Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-19 von insgesamt 19.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Freihet des Wortes: Welche Freiheit meinest Du, wenn Dein Leib sich bäumt? Welche Freiheit meinest Du, wenn Dein Herz und Sinnen träumt? Einer trägt Ketten, ist denn noch frei! Einer trägt keine und lebt in Tyrannei (RB) Die Freiheit des Wortes kann nur leben, wenn sie getragen wird in einem Rahmen, der Menschlichkeit heißt. Wo Freiheit aber Zügellosigkeit bedeutet, verliert der Mensch sein Gesicht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hä? Wat is dat denn nu schon widder? Ich denke, mir brauchen all die gleiche Version vom TS 3 und wieso nu wieder in englisch? Obwohl, mir ist dat egal, ich kenne nur Deutsch, Hochdeutsch und noch - sehr wichtig - für die Bildung - en Kauderwelch us`m Rheinland und Bayern. Kann man dat nit erst emol abwarten, wat am Dienstag dabei raus kömmt? Manu, Du machs mich janz verrückt mit dingem Krom; bei misch wor beim vorletzten TS noch alles in Ordnung; beim letzte wor ich fast nit dabei, hatte aber k…

  • Benutzer-Avatarbild

    Nun haben all die Gutgläubigen ihre Quittung: Niemals hat man ernsthaft daran gedacht, auch nur ein einziges sichtbares Zeichen der Reue und der Wiedergutmachung zu setzen. Alles nur ein Schmierentheater sondergleichen. Da fragt man sich mal wieder: Kann denn aus deutschen Politikern auch nur ein Hauch von Menschlichkeit kommen? Sie sprechen von "Mernschenwürde" und beginnen bei den Schwächsten der Gesellschaft, mit Prügel, Tritten, und in Freiwildmanier zum sexuellen Missbrauch, Sklavenarbeit u…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Wolfspinguin: „?( link über link :huh:“ Wer sagt mir bitte, was das heißt? @ Martini Der von eingesetzte Link funktioniert nicht, bzw. nachfolgende haben doch nichts mit diesem Thema zu tun.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von sazeni: „Peter wie wäre es mit einen Aufmarsch im September in Berlin.!?“ Hallo Yvonne, Jede Aktion kann ich nur begrüßen, nur ist es mir aus gesundheitlichen u n d finanziellen Gründen nicht gestattet, an so weit entfernten Aktionen teil- zu nehmen. Ich wohne ja nun am untersten Ende der Republik und nach Berlin sind es 720 km Strassen-Km. Ich sag es offen und ehrlich: bin froh, wenn ich am Treffen teilnehmen kann; mehr ist leider nicht drin. LG Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie wäre es mit einer "Klagemauer", in der jeder Name eingemeißelt wird all derer, der mit Sicherheit niemals auch nur mit einem Cent entschädigt wird für die Grausamkeiten der Verantwortlichen in staatlichen u n d kirchlichen Einrichtungen jemals körperlich misshandelt, in Knechtschaft gehalten und /oder sexuell missbraucht wurden? Diese Baustelle allein würde 1500 km lang (etwa von der Mitte Deutschlands nach Rom; dazu noch eine weitere von der Mitte Deutschlands nach Berlin), weil dort ALLE, …

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist ja toll, aber jeder von uns weiß, dass wir mit diesen angeblich unabhängigen "Fachidioten" Vollmer, Bergmann und der Regierung per se in einem Tollhaus sitzen. Jetzt sollen die Krankenkassen geplündert werden - heißt nach versteuertem Einkommen jedes einzelnen Arbeitnehmers dessen Kranken- kassenbeitrag zu minimieren. Die Rentenkassen sind eh seit Jahrzehnten "Freiwild"; da bedient man sich wie gefräßige Schweine und über den Saustall von Bankern und Großbanken schüttet man das Geld der Arbe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Schläge im Namen des Herrn

    1PS - - Heim-Talk

    Beitrag

    Zitat von Klaus: „ (zitiert aus der Süd-Westpresse) Ihre Einrichtung werde sich aktiv an den rehabilitativen und finanziellen Maßnahmen beteiligen,“ billiger gehts doch nicht mehr? Oder? Ach ja, doch! Die drücken sich so lange, bis keines von den Ex-Heimkindern noch ü b e r dem Rasen laufen kann................... und damit niemanden nach gesagt werden kann, man habe sich gedrückt, wartet man erfolgreich auf Beschlüsse, ................................ Zitat von siehe oben: „die der Runde Tisch …

  • Benutzer-Avatarbild

    Stehen da Wahlen an? Wenn ja, ist es ne Finte; wenn nein ist Arendt ein einsamer, bald unliebsamer Rufer in der Wüste wenn, ja, wenn er es denn ehrlich meint. Ich denke aber erher, ein FDP-Fraktionangehöriger hat mal wieder nen vermeintlichen Strohalm gefunden.

  • Benutzer-Avatarbild

    Es tut mir Leid, diesen Thread werde ich nicht weiter verfolgen können; man kann es schier nicht glauben, was Menschen ihren eigenen Kindern antun können. Hab mir einiges durchgelesen und kann es nicht begreifen und............. es macht mich kaputt. Dabei hab ich doch auch meine Geschichte.

