Sie sind nicht angemeldet.

St.Agnes-Stift in Bonn

Antworten im Thema: 4 » Der letzte Beitrag (5. September 2017, 15:36) ist von Catriona.

Guten Tag lieber Gast, um »Treffpunkt ehemaliger Heimkinder | Regenbogenstadt« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Forengeist

Systemaccount

  • »Forengeist« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 072

Registrierungsdatum: 18. Mai 2015

Onlinezeit: 0 Tage, 6 Stunden, 4 Minuten, 28 Sekunden

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 497 234

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 5886 / 0

  • Nachricht senden

Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied Seit über 24 Monaten Mitglied

Steinbock

1

Dienstag, 26. Oktober 2010, 07:30

St.Agnes-Stift in Bonn

Graurheindorferstr. 151
53117 Bonn

Das St.Agnes-Stift in Bonn wurde 1904 gegründet und stand unter der Leitung der "Schwestern der christlichen Liebe", die ihr Mutterhaus in Paderborn haben. 1996 schloss die Einrichtung und das Gebäude dient heute als Seniorenwohnheim.

Wer war im St.Agnes-Stift in Bonn? An was könnt ihr euch aus dieser Zeit erinnern? Hier könnt ihr über alles schreiben, was euch dazu einfällt.
Signatur von »Forengeist«
Hinweis:

Der Forengeist beinhaltet mehrere Accounts von ehemaligen Teammitgliedern,
die uns vor langer Zeit verlassen haben und welche viele Erstbeiträge von den Heimen erstellten.

Es ist somit also ein reiner Systemaccount,
hinter dem keine reale Person steht, die auf Beiträge oder PN´s antworten kann.

Seht also bitte davon ab, dem Forengeist zu schreiben, da ihr keine Antwort erhalten werdet.

2

Montag, 13. Juni 2011, 15:24

Ich war da, erinnern? Lieber nicht! :cursing:

Talita

Anfänger

  • »Talita« ist weiblich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 23. Mai 2016

Onlinezeit: 0 Tage, 0 Stunden, 17 Minuten, 44 Sekunden

Level: 8 [?]

Erfahrungspunkte: 516

Nächstes Level: 674

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

Seit über 12 Monaten Mitglied Seit über 12 Monaten Mitglied

3

Montag, 23. Mai 2016, 14:49

Ich War da

Aber es war für mich leider eine schlimme Zeit. Mit den Regeln kam ich gar nicht klar und mit dem Schwestern auch nicht. Sehr viel kühle und Distanz. Habt ihr das anders erlebt und euch wohlgefühlt?

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pitterchen (23.05.2016), JW1HAL (23.05.2016), Matti (24.05.2016), p.rene (08.09.2017)

  • »Pitterchen« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 076

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2013

Bundesland / Gebiet: NRW Siebengebirge

Onlinezeit: 28 Tage, 3 Stunden, 40 Minuten, 51 Sekunden

Beruf: Elektroniker

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 583 884

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 3988 / 5435

  • Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

Wassermann

4

Montag, 23. Mai 2016, 15:15

Es war halt wie meist überall.

Herzloses verwalten und wegsperren von Kindern eben.
Signatur von »Pitterchen« Vorurteile sind die Vernunft der Narren. (Voltaire)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JW1HAL (23.05.2016), Matti (24.05.2016)

Catriona

Anfänger

  • »Catriona« ist weiblich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 5. September 2017

Onlinezeit: 0 Tage, 4 Stunden, 5 Minuten, 25 Sekunden

Level: 3 [?]

Erfahrungspunkte: 46

Nächstes Level: 54

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

Steinbock

5

Dienstag, 5. September 2017, 15:36

Suche damalige Mitbewohner

Hallo,
ich war in den 70er Jahren im Agnes-Stift in Bonn.
Erinnern tu ich mich auch nicht gern an die Zeit. Die Atmosphäre war unterkühlt, man wurde gezwungen zu arbeiten und musste Hausarbeiten machen, die kein normaler Mensch machen würde. Ich erinnere mich noch sehr gut an die Bettwäsche, bei der von links die Nähte ausgebürstet werden mussten. :(
Vielleicht ist noch jemand hier, der in der Zeit dort war. Mein Aufenthalt dauerte 1 Jahr, 1 Monat und 7 Tage. Das vergesse ich im Leben nicht. Jeden einzelnen Tag hab ich gezählt. Das genaue Jahr weiß ich nicht mehr, aber es muss um 1977 gewesen sein.
Leider habe ich auch keinerlei Unterlagen von diesem Heim, die meinen Aufenthalt dort nachweisen könnte. Kann man irgendwo "Akten" einsehen?


Viele Grüße
C.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Federchen (05.09.2017), Jacky2012 (05.09.2017), p.rene (08.09.2017)

Counter:

Hits heute: 6 405 | Hits gestern: 17 244 | Hits Tagesrekord: 68 010 | Hits gesamt: 18 758 784 | Hits pro Tag: 7 237,9 | Klicks heute: 11 146 | Klicks gestern: 31 895 | Klicks gesamt: 133 401 184 | Klicks Tagesrekord: 338 265 | Klicks pro Tag: 51 471,57 | Alter (in Tagen): 2 591,75 | Gezählt seit: 16. September 2010, 18:34

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link