Sie sind nicht angemeldet.

Heilpädagogisches Kinderheim Bad Segeberg / Stipsdorf

Antworten im Thema: 19 » Der letzte Beitrag (23. Juli 2017, 17:39) ist von max.

Guten Tag lieber Gast, um »Treffpunkt ehemaliger Heimkinder | Regenbogenstadt« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JW1HAL

Super Moderator

  • »JW1HAL« ist männlich
  • »JW1HAL« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 5 651

Registrierungsdatum: 23. Mai 2010

Bundesland / Gebiet: Sachsen-Anhalt

Onlinezeit: 939 Tage, 21 Stunden, 48 Minuten, 39 Sekunden

Beruf: Möbeltischler, Taxifahrer

Hobbys: PC

Level: 52 [?]

Erfahrungspunkte: 15 161 303

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 13863 / 20106

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Stier

1

Sonntag, 23. Mai 2010, 08:00

Heilpädagogisches Kinderheim Bad Segeberg / Stipsdorf

Heilpädagogisches Kinderheim Bad Segeberg / Stipsdorf
Segeberger Straße 7
23795 Stipsdorf

Hier kannst du alles posten, an was du dich aus deiner Heimzeit erinnerst, zum Beispiel wann du dort gewesen bist, was du dort so alles erlebt hast, an wen du dich noch erinnerst, wen du gerne wieder treffen möchtest oder zu wem du vielleicht noch Kontakt hast. Klicke dazu am Besten auf "Antworten"! Alles was du hier schreibst, kann dann auch über die Suchmaschinen gefunden werden. Einer muss wohl den Anfang machen, also trau dich! Denn somit könnte man auch dich finden!
Signatur von »JW1HAL«
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!


Marion F

unregistriert

2

Donnerstag, 8. Juli 2010, 15:45

Mitbewohner des heilpädagogischen Kinderheims Bad Segeberg/Stipsdorf gesucht

Ich suche schon lange Kinder und Erzieher die mit mir im Heilpädagogischen Kinderheim erst Bad Segeberg, Kastanienweg 2, dann Stipsdorf, Segebergerstrasse 7 waren. Einzelheiten findet Ihr in meinem Steckbrief.



MfG, Marion

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meyk (04.04.2016)

Tomchristiane

unregistriert

3

Donnerstag, 2. September 2010, 10:25

Hi liebe Marion

Ich war 1967 in dem bekanckten Günther Fromman Kinderheim am Kastanienweg 2

bei Frau Braun in der Gruppe.....

Du kannst mir auch postalisch schreiben : Tom Schroeder - Am schwarzen Meer 74 B 28205 Bremen

Telefon : 0421-4377374

liebe Grüße von

Tom

Forengeist

Systemaccount

Beiträge: 5 072

Registrierungsdatum: 18. Mai 2015

Onlinezeit: 0 Tage, 6 Stunden, 4 Minuten, 28 Sekunden

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 368 981

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 5882 / 0

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

Steinbock

4

Donnerstag, 2. September 2010, 10:34

Hallo Tomchristiane
wollt Dich mal ganz lieb hier in unserem Forum begrüßen.
Ich wünsche DIr viel Spaß hier und auch Erfolg bei der suche nach Ehemaligen von Deinem Heim.
Lg Sabine
Signatur von »Forengeist«
Hinweis:

Der Forengeist beinhaltet mehrere Accounts von ehemaligen Teammitgliedern,
die uns vor langer Zeit verlassen haben und welche viele Erstbeiträge von den Heimen erstellten.

Es ist somit also ein reiner Systemaccount,
hinter dem keine reale Person steht, die auf Beiträge oder PN´s antworten kann.

