

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 95 704

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 356 / 430

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

Skorpion

19

Sonntag, 19. Juni 2016, 07:32

Lob und Kritik zum Heimfonds

http://www.kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/33974/Lob-und-Kritik-zum-Heimfonds.htm
Signatur von »AndreasF« Meine Info- Seite über die Heimerziehung in der DDR sowie allgemein über Erziehungsheime und Sonderheime in der Bundesrepublik alt sowie DDR. Über euren Besuch auf meiner Homepage würde ich mich sehr freuen. Vielleicht habt ihr ja auch die eine oder andere Idee, welche Themen ich auf meiner Homepage noch mit einbringen könnte. Hier der Link: : andreasfreundspurensuche.de .

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

buggy (16.09.2016)

MeeneKleene

unregistriert

20

Sonntag, 19. Juni 2016, 08:49

Ja, habe ich auch gelesen und die bekommen ihr Geld sogar in bar - allerdings nur 9000€. Auch bei der Rentenersatzleistung haben sie gespart - nur bis zu 5000€, das wären nicht einmal 2 Jahre Arbeit im alten Fonds.

Und vermutlich wird das jetzt als großzügig und gütig gefeiert... :|

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matti (20.06.2016), AndreasF (20.06.2016), buggy (16.09.2016)

Counter:

Hits heute: 12 883 | Hits gestern: 30 040 | Hits Tagesrekord: 68 010 | Hits gesamt: 17 347 020 | Hits pro Tag: 6 936,94 | Klicks heute: 19 525 | Klicks gestern: 45 346 | Klicks gesamt: 130 620 698 | Klicks Tagesrekord: 338 265 | Klicks pro Tag: 52 234,21 | Alter (in Tagen): 2 500,67 | Gezählt seit: 16. September 2010, 18:34

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link