Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Fledermaus, Sorry das ich jetzt erst reagiere, oh Gott, 27.06.2018....(Schäm):-) Bin tatsächlich seeeehr umfangreich beschäftigt....zu meiner Verteidigung:-) Mir ist bekannt dass die katholische Akademie die Geschichte des Hauses im Gesamtumfang verschweigt. Das wird auch in meiner u.g. Dokumentation erwähnt. Typisch Katholische Kirche könnte man fast sagen. Ich war im Mai wegen Filmaufnahmen zur Dokumentation „keine heimKINDEREIEN“ zuletzt in Regensburg und natürlich auch in der katholisc…

  • Benutzer-Avatarbild

    1666 als evangelisches Krankenhaus errichtet. Von 1725 bis 1779 als evangelisches Waisenhaus geführt. Es folgte das Domkapitelsche Waisenhaus St. Salvator wurde von 1853 bis 1976 als Katholisches Kinderheim in der Ostengasse 27 betrieben. Seit 1976 befindet sich eine katholische Akademie in diesem Gemäuern, auf deren Webseite kann mit keiner einzigen Zeile die unglaubliche Geschichte dieses Gebäudes erlesen werden. Die Kindeheime Ostengasse 27, und Heiliggeistgasse dem Bischoff Wittmannstifft, d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich, ebenfalls als Ehemaliger, (gute 12 Jahre meines Lebens) und einer der seine Geschichte steht´s Thema bleiben lies, wage mich mal wieder an ein neues Projekt. Ihr findet hier ein paar Informationen zu meinem Heimaufendhalten. Tatsächlich ist es mir gelungen zu behaupten dass ich es irgendwie geschafft habe. Habe irgendwie alles bewältigt, einen Beruf erlernt und bin heute noch als Kapitän in der Binnenschifffahrt tätig. Zusammen mit meinen Freunden unsererer gemeinsammen (Arge) Arbeitsgemein…