Seht also bitte davon ab, dem Forengeist zu schreiben, da ihr keine Antwort erhalten werdet.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

WernerR (30.07.2011)

guenni316

unregistriert

5

Montag, 25. April 2011, 10:49

bad segeberg

hallo, ich war auch dort von 1965-1971
in der gruppe zert und später herr brummack
kennst du gundula sindt?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meyk (07.04.2016)

claudinchen

Schüler

  • »claudinchen« ist weiblich

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 17. Juni 2012

Onlinezeit: 0 Tage, 18 Stunden, 17 Minuten, 17 Sekunden

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 105 947

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 74 / 1

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

Zwillinge

6

Montag, 23. Mai 2011, 12:58

Suche ehemalige Mitbewohner vom Kinderheim Stipsdorf

Auch ich war im Kinderheim Stipsdorf,von 1972 -1978,zuletzt im Haus 3,Erzieher waren,Albrecht Schiller,von dem ich sehr gerne die adresse haben möchte,Renate Dyk und Elke Mayer.Suche Leute die mit mir damals im Heim waren. Meine Mail Addy ist *edit*

Liebe Grüße Claudi :)





*edit* Private Daten bitte per PN (private Nachricht), E-Mail l oder auf anderen privaten Wegen austauschen. Siehe dazu auch § 3.1.9 der Nutzungsbestimmungen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JW1HAL« (30. Oktober 2011, 17:32)
Grund: E-Mail-Adresse entfernt


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

WernerR (30.07.2011), Meyk (07.04.2016)

roetzli

unregistriert

7

Freitag, 29. Juli 2011, 23:00

hallo claudinchen... ich kann dir schon mal soviel sagen... renate dyk gibt es nicht mehr... sie ist an krebs gestorben

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

axelrod (06.06.2017)

axelrod

Anfänger

  • »axelrod« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 5. März 2011

Onlinezeit: 0 Tage, 0 Stunden, 54 Minuten, 54 Sekunden

Level: 14 [?]

Erfahrungspunkte: 4 794

Nächstes Level: 5 517

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Wassermann

8

Sonntag, 30. Oktober 2011, 13:59

RE: Suche ehemalige Mitbewohner vom Kinderheim Stipsdorf

Auch ich war im Kinderheim Stipsdorf,von 1972 -1978,zuletzt im Haus 3,Erzieher waren,Albrecht Schiller,von dem ich sehr gerne die adresse haben möchte,Renate Dyk und Elke Mayer.Suche Leute die mit mir damals im Heim waren. Meine Mail Addy ist *edit*

Liebe Grüße Claudi :)





*edit* Private Daten bitte per PN (private Nachricht), E-Mail l oder auf anderen privaten Wegen austauschen. Siehe dazu auch § 3.1.9 der Nutzungsbestimmungen.
Hallo Claudia, dann kennen wir uns auch. Klasse von Lutz König? Hanny Stranghöner? Alfred Parakenings, Detlef Koch, Bernhard Meissner, Peter Ganzauge usw. Habe bei edit (möchte nicht genannt werden) gewohnt. War eine geile Zeit. Dann müsstes du auch noch Barbara Byner kennen, oder?? Lass mal von dir hören. *edit*





*edit* Private Daten bitte per PN (private Nachricht), E-Mail l oder auf anderen privaten Wegen austauschen. Siehe dazu auch § 3.1.9 der Nutzungsbestimmungen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JW1HAL« (30. Oktober 2011, 17:35)


9

Donnerstag, 13. Juni 2013, 22:07

Fromman Kinderheim Bad Segeberg

Hi Ich bin neu hier und grüsse euch alle

Ich habe keine guten Erinnerungen an dieses Heim.Morgentlicher Schulweg über den Friedhof,Schläge auf den nackten Hintern,als Strafe, auf dem Flur stehen bis man müde war.Essen war Pflicht obwohl man keinen Hunger hatte oder es nicht mochte(Herz Niere und Fisch)Ichhabe es mir immer in die Hosentaschen geschoben.Herrn Brummak Frau Zert Herr Fromman Frau Braun und den Maler Herrn Knauer kenn Ich noch,dieser war der einzigste normale in dem Haus.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (13.06.2013), JW1HAL (14.06.2013)

