Sie sind nicht angemeldet.

JW1HAL

Super Moderator

  • »JW1HAL« ist männlich
  • »JW1HAL« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 4 757

Registrierungsdatum: 23. Mai 2010

Bundesland / Gebiet: Sachsen-Anhalt

Onlinezeit: 663 Tage, 12 Stunden, 57 Minuten, 27 Sekunden

Beruf: Möbeltischler, Taxifahrer

Hobbys: PC

Level: 50 [?]

Erfahrungspunkte: 10 433 433

Nächstes Level: 11 777 899

Danksagungen: 11701 / 17656

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

Stier

1

Dienstag, 26. Oktober 2010, 17:12

Geschichte, Bilder und Anschrift des Spezialkinderheimes "Ernst Thälmann" in Eilenburg

So, Freunde des Spezialkinderheimes "Ernst Thälmann" in Eilenburg.

Hier erst mal die Anschrift von der heutigen Einrichtung:
Schule für geistig Behinderte
Hallesche Straße 19
04838 Eilenburg
Tel.: 03423 / 603556
Fax: 03423 / 700305
Email: schule-gb-eb (at) sn.schule.de

Damals lautete die Anschrift:
Spezialkinderheim "Ernst Thälmann"
728(0) Eilenburg
Hallesche Straße 20
Telefon: 3738

Ich weiß jetzt gar nicht, ob Eilenburg damals eine Vorwahl hatte.
Die Anschrift habe ich von meinem Zeugnis. :)



Hier noch was zur Geschichte des Gebäudes:

Zitat

Aus der Geschichte unseres Schulgebäudes

Unsere Schule für geistig Behinderte wird in diesem Jahr 15 Jahre.

Das Gebäude unserer Schule ist schon viel älter. Wenn Sie über die Geschichte des Hauses mehr erfahren wollen, dann lesen Sie weiter.

Das Haus hat eine lange Geschichte mit vielen wechselnden Besitzern.

So gehörte es von 1848 - 1906 der Familie Leonardi und obwohl nur das Fräulein Leonardi darin wohnte, wurde es aufgestockt und verbreitert.
Von 1906 - 1917 gehörte es der Familie Wolfersdorff. 1917 kaufte es Dr. Müller, der Direktor der Deutschen Celluloidfabrik.
1918 kaufte es der IG - Farbenkonzern als Dienstwohnung für die Direktoren der Deutschen Celluloidfabrik in Eilenburg.
1929 kaufte es der Direktor Hesse - Camozzi. Jedoch bewohnte er die Villa nur wenige Monate.
Danach stand das Haus viele Jahre leer.
Nachdem das Kinderheim in der Wilhelmstraße durch Bombenangriffe nicht mehr bewohnbar war, entschied der Stadtinspektor Kilian, dass die 110 Kinder in diesem Haus, unserem heutigen Schulgebäude, untergebracht wurden.
Dies geschah nur für kurze Zeit, denn 1945 nach Kriegsende wurde das Haus von der sowjetischen Kommandantur belegt und die Kinder im heutigen Heim des St. Martin Caritas - Hilfeverbundes im Landkreis Delitzsch untergebracht.
1946 wurde das Haus wieder ein Kinderheim.
1946/47 waren überwiegend elternlose Flüchtlingskinder und anhanglose Kinder aller Altersstufen aus Eilenburg in diesem Heim.
1948 erhielt das Kinderheim den Namen "Ernst Thälmann".
1952 wurde es zum Spezialkinderheim für männliche Hilfsschüler ernannt.
1953 entstand auf dem Heimgelände auch eine Schulbaracke.
1979 besuchten bis zu 60 Schülern das Heim und die Schule, zu diesem Zeitpunkt zählte die Einrichtung 30 Beschäftigte (Lehrer, Erzieher, Küchen- und Reinigungspersonal, Hausmeister, Personal in der Verwaltung, der Nähstube und in der Waschküche).
1986 - 1988 wurde das Gebäude von einer Feierabendbrigade neu verputzt. Zur Erinnerung hinterließen die Handwerker ihre Initialen an der Rückseite des Gebäudes.
1992 wurde die Einrichtung aufgelöst. Die Schüler und Mitarbeiter fanden Aufnahme in der Schule für Erziehungshilfe und dem damaligen Heim in der Rödgener Landstraße.
1994 hielt die Förderschule für geistig Behinderte Einzug in ein komplett saniertes Gebäude mit einem Anbau.
Quelle: sn.schule.de/~schule-gb-eb

