Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 82.

  • Benutzer-Avatarbild

    Meine Mutter hielt es für richtig uns evangelisch taufen zu lassen. Leider starb sie als ich 6 Jahre alt war. Der Caritasverband Berlin wollt für uns 4 Kinder die Vormundschaft, ging aber nur wenn wir katholisch waren. Also schrieb der CV Präsident an das Vormundschaftsgericht und stellte die Behauptung auf, dass unsere Mutter uns umtaufen lassen wollte. Reine Märchen. Das Heim in dem wir waren, eher ein Kinder - KZ, geleitet von einer katholischen Nonnenbrigade, hat mich nicht vom kath. Glauben…

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Leiter des St. Anna Kinderheims, Herr Fritz Lehmann, ist im Dez. 2017 im Alter von 85 Jahren verstorben. Ich hatte in den letzten Jahren gelegentlich E-Mail Kontakt zu ihm.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Herbert, ich war dort von 06.06.1964 - 01.07.1966. Ich glaube Dir, dass es Dir dort gut ging. Wir haben viel unternommen, es war ein Schwimmbad auf dem Gelände. In den Gruppen gab es 10 Kinder und 2 Erzieher. In dem Haus in Heimbach haben wir das Wasser verlegt, ein kleines Häuschen, die Küche mit einem Handaufzug in den 1. Stock. Ja, es stimmt das es vielen Kindern dort sehr, sehr gut ging. Du müsstest in der Gruppe von Herrn Wolfe........ gewesen sein, er ist vor ca 12 Jahren in Köln ver…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Carlitos, ich habe von solchen "strafen" noch nie gehört, zumal es für Kinder extrem schwierig sein könnte, einen 12 jährigen Jungen zu wickeln und bei den Schikanen mitzuhelfen. Selbst ein 12 jähriger Junge mit einer erheblichen Intelligenzminderung wird sich das nicht so ohne weiteres bieten lassen. Ich meine damit nicht Dich, Du hast eine sehr gute Ausdrucksweise. Sorry, aber ich nehme Dir das nicht so ohne weiteres ab. Günter1953

  • Benutzer-Avatarbild

    Bedanken

    Günter1953 - - Psychologie / Pädagogik / Medizin

    Beitrag

    Hallo Kumpeline, leider hast Du den Bedankomat für Deinen Beitrag deaktiviert. Trotzdem meinen Dank für Beitrag 47. Mein jüngster Sohn ist 4 Jahre und 9 Monate alt, er ist sehr stolz wenn er sich durchsetzt. Alles was mit Gewalt einhehrgeht ist wegen Ungleichheit absolutes no go. Ich habe 75 Kg, Daniel 24 Kg. Wer wird gewinnen wenn es mit Gewalt einhergeht? Mir fehlt auch das Gen um Menschen die ich liebe etwas böses anzutun.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Werner, ich war in Berlin im Don Bosco heim. Für mich war es die Hölle auf Erden.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich suche seit ca 15 Jahren meinen Halbbruder Horst Krompholz.Leider ohne Erfolg. Da er 10 - 15 Jahre älter sein müsste als ich, habe ich langsam keine Hoffnung mehr.