Angi90

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 2 919

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 7 512 566

Nächstes Level: 8 476 240

Danksagungen: 7674 / 25465

  • Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

Krebs

10

Donnerstag, 13. Juni 2013, 22:10

Hallo Heiner, sei

Signatur von »Angi90« Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
-Fred Ammon-

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
-Unbekannt- Indianerweisheit

11

Mittwoch, 7. August 2013, 23:20

gundula sindt
Ich kenne Gundula noch weiß aber nicht was aus Ihr geworden ist

guenni316

unregistriert

12

Dienstag, 15. Oktober 2013, 16:17

hallo, du kannst mich gerne mal anrufen. *edit*, würde mich freuen. (ich rufe dann zurück)




*edit* Private Daten bitte per PN (private Nachricht), E-Mail oder auf anderen privaten Wegen austauschen und/oder im Profil hinterlegen. Siehe dazu auch § 3.1.9 der Nutzungsbestimmungen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JW1HAL« (15. Oktober 2013, 16:27)
Grund: Telefonnummer entfernt


Meyk

Anfänger

  • »Meyk« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 3. April 2016

Bundesland / Gebiet: Schleswig Holstein

Onlinezeit: 0 Tage, 3 Stunden, 47 Minuten, 53 Sekunden

Beruf: Elektriker

Hobbys: Hunde, Computer, HiFi Elektronik, Musik

Level: 8 [?]

Erfahrungspunkte: 541

Nächstes Level: 674

Danksagungen: 2 / 3

  • Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

Stier

13

Montag, 4. April 2016, 18:35

Nette Überraschung

Hi Marion
ich war auch am Kastanienweg und in Stipsdorf. Wir waren sogar in der gleichen Gruppe. Ich habe die Räumlichkeiten von Stipsdorf immer noch im Gedächtnis.Ich glaube wir waren in Haus 5 ?! Du hattest dein Zimmer, wenn man die Treppe runter ging auf der rechten Seite. Wenn ich mich recht erinnere hast du dir dein Zimmer mit Petra Phillips geteilt. Mein Zimmer war auf der linken Seite hinten.
Es gibt nicht viele Namen an die ich mich aus der Zeit noch erinnere. Christian Kahle, Uwe Mahlstedt und Michael Maibom sind so die ersten die mir spontan einfallen. Bei den Erziehern und Lehrern fallen mir schon eine ganze Menge mehr ein.
So erst mal genug für heute. Es würde mich freuen, wenn du dich hier mal meldest...


Bis dahin eine schöne Zeit für dich
Gruss Meyk Andreas *edit*

*edit* Private Daten bitte per PN (private Nachricht), E-Mail oder auf anderen privaten Wegen austauschen und/oder im Profil hinterlegen. Siehe dazu auch § 3.1.9 der Nutzungsbestimmungen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Johnny« (4. April 2016, 18:59)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (04.04.2016), axelrod (06.06.2017)

Gesa

Anfänger

  • »Gesa« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 13. Mai 2016

Onlinezeit: 0 Tage, 2 Stunden, 44 Minuten, 26 Sekunden

Beruf: M.A. Theol. /M.A. Psychol./ Paliativbegleiterin

Hobbys: lesen, stricken, nähen, kochen, schlaaaafen

Level: 11 [?]

Erfahrungspunkte: 2 005

Nächstes Level: 2 074

Danksagungen: 17 / 1

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monaten Mitglied Seit über 12 Monaten Mitglied

Krebs

14

Freitag, 13. Mai 2016, 01:32

Hallo, ich bin die Neue aus Bad Segeberg :-D

Hallo, ich war von ca 1963 bis 1968 im Heilpädagogischen Kinderheim in Bad Segeberg. Leitung hatte Herr Frommann und Frau Dr. Frommann. Ich war in der Gruppe von Frau Braun. Sie ging ein Jahr in die Schweiz um eine zusätzliche Ausbildung zu machen. Sie bekam von uns eine Abschiedseinschulungsparty geschenkt. Bei Herrn Braun habe ich Englisch gebüffelt. Damals war es nur ärgerlich, heute bin ich dankbar. Gesche Schwarzkopf war ebenfalls Erzieherin in meiner Gruppe. Sie spielte Geige. An Frau Dyk und Herrn Dammrau erinnere ich mich auch noch genau. Mit Herrn Dammrau sind wir auf dem See segeln gewesen. Im Winter organisierte er ein Pferd, dass die Schlitten zog.


