Sie sind nicht angemeldet.

Kinderheim Augsburg Säuglingsheim Josefinum

Antworten im Thema: 1 » Der letzte Beitrag (14. Mai 2016, 18:39) ist von Miasun.

Guten Tag lieber Gast, um »Treffpunkt ehemaliger Heimkinder | Regenbogenstadt« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jw1hal

Super Moderator

  • »jw1hal« ist männlich
  • »jw1hal« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 6 007

Registrierungsdatum: 23. Mai 2010

Bundesland / Gebiet: Sachsen-Anhalt

Onlinezeit: 1150 Tage, 7 Stunden, 49 Minuten, 18 Sekunden

Beruf: Möbeltischler, Taxifahrer

Hobbys: PC

Level: 53 [?]

Erfahrungspunkte: 18 603 706

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 13501 / 21116

  • Nachricht senden

Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied

Stier

1

Samstag, 14. Mai 2016, 18:00

Kinderheim Augsburg Säuglingsheim Josefinum

Kinderheim Augsburg Säuglingsheim Josefinum

Josefinum KJF Fachklinik
Kapellenstraße 30
86154 Augsburg
Telefon: 0821 2412 - 0
info@josefinum.de

Zitat


Die Geschichte des Josefinum

Armut, Krankheit und verwaiste Kinder waren Folgen des 1. Weltkriegs. Diese, vor allem für Kinder, humane Katastrophe veranlasste im Jahr 1916 Oberlehrer Josef Mayer und Stadtpfarrer Johann Blödt aus christlicher Überzeugung, einen Krippenverein in Augsburg zu gründen. Zwei Jahre später wurde eine Krippentagsstätte eröffnet, welche sich noch im gleichen Jahr zum Säuglingsheim an der Kapellenstraße wandelte. Im Zeichen der christlichen Wurzeln der Einrichtung ist der Heilige Josef von Beginn an Schutzpatron des Hauses.

Das Kloster Maria Stern entsendete zwei Ordensschwestern, um die Betreuung der Kinder zu übernehmen. Ordensschwestern gestalten seitdem die Geschicke des Josefinums und das christliche Profil des Josefinums mit.

1923 ging das Säuglingsheim in die Obhut der Kirche über: Die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. übernahm die Trägerschaft.

1925 wurde eine Pflegeschule für Säuglingsschwestern eingerichtet. Seit damals ist die christliche Ausrichtung der Klinik auch Basis der Ausbildung an der Schule.

1952 erhielt das Säuglinsheim anlässlich des 80. Geburtstags von Josef Mayer und der Schirmherrschaft des heiligen Josef den Namen „Josefinum“.

Durch den Erwerb angrenzender Häuser im Jahr 1955 konnte mit einem Erweiterungsbau begonnen werden. Zwei Jahre später wurde eine Entbindungsklinik im Josefinum eröffnet, in welcher bis heute mehr als 130.000 Kinder zur Welt gekommen sind. Damit zählt das Josefinum zu den größten Entbindungskliniken Deutschlands.

Im Laufe der 60er Jahre spezialisierte sich die Klinik zunehmend in eine Abteilung für Frühgeburten, Kinderchirurgie und Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen. 1969 wurde die Frauenklinik eröffnet sowie die internistischen Stationen für Kinder.

[...]
Quelle: http://josefinum.de/das-josefinum/die-geschichte-des-josefinum



Hier kannst du alles posten, an was du dich aus deiner Heimzeit erinnerst, zum Beispiel wann du dort gewesen bist, was du dort so alles erlebt hast, an wen du dich noch erinnerst, wen du gerne wieder treffen möchtest oder zu wem du vielleicht noch Kontakt hast. Klicke dazu am Besten auf "Antworten"! Alles was du hier schreibst, kann dann auch über die Suchmaschinen gefunden werden. Einer muss wohl den Anfang machen, also trau dich! Denn somit könnte man auch dich finden!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (16.05.2016)

2

Samstag, 14. Mai 2016, 18:39

ehem. Säuglingsheim Josefinum in Augsburg Kapellenstraß3

Vielen Dank für das Einstellen des ehem. Säuglingsheim Josefinum in Augsburg.