Und hier noch ein paar (alte) Bilder vom ehemaligen Heim:









Quelle der 5 Bilder: sn.schule.de/~schule-gb-eb



Am 19.09.2010 war ich in Eilenburg und habe ein paar Bilder vom ehemaligen Heim selbst, vom ehemaligen Kino Tivoli, der ehemaligen Henry-Bonbonfabrik (wenn es sie es überhaupt ist) und von der Schanze geschossen.

Im Heimgelände habe ich Folgendes festgestellt:
Die Schule (Baracke) ist weg.
Das Verwaltungsgebäude ist weg.
Das Schwimmbecken ist weg.
Der Schulgarten und das flache Gebäude davor ist weg.
Der kleine Sportplatz ist weg.
Die kleine Sandkiste ist weg
An dem Heimgebäude selbst wurde links was angebaut würde ich sagen.

Das Tivolikino hatte ich so in Erinnerung, dass es gleich vorne an der Straße stand. Aber so kann man sich täuschen.



Hier sind nun die Bilder:

ehemaliges Spezialkinderheim "Ernst Thälmann":



Rechts neben dem Heimgebäude, in der Mitte des Bildes ist die Turnhalle zu sehen.




Aufgenommen vom Seiteneingang, wo die Turnhalle steht.


Hier direkt hintern Zaun war die Schulbaracke. Der Anbau links am Gebäude war glaube ich, früher nicht.


Links, wo das Holz-Dingens steht, war mal früher ein Schwimmbad.


Hinten links, wo das Gebäude zu sehen ist, war mal ein Flachbau und dahinter der Schulgarten.
Und hier vorne, zwischen den Bäumen irgendwo war die Schulbaracke.
Jetzt frage ich mich, ob die Bäume schon da waren und wie die Baracke dazwischen passt ...?


Hinten rechts die Turnhalle, links am Heimgebäude der Anbau,
den ich nicht kenne und vorne rechts unten im Bild, die Rasenfläche,
da stand das Verwaltungsgebäude.


Hier nochmal das Heimgebäude von vorn und rechts daneben die Turnhalle.
Die Fenster der unteren Etage war die Gruppe 1, die darüber, in der mittleren Etage die Gruppe 3 und
ganz oben die Gruppe 4. Gruppe 2 war hinten raus. Mein Zimmer der Gruppe 3 war auch hinten raus.
Und unten links, wo der Holz-Glasanbau ist, war der Eingang für Besucher.


Ganz links den Anbau mit den 2 Fenstern und den Zwischenstück mit der großen Glasfläche, gab es damals nicht.
Da war vorne an dem jetzigen Holz-Glasvorbau der Gästeeingang und links an der Seite unser Eingang,
in Form einer kleinen vergitterten Kellertür.


Hier sieht man das nochmal. Übrigens waren früher auch allen Fenster ganz unten vergittert.
Aber sicher nicht wegen Ein- sondern Ausbruchgefahr.
Davor stand eine Hecke, damit man das wohl von der Straße nicht sieht.


Hier das Heimgebäude von der Seite mit dem Anbau im Vordergrund, den es früher nicht gab.


Hier das Heimgebäude von der Seite mit dem Anbau im Vordergrund, den es früher nicht gab.


Hier habe ich mal den Arm durch den Zaun gestreckt, um eine Aufnahme von Hinten zu machen.
Viel sieht man allerdings nicht. Das Gelände, auf dem ich stand, ist übrigens ein frei zugänglicher Spielplatz.


Eilenburg Kinderheim Ernst Thälmann 029. Links hinter dem Zaun war früher das Schwimmbad.
Zwischen mir und dem Heimgebäude war früher ein kleiner Sportplatz.