In den Sommerferien verbrachten wir 3 Wochen in Südtirol auf Schloß Garstein. Es war eine tolle Zeit und ich habe auch noch alte Fotos.


In meiner Gruppe waren Gundula, Jane, Rita Blunk, Dagmar Kriebel genannt Dackel, an den Rest kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Man wird halt alt. ;)


Vielleicht weiß jemand von euch was aus Frau Braun und Familie Frommann geworden ist.


Zur Schule mussten wir über den Friedhof. Aber das war nicht weiter schlimm, weil wir viele waren.


Natürlich ersetzt ein Kinderheim kein Elternhaus. Aber ich kann mich nicht erinnern, dass ich sehr gelitten habe. Es wurde viel unternommen, die Erzieher hatten Zeit, wenn es Probleme gab.


Vielleicht kann sich ja jemand von euch noch erinnern.


L.G. Gesa

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JW1HAL« (13. Mai 2016, 05:01)
Grund: verschoben


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angi90 (13.05.2016), Pitterchen (13.05.2016), sterni (22.09.2016), Erika Flore (14.06.2017), Jacky2012 (14.06.2017), max (23.07.2017)

PPBusch

unregistriert

15

Samstag, 6. Mai 2017, 18:18

Ich war auch im Kinderheim und später im K-Weg von 1994-2005. Wohnte im Haus 4

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jacky2012 (06.05.2017), JW1HAL (06.05.2017), sterni (06.05.2017), max (23.07.2017)

axelrod

Anfänger

  • »axelrod« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 5. März 2011

Onlinezeit: 0 Tage, 0 Stunden, 54 Minuten, 54 Sekunden

Level: 14 [?]

Erfahrungspunkte: 4 794

Nächstes Level: 5 517

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

Wassermann

16

Dienstag, 6. Juni 2017, 21:32

Vollgefressen

An Frau Dyk und Herrn Dammrau erinnere ich mich auch noch genau. Mit Herrn Dammrau sind wir auf dem See segeln gewesen. Im Winter organisierte er ein Pferd, dass die Schlitten zog.
Ja, Herr Damrau hat immer Reste vom Mittagessen aus Stipsdorf mitgenommen. Es wurde nichts weggeschmissen. Furchtbar. :cursing:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JW1HAL« (6. Juni 2017, 23:44) aus folgendem Grund: Überflüssige Teilzitate entfernt und Zitat gekürzt


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

max (23.07.2017)

Erika Flore

Oma Flodder

  • »Erika Flore« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 14. September 2015

Bundesland / Gebiet: Schleswigholstein

Onlinezeit: 1 Tag, 4 Stunden, 6 Minuten, 47 Sekunden

Beruf: Rentnerin

Hobbys: Enkelkinder aufpassen Mofa fahren

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 6 681

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 38 / 49

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

Krebs

17

Mittwoch, 14. Juni 2017, 18:18

Stipsdorf

Hallo, ich war von ca 1963 bis 1968 im Heilpädagogischen Kinderheim in Bad Segeberg. Leitung hatte Herr Frommann und Frau Dr. Frommann. Ich war in der Gruppe von Frau Braun. Sie ging ein Jahr in die Schweiz um eine zusätzliche Ausbildung zu machen. Sie bekam von uns eine Abschiedseinschulungsparty geschenkt. Bei Herrn Braun habe ich Englisch gebüffelt. Damals war es nur ärgerlich, heute bin ich dankbar. Gesche Schwarzkopf war ebenfalls Erzieherin in meiner Gruppe. Sie spielte Geige. An Frau Dyk und Herrn Dammrau erinnere ich mich auch noch genau. Mit Herrn Dammrau sind wir auf dem See segeln gewesen. Im Winter organisierte er ein Pferd, dass die Schlitten zog.