Nun, ich bin auf der Suche nach ebenso betroffenen ehem. Säuglingen aus den Jahren 1968/1969 bis 1974. Da ich im November 2014 durch Zufall auf den Heimkinderfond in München wegen einem Termin beim ZBFS gestoßen bin, hab ich aufgrund der Recherchen nach meinen Meldedaten in dieser Zeit erfahren, dass ich wohl verwahrlost im Schwabinger Ortsteil von einer Frau gefunden wurde und dann von dieser in ein Krankenhaus in München gebracht wurde. Danach, als ich wieder fit genug war, kam ich dann 1969 in das Säuglingsheim Josefinum in Augsburg. Von dort wurde ich dann letztendlich später in eine Pflegefamilie vermittelt. Eigentlich wollte ich mich in München im Kreisreferat um meine Meldebestätigung für den Heimkinderfond bemühen, aber eine Dame von Jugendamt München meinte am Telefon, sie nimmt mir das gerne ab und diese schrieb mir letztendlich eine Heimbestätigung für den Heimkinderfond, da ich wohl nie gemeldet wurde....auch nicht in Augsburg über diese Jahre im Säuglingsheim liegt meldetechnisch nichts vor. Das ich damals dort (von Josefinum) von meiner Pflegefamilie abgeholt worden bin, ist zumindest zum Glück sicher. Auch wurde mir vom Jugendamt mitgeteilt, dass es sein kann, dass die "angeblichen Daten" der Adoption von mir nicht stimmen müssen, dass diese Daten (angebliche Eltern und Geburtsdatum usw.) damals nur dringend gebraucht wurden, um eine Adoption zu ermöglichen. Meine angeblich leibliche Mutter arbeitete zur Zeit meiner Geburt in der Frauenklinik in der Maistraße in München, von dort aus wäre ich, so wurde es mir Jahrzehnte lang glaubend gemacht, in das Josefinum gebracht....jetzt ist seit 2014 alles nicht mehr so, wie es mir seit dem 6ten Lebensjahr immer wieder mal erzählt wurde. Das Jugendamt München verglich es ähnlich, wie bei der Vermittlung eines Streunerhundes, welcher auch Daten bräuchte, um vermittelt zu werden. Meinen Geburtspass (Kind ohne Namen) hab ich noch, welcher jetzt ja auch in Frage gestellt werden muss...wann bin ich dann geboren usw. Viele Gedanken, was wohl alles in der so frühen Zeit meines Lebens passierte.

Vielleicht findet sich ja hier jemand, welcher auch seine "Säuglings-Kleinkinder"-Zeit dort verbringen musste ;-)

Meine Pflegeeltern hatten mich ca 2 Jahre später zum Glück adoptiert.

Das Josefinum hab ich natürlich im Internet auch schon gefunden, was aber komisch ist, dass nichts erwähnt wird, dass sich darin damals einige Jahre lang auch ein Säuglingsheim befunden hat.

Da ich rechts und links am Unterschenkel sowie an der rechten Halsseite OP-Narben habe, habe ich im Jahre 2007 durch einen Anwalt vom ZBFS Regensburg recherchieren lassen, ob es noch ärztliche Unterlagen aus dieser Zeit gibt. Leider wohl alles vernichtet.

Meine Adoptivmutter und ihr ältester Sohn hatten mir, als ich älter wurde, alles erzählt. Auch, dass ich die meiste Zeit angebunden war (hab in beiden Handgelenken Brüche von damals davongezogen), dass die Nonnen ihnen sagte, da ich schon so alt war (also kein Säugling mehr) ich am dringendsten eine Familie bräuchte usw...von Missbräuche usw. berichtete sie meine Adoptivfamilie.

Würde gerne wissen, ob es da noch jemanden aus dieser Zeit gibt bzw. ob noch jemand ausfindig zu machen ist, der dort früher gearbeitet hat. Wahrscheinlich eh nicht möglich, aber ein Versuch ist's wert.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jw1hal (14.05.2016), Angi90 (16.05.2016), buderath (20.05.2016)

Counter:

Hits heute: 10 827 | Hits gestern: 39 815 | Hits Tagesrekord: 68 010 | Hits gesamt: 25 798 130 | Hits pro Tag: 8 655,58 | Klicks heute: 14 189 | Klicks gestern: 49 418 | Klicks gesamt: 145 156 791 | Klicks Tagesrekord: 338 265 | Klicks pro Tag: 48 701,81 | Alter (in Tagen): 2 980,52 | Gezählt seit: 16. September 2010, 18:34

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link