Zwischen mir und dem Heimgebäude, also dort wo man die Sandflächen sieht, war früher ein kleiner Sportplatz.
In der Mitte des Bildes, hinter dem Holz-Dingens, war das Verwaltungsgebäude.
Rechts hinter dem anderen Holz-Dingens im Vordergrund, war die Schulbaracke.


Irgendwo hinter dem Zaun, zwischen der Röhren-Rutsche und dem Bildrand, stand das Schwimmbecken.


Eilenburg Kinderheim Ernst Thälmann 032. Irgendwo hinter dem Tor / Zaun stand das Schwimmbecken.


Rechts auf der Grünfläche stand die Schulbaracke.
Und hinter den zwei Bäumen rechts, hinter der Schotterfläche,
auf der Grünfläche, stand das Verwaltungsgebäude.


Genau auf dieser Grünfläche stand das Verwaltungsgebäude mit einem zusätzlichen Personaleingang in der Mauer.
Das ganze war genau an dem Mauerstück, wo man 3 Säulen mit roten Klinkersteinen sieht und dazwischen 2 Mauerflächen sind.
Mehr an der linken Fläche war das Personalgebäude und rechts daneben ein Loch in der Mauer für den kleinen Personaleingang.


Hier nochmal, links war das Verwaltungsgebäude und rechts ware irgendwo die Schule.


Hier stand irgendwo die Schulbaracke parallel zu dem Zaun, bestimmt auch noch vor den Bäumen.


ehemaliges Tivolikino:





ehemalige Henry-Fabrik?:



Schanze:




Gruß Jan
Signatur von »JW1HAL«
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

07.05.1973 - 30.08.1974 KH "Rosa Luxenburg" Halle (Dauerheim für Säuglinge und Kleinstkinder)
08.10.1980 - 27.08.1981 KH "Martha Brautzsch" Krosigk
28.08.1981 - 31.08.1984 SKH "Ernst Thälmann" Eilenburg, (Gruppe 3, rote Nummer 6)



Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bodo Kühn (13.07.2011), WernerR (15.06.2012), samantha (18.01.2015)

Sir Herbert

unregistriert

2

Freitag, 12. November 2010, 19:10

sehr beeindruckend...

Hallo jw1hal! Kompliment für Deine historia,die Dir sehr gut gelungen ist.Sie macht Mut. LG.H

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (16.03.2011)

Heidrun

unregistriert

3

Mittwoch, 13. Juli 2011, 15:43

Kontakt

Hallo Jan,

erstmal vielen Dank, dass du so einen guten Überblick über das Heim gegeben hast.
Ich würde gerne noch Informationen über das Heim bekommen, allerdings noch zu DDR-Zeiten, könntest du mir da vielleicht einen Tipp geben, mit wem ich Kontakt treten könnte?

Danke für deine Hilfe

JW1HAL

Super Moderator

  • »JW1HAL« ist männlich
  • »JW1HAL« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 4 757

Registrierungsdatum: 23. Mai 2010

Bundesland / Gebiet: Sachsen-Anhalt

Onlinezeit: 663 Tage, 12 Stunden, 57 Minuten, 27 Sekunden

Beruf: Möbeltischler, Taxifahrer

Hobbys: PC

Level: 50 [?]

Erfahrungspunkte: 10 433 433

Nächstes Level: 11 777 899

Danksagungen: 11701 / 17656

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

Stier

4

Donnerstag, 14. Juli 2011, 00:29

[...]
Ich würde gerne noch Informationen über das Heim bekommen, allerdings noch zu DDR-Zeiten, könntest du mir da vielleicht einen Tipp geben, mit wem ich Kontakt treten könnte?
[...]

Wäre nett, wenn du ein bisschen mehr von dir Preis gibst. Bisher haben sich meines Wissens hier nur mit mir, 3 Leute eingefunden. Wir waren in einer Gruppe.

Mit wem möchtest du in Kontakt treten? Wann warst du dort.