In den Sommerferien verbrachten wir 3 Wochen in Südtirol auf Schloß Garstein. Es war eine tolle Zeit und ich habe auch noch alte Fotos.


In meiner Gruppe waren Gundula, Jane, Rita Blunk, Dagmar Kriebel genannt Dackel, an den Rest kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Man wird halt alt. ;)


Vielleicht weiß jemand von euch was aus Frau Braun und Familie Frommann geworden ist.


Zur Schule mussten wir über den Friedhof. Aber das war nicht weiter schlimm, weil wir viele waren.


Natürlich ersetzt ein Kinderheim kein Elternhaus. Aber ich kann mich nicht erinnern, dass ich sehr gelitten habe. Es wurde viel unternommen, die Erzieher hatten Zeit, wenn es Probleme gab.


Vielleicht kann sich ja jemand von euch noch erinnern.


L.G. Gesa
:) Ich war in Haus 5 Frommanns haben sich scheiden gelassen

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sterni (14.06.2017), max (14.06.2017), Jacky2012 (14.06.2017)

max

Fortgeschrittener

  • »max« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 273

Registrierungsdatum: 7. Februar 2017

Onlinezeit: 14 Tage, 10 Stunden, 20 Minuten, 26 Sekunden

Beruf: Bäcker, Rentner

Hobbys: lesen,

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 62 917

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 1104 / 2910

  • Nachricht senden

Seit über 6 Monate Mitglied

Waage

18

Mittwoch, 14. Juni 2017, 21:04

Das empfinde ich als sehr angenehm, ab und zu Positive Erfahrungen
über die "Heimzeit" zu lesen. Für mich ein Zeichen,
das die Vergangenheit gut aufgearbeitet wurde.
Selbst ertappe ich mich manchmal bei Selbstmitleid.
Einen schönen Abend
gewünscht von max :)
Signatur von »max« :) Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine Anderen ;)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sterni (14.06.2017), Pitterchen (15.06.2017), Gesa (23.07.2017)

Gesa

Anfänger

  • »Gesa« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 13. Mai 2016

Onlinezeit: 0 Tage, 2 Stunden, 44 Minuten, 26 Sekunden

Beruf: M.A. Theol. /M.A. Psychol./ Paliativbegleiterin

Hobbys: lesen, stricken, nähen, kochen, schlaaaafen

Level: 11 [?]

Erfahrungspunkte: 2 005

Nächstes Level: 2 074

Danksagungen: 17 / 1

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monaten Mitglied Seit über 12 Monaten Mitglied

Krebs

19

Sonntag, 23. Juli 2017, 12:12

Positive Heimzeit

Das empfinde ich als sehr angenehm, ab und zu Positive Erfahrungen
über die "Heimzeit" zu lesen. Für mich ein Zeichen,
das die Vergangenheit gut aufgearbeitet wurde.
Selbst ertappe ich mich manchmal bei Selbstmitleid.
Einen schönen Abend
gewünscht von max :)
Hallo Max,

Selbstmitleid ein schlechter Lebensberater. Ich habe mich ganz früher dafür geschämt, weil ich ein Heimkind war. Heimkinder waren nichts wert, wurde von der Außenwelt vermittelt. Irgendwann machte es dann klick in meinem Kopf und ich dachte so, wieso soll ich weniger wert sein, als die Menschen, die ein "heiles Elternhaus" haben. Das kann es nicht sein.