  • Benutzer-Avatarbild

    Mir fällt irgendwie auf, dass es bei sehr vielen - sicher nicht nur ehemaligen - Heimkindern Mütter gab, die im Grund genommen nur sich selbst und ihrem abnormen Verlangen nach "Liebe" nachgegangen sind. Dazu oftmals Alkohul- und Nicotinabusus bis zum Erbrechen und nur selten ist zu lesen oder zu hören, dass eine Umkehr statt gefunden hat. Wenn ich lese, dass da ein Kind von vielen Freiern (eher Hurenböcke genannt) in Gegenwart der Mutter geprügelt wird und später auch noch grundlos von irgend e…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Wonzel: „Zitat von 1PS: „Das wars in Kürze, obwohl bei mir das Mutter-Thema eigentlich schon für sich fast nen Roman abgeben könnte.“Hast du Lust, den evtl. zu schreiben? Tue das....“ Nee Du, da fehlt mir wirklich die Lust dazu. Da liegen soviel Ereignisse drum herum, dass ich wahrscheinlich meinen Inneren Frieden wieder verlieren würde. Zudem bin ich auch einfach zu faul dazu, denn das erfordert akribische Arbeit. Und noch etwas: Da sind so viele Dinge geschehen, die die allermeisten …

  • Benutzer-Avatarbild

    Als ich meine kennen lernte, war ich etwa 15 Lenze jung. ich hatte unter Schweigepflicht von einem Ordensbruder die Adresse bekommen und wolle sie aufsuchen. Sie war nicht da, die Adresse war aber richtig. Eine Frau Schaute aus dem Fenster und rief mir spontan zu: Du bist doch der Sohn von Frau B. Ja, sagte ich und sie meinte auf meine etwas verwunderte Frage, dass ich ihr wie aus dem Gesiht geschnitten ähnlich sehe. Wenige Tage später kam sie in de Lehrbetrieb, stellte sich kurz vor und wollte …

  • Benutzer-Avatarbild

    in dem Zusammenhang habe ich Fragen, die - ich glaube nicht nur ich - gerne beantwortet hätte: Was führt zu der grundlegenden Tatsache, dass ein(e) User(in) "moderiert" wird? Welche Hinweise gibt es vor diesem Schritt an den / die Betreffenden? Kann die betroffene Person a) sich im kompletten Forum überhaupt noch bewegen b) kann sie die Teile eines Beitrags, die nicht zensiert wurden, einstellen oder c) besteht ein generelles Schreibverbot d) woran kann diese Person feststellen dass sie "moderie…

  • Benutzer-Avatarbild

    Habe mir mal jeden diese Beiträge zu Gemüte geführt und es gibt keinen, der nicht auch ein ähnliches Spiegelbild meiner Kindheit gewesen ist. Eines jedoch kam hinzu: Es gab 3 Familien, die sich "den Jungen" ausgesucht hatten, weil sie ihm gerne ein Elternhaus geben wollten. Die Bequemlichkeit, die die Ordens- schwestern aber mit ihm hatten, wollten sie nicht aufgeben. (Motto: Was man hat, weiß man, was man bekommt, weiß man noch lange nicht.) Und so wurde der Bursche entsprechend geschildert: Be…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat: „Stefan Küpper: So, wie Eileen das formuliert, kann man davon ausgehen, dass sie oft genug erlebt hat, dass Andere den Begriff "Heimkind" wie einen Makel benutzen. Und mit Sicherheit hat sie auch oft genug darunter gelitten. Das ist ein Problem, was manchmal die innere Befindlichkeit von Kindern, die im Heim leben, noch zusätzlich erschwert: Sie müssen nicht nur mit den Problemen ihrer Vorgeschichte und der zumindest vorübergehenden Trennung von ihrer Familie klar kommen, sondern zudem da…

  • Benutzer-Avatarbild

    ganz einfach: Stinkende Argumente und Forderungen an die Kinder und jgendlichen gerichtet als praktikable Lösung, sich letztendlich jeder Verantwortung und Mitverantwortung zu entziehen. Wie schon mal hier erwähnt herrscht die Devise: Weitermachen wie gehabt, kurz oder lang liegen die letzten der physisch und psychisch gequälten Kinder eh im Aschkasten oder im letzten Loch. Wer Menschen behandelt wie ein Schwein, erst recht Kinder, hat in meinen Augen sein Dasein in der Gesellschaft mutwillig ve…

  • Benutzer-Avatarbild

    Es gibt immer - oft etwas spät - Neues zu entdecken; manches lohnt sich, manches auch nicht. Es bleibt aber die Freiheit, selbst zu entscheiden, ob mit der Wahl der eigene Weg seine Richtung ändert. In diesem Thread glaube ich mal nicht daran.

  • Benutzer-Avatarbild

    .... von 1953 - 1956 Bruder L........us Bruder F........us Bruder D........us Bruder R........us ach was, die enden ja alle mit "us" und noch ne ganze Menge mehr kenne ich aus der o. g. Zeit Das Haus ist 1999 abgebrannt, vermutlich durch Brandstiftung. Das Lehrlingsheim und die Kapelle so wie beide Dachstühle sind zerstört; der Trakt "Kinderheim" blieb weitgehend unbeschädigt. Die damaligen Besitzer - ein FranziskanerBrüderorden - haben das Haus verkauft und soweit ich weiß, an eine Privatperson…