Ich habe noch Kontakt zu meiner Erzieherin und hatte auch schon mal mit einer Person der damaligen Heimleitung telefoniert. Die Frage ist aber, ob die Personen es wünschen und was du für Beweggründe hast. Denn wie ich mitbekommen habe, gibt es Leute, die im Gegensatz zu mir, ganz schlechte Erafrungen in diesem Heim gemacht haben. Von daher bin ich da sehr sehr vorsichtig.

Gruß Jan
Signatur von »JW1HAL«
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

07.05.1973 - 30.08.1974 KH "Rosa Luxenburg" Halle (Dauerheim für Säuglinge und Kleinstkinder)
08.10.1980 - 27.08.1981 KH "Martha Brautzsch" Krosigk
28.08.1981 - 31.08.1984 SKH "Ernst Thälmann" Eilenburg, (Gruppe 3, rote Nummer 6)



Conny2206

unregistriert

5

Freitag, 15. Juni 2012, 14:15

da kann ich dir wahrscheinlich helfen denn ich war von 1973 bis 1976 in eilenburg, ich war damals in der gruppe 7 und hatte dir nr 18

[...]
Ich würde gerne noch Informationen über das Heim bekommen, allerdings noch zu DDR-Zeiten, könntest du mir da vielleicht einen Tipp geben, mit wem ich Kontakt treten könnte?
[...]

Wäre nett, wenn du ein bisschen mehr von dir Preis gibst. Bisher haben sich meines Wissens hier nur mit mir, 3 Leute eingefunden. Wir waren in einer Gruppe.

Mit wem möchtest du in Kontakt treten? Wann warst du dort.

Ich habe noch Kontakt zu meiner Erzieherin und hatte auch schon mal mit einer Person der damaligen Heimleitung telefoniert. Die Frage ist aber, ob die Personen es wünschen und was du für Beweggründe hast. Denn wie ich mitbekommen habe, gibt es Leute, die im Gegensatz zu mir, ganz schlechte Erafrungen in diesem Heim gemacht haben. Von daher bin ich da sehr sehr vorsichtig.

Gruß Jan

eine ganz liebes hallo

ja auch ich w

JW1HAL

Super Moderator

  • »JW1HAL« ist männlich
  • »JW1HAL« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 4 757

Registrierungsdatum: 23. Mai 2010

Bundesland / Gebiet: Sachsen-Anhalt

Onlinezeit: 663 Tage, 12 Stunden, 57 Minuten, 27 Sekunden

Beruf: Möbeltischler, Taxifahrer

Hobbys: PC

Level: 50 [?]

Erfahrungspunkte: 10 433 433

Nächstes Level: 11 777 899

Danksagungen: 11701 / 17656

  • Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

Stier

6

Freitag, 15. Juni 2012, 19:06

Ich habe die Befürchtung, dass du dich im Heim vermachst. Kann es sein, dass du im "Ernst Schneller"-Heim" in Eilenburg warst? Denn im "Ernst Thälmann"-Heim gab es zu meiner Zeit nur 4 Gruppen und ich kann mir nicht vorstellen, dass es vor meiner Zeit mehr waren. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
Signatur von »JW1HAL«
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

07.05.1973 - 30.08.1974 KH "Rosa Luxenburg" Halle (Dauerheim für Säuglinge und Kleinstkinder)
08.10.1980 - 27.08.1981 KH "Martha Brautzsch" Krosigk
28.08.1981 - 31.08.1984 SKH "Ernst Thälmann" Eilenburg, (Gruppe 3, rote Nummer 6)



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

WernerR (15.06.2012)

Counter:

Hits heute: 2 712 | Hits gestern: 3 386 | Hits Tagesrekord: 40 752 | Hits gesamt: 7 348 279 | Hits pro Tag: 3 538,27 | Klicks heute: 9 957 | Klicks gestern: 19 414 | Klicks gesamt: 113 010 327 | Klicks Tagesrekord: 338 265 | Klicks pro Tag: 54 415,68 | Alter (in Tagen): 2 076,8 | Gezählt seit: 16. September 2010, 18:34

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link