Ich durfte während meiner Heimzeit zum Musikzug gehen, in der VHS einen Schreibmaschinenkurs machen, im Kirchenchor singen. Das war doch positiv. Bei Frau Braun, Herrn Damrau oder auch Frau Dr. Fromann fand ich immer ein offenes Ohr. Geschlagen wurde ich nie.

Später habe ich mein Abi nachgeholt, bin nach S.A. gegangen, habe dort Theologie und Psychologie studiert.

Natürlich habe ich auch Mist gebaut im Heim und es war nicht alles prächtig. Aber wenn man sich einmal auf das Positive konzentriert, dann findet man auch seine inneren Stärken und kann sein Leben gut gestalten.

Ich kenne auch Zeiten, wo man im dunklen Loch versinkt. Aber da kommt man auch wieder raus. Man darf nur nicht in Selbstmitleid versinken.

Alles Liebe,
Gesa

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (23.07.2017), Jacky2012 (23.07.2017), sterni (23.07.2017), max (23.07.2017), löwin1 (24.07.2017)

max

Fortgeschrittener

  • »max« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 273

Registrierungsdatum: 7. Februar 2017

Onlinezeit: 14 Tage, 10 Stunden, 20 Minuten, 26 Sekunden

Beruf: Bäcker, Rentner

Hobbys: lesen,

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 62 917

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 1104 / 2910

  • Nachricht senden

Seit über 6 Monate Mitglied

Waage

20

Sonntag, 23. Juli 2017, 17:39

Hallo Max,

Selbstmitleid ein schlechter Lebensberater. Ich habe mich ganz früher dafür geschämt, weil ich ein Heimkind war. Heimkinder waren nichts wert, wurde von der Außenwelt vermittelt.


Hallo Gesa, Danke für die Antwort und Du hast völlig recht
was Du über Selbstmitleid schreibst
und ja, von der Außenwelt wurde man geächtet.
Ich habe es noch viele Jahre nach meiner Entlassung zu spüren bekommen.
Irgendwann habe ich dann über meine " Vergangenheit geschwiegen,
aber sie eilte mir beim often Wechsel meines Umfeldes immer voraus.


Geschlagen wurde ich nie.


Das kann ich nicht bestätigen. Mit der sogenannten kollektiven Erziehung
war es für die Erzieher leichtes Spiel, Jugendliche gefügig zu machen.
Abends nach Einschluss waren wir unter uns
und da ging es mitunter ganz heftig zur " Sache ".
Als Grund reichte da schon Fernsehverbot für Alle,
oft schon wegen einer Nichtigkeit eines Einzelnen..


Natürlich habe ich auch Mist gebaut im Heim und es war nicht alles prächtig. Aber wenn man sich einmal auf das Positive konzentriert, dann findet man auch seine inneren Stärken und kann sein Leben gut gestalten.


Das ist ein unverkennbarer guter Rat mit pädagogischem Wert.
Leider erkennt man das immer sehr spät für sich.


Ich kenne auch Zeiten, wo man im dunklen Loch versinkt. Aber da kommt man auch wieder raus. Man darf nur nicht in Selbstmitleid versinken.


Heute kann ich natürlich in vielen Fällen ganz gut mit der Vergangenheit umgehen,
allein schon deshalb, weil ich nicht immer die Schuld bei Anderen suche.



Alles Liebe,
Gesa


Das wünsche ich Dir auch!
MfG max :)
Signatur von »max« :) Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine Anderen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JW1HAL« (23. Juli 2017, 20:15)
Grund: Zitat korrigiert


Counter:

Hits heute: 3 772 | Hits gestern: 14 336 | Hits Tagesrekord: 68 010 | Hits gesamt: 18 427 186 | Hits pro Tag: 7 180 | Klicks heute: 6 675 | Klicks gestern: 27 833 | Klicks gesamt: 132 742 568 | Klicks Tagesrekord: 338 265 | Klicks pro Tag: 51 722,07 | Alter (in Tagen): 2 566,46 | Gezählt seit: 16. September 2010, 18:34

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link