  • Benutzer-Avatarbild

    hi, ich kann das leider nicht bestätigen. Ich war ursprünglich evangelisch, und wurde dann, nachdem meine Mutter ins Krankenhaus kam und sehr schnell starb, von den kath. Nonnen unter einer Treppe eingesperrt und bekam am Sonntag nach der Messe eine sogenannte Nottaufe, damit war ich katholisch, der Caritasverband Berlin bekam meine Vormundschaft übertragen. Ich war dann bis zu meinem 21 Lebensjahr ausschliesslich in kath. Heimen und bekam Prügel und Gebete bis zum Überfluss. Denke ich heute an …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, ich war 1968/69 in der Augustinushölle. Modler war der Boss und konnte die Jugendlichen in die Kirche treiben und bis zur Bewusstlosigkeit prügeln. Im vorbeigehen hat er einfach so, ohne Grund mir mit dem Ellenbogen ins Gesicht geschlagen. Wir mussten das ehemalige Herrenhaus sanieren.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe heute Morgen im Inforadio Berllin einen Beitrag gehört, der davon handelt dass spezielle Kinderheime den anvertrauten Kindern zu Versuchszwecken Medikamente verabreicht haben. Ein Buch soll schon darüber geschrieben sein. Die Verfasserin musste allerdings feststellen, dass die Akten fast alle darüber schon vernichtet sind. Klagen laufen auch schon.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Glocke, Vielen Dank für Deine Mühe und Tipps.Glonn war ein Kinder/Jugendlichen KZ.Ich habe nur 2 Fotos aus der Zeit. Von den Pinguinen aus dem St.Josephsheim in Berkin habe ich kein einziges Foto, In Glonn hatten wir einen Aufseher, der vor dem Krieg irgendein Lehrer war, wegen Schweinereien bei der SS aber wegen "belastet" nicht mehr im Staatsdienst arbeiten durfte. Die Kath.Kirche war aber diesen Schergen gegenüber sehr human und hat viele eingestellt oder Reisedokumente nach Argentinien…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, ich bin auf der suche nach Fotos aus den 50 und 60iger Jahren von den 2 Kinder"heimen" Auch per PN würde ich mich freuen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, Vordruck auf dem angekreuzt war. dass 30 Jahre überschritten sind.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich bin in W-Berlin geboren und habe auch längere Zeit in Berliner Heimen verbracht. Meine Anfrage wegen Akteneinsicht wurde schon nach 4 Tagen beantwortet: Keine Akten mehr vorhanden.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo MeeneKleene, Bayern verhält sich vorbildlich. Zumindest die Katholiken. Kardinal Marx hat wohl Order gegeben, alle Akten ungefiltert herauszugeben. Lediglich einige Stellen mit Namen ehemaliger Leidensgenossen wurden geschwärzt. Ich war auch sehr verblüfft wie schnell das alles ging, ca 2 Wochen. Es waren immerhin ca 150 Seiten die sie mir kostenlos kopierten. Berlin: Hier wird an allen Stellen gemauert. Sowohl die Katholiken, der Caritasverband und die staalichen Stellen mauern.Es existie…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Angi, selbst wenn sie geistig völlig behindert wären und gar nichts mitbekommen haben, so sollte man es ein bischen gut machen und ihnen den 3-fachen Satz für nicht Behinderte auszahlen. Wer im "normalen" Heim war kann sich sicherlich vorstellen was in sogenannten Behinderteneinrichtungen gelaufen ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, schön das Du hierher gefunden hast. Auch andere finden es schön das Du diese Seite gefunden hast wie ja aus den konstruktiven Beiträgen ersichtlich ist. Die Berliner AbeH ist übrigens in der Fregestr. 38 a, ist allerdings ein Neubau.

  • Benutzer-Avatarbild

    Über die Dauer der vorrausichtlichen Bearbeitungszeit in Köln kann man sich auch telefonisch informieren. Die Telefonnummer 0221 3673-4131 habe ich schon mal geschrieben.

  • Benutzer-Avatarbild

    Schon wieder Würzburg, schon wieder hilft ein Bischof beim vertuschen. Zum Weiterlesen: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/wuerzburg-missbrauchsvorwurf-gegen-missbrauchsbeauftragten-a-1084133.html

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo TorstenH Zitat von TorstenH: „Ich nehm es gerne da es mir gut tut eine 4 Wochentour durch Norwegen zu machen.“ Ich wünsche Dir eine schöne, unvergessliche Reise. ich war 1991 in Norwegewn mit einem Wohnmobil. Es war traumhaft. Mit der Fähre Sassnitz nach Trelleborg, dann Stockholm - Helsinki und immer geradeaus zum Nordcap. Die Lofoten solltest Du nicht auslassen, obwohl sie schwierig zu fahren sind.und man wieder eine Fähre benutzen muss. Dann über Oslo zurück.. Wenn für Dich Deine Heimze…