Entschädigung für ehemalige Heimkinder Fond Heimerziehung Ost und West

    Es gibt 1.669 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Martin MITCHELL.

      Nun ist meine Entschädigung da. Im April hatte ich mein Beratungsgespräch, und heute kam das Geld, nach knapp 8 Monaten. Ich war echt sehr überrascht und anfangs auch ziemlich durcheinander :rolleyes: .
      Das es doch so schnell geht, war für mich eine echte Überraschung. Nun freue ich mich, denn jetzt kann ich mein neues Auto bezahlen.

      -Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen.-

      von Ernst Ferstl

      -Wer selbst keinen inneren Frieden kennt, wird ihn auch in der Begegnung mit anderen Menschen nicht finden-
      -Denke daran, das Schweigen manchmal die beste Antwort ist.-
      von Dalai Lama
      Hallo !
      Dieses als zusätzliches Weihnachtsgeschenk anzusehen finde ich als sehr unangebracht.Wir wissen doch alle,die eine Endschädigung nach langer Zeit bekommen haben,dies nicht als Geschenk anzusehen ist.Es ist die Endschädigung für langes erlittenes in der Kindheit und kein Geschenk.
      Teddy07
      Teddy, ich sehe es als Geschenk an. Lange Zeit dachte ich immer, mir steht keine Entschädigung zu, da ich hauptsächlich in einem Kinderdorf aufgewachsen bin.
      Das die Entschädigung nun doch noch in diesem Jahr gekommen ist, sehe ich als Weihnachtsgeschenk an. So kann ich mir dann doch das ein oder andere kaufen. Auch wir müssen jeden Cent zigmal umdrehen, und überlegen, ob wir uns das überhaupt leisten können.
      Ja, und ich kann jetzt auch endgültig mit der Vergangenheit abschliessen. Bei mir ist alles erledigt.

      Alle, die noch keine Entschädigung bekommen haben, drücke ich feste beide Daumen, das es doch zügig geht. Klar, man braucht wirklich Geduld, aber das Warten lohnt sich. Es bringt nichts, wenn man ständig da anruft. Ich denke mal, das es eher das Gegenteil bewirkt. Durch ständiges anrufen in den Beratungsstellen werden die Sachbearbeiter eher von der Bearbeitung der Anträge abgehalten. So denke ich zumindest darüber.

      -Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen.-

      von Ernst Ferstl

      -Wer selbst keinen inneren Frieden kennt, wird ihn auch in der Begegnung mit anderen Menschen nicht finden-
      -Denke daran, das Schweigen manchmal die beste Antwort ist.-
      von Dalai Lama
      Heute gehe ich zum Briefkasten, und was ist drin? Mein Schlüssigkeitsbescheid. Jetzt weiß ich 100%tig, das es meine Entschädigung ist. Ich dachte eigentlich, das erst der Brief kommt, und dann das Geld.
      Es hätte ja auch die Entschädigung für meinen Mann gewesen sein können.

      -Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen.-

      von Ernst Ferstl

      -Wer selbst keinen inneren Frieden kennt, wird ihn auch in der Begegnung mit anderen Menschen nicht finden-
      -Denke daran, das Schweigen manchmal die beste Antwort ist.-
      von Dalai Lama

      ZBFS in München

      Hallo! Dank eurer Informationen konnte ich mich gut auf meinen gestrigen Termin einstellen und wusste auch was ich so alles mitnehmen musste. Da ich aber sehr wenig über die Beratungsstelle in München lesen konnte, hier nun mein Erfahrungsbericht.

      Zunächst muss ich erwähnen dass die Damen in München sehr nett, verständnisvoll und einfühlsam sind. Ich wurde sofort darauf hingewiesen, dass ich nichts (sofern ich es nicht möchte) über meine Heimzeit erzählen muss. Nachdem meine Personalien festgestellt wurden, erörterte ich kurz meinen Heimaufenthalt und nach der Prüfung meines Rentenverlaufs wurde die Summe der Rentennachzahlung errechnet. Von meinem 14ten Geburtstag bis zum Jahresende 1975 werden mir pro Monat 300.- auf mein Konto (zur freien Verfügung) überwiesen. Die Entschädigung in Höhe von 10000.- Euro werden wie folgt aufgeteilt. 1000.- Euro werden ebenfalls zur freien Verfügung aufs Konto eingezahlt und dazu noch 500.- Euro als Aufwendung wenn man nach München fahren musste. Den restlichen Betrag in Höhe von 8500.- werden nach dem Schlüssigkeitsbeschluss als Sachleistung freigegeben. Man wird vorab gefragt für was man das Geld verwenden möchte.......es muss hier keine genaue Angabe gemacht werde, soll heißen es reicht wenn man z.B. Unterhaltungselektronik oder Haushaltsmodernisierung angibt. Ich wurde auch darauf hingewiesen, dass man auch Rechnungen ab 2012 einreichen kann.
      Meine Frage, was passiert wenn man bis zum Schlüssigkeitsbeschluss verstirbt (man will ja nicht, aber passieren kann es jederzeit) bekam ich "noch" keine Antwort. Nur soviel......die Rentennachzahlung kann vererbt werden. Mehr weiß ich noch nicht. Das Geld muss auch nicht versteuert werden und es darf auch nicht bei Harz 4 angerechnet werden.

      ZBFS in München

      Hallo nochmals. Ich möchte nochmals auf den Fonds zurück kommen. Meine allererste Kontaktaufnahme fand über das Online-Formular unter https://www.fonds-heimerziehung.de/service/kontakt.html statt. Bereits eine Woche später (Anfang September) bekam ich einen Anruf aus der Beratungsstelle in München und dabei konnte ich einen Termin für Anfang Dezember vereinbaren.
      Nun ihr Lieben, möchte ich euch mitteilen, das ich heute 2 Briefe bekommen habe. Der eine Brief ist wegen den Heimfond und was ich alles in Kategorien beantragt habe, den muss ich unterschreiben und in die Anlaufstelle zurück schicken. Der 2. Brief ist wegen den Rentenausgleich, den muss ich ebenfalls unterschreiben und zurückschicken. Dann muss ich nur noch darauf warten wann ich die Bewilligung bekomme.
      Ich möchte euch die Kategorien hier noch mal nennen, damit ihr wisst, wie ihr eure Sachwerte beantragt. Ihr braucht keine Kleckerei mit 100 oder 50 Euro zu machen. Also...Verbesserung der Wohnsituation da habe ich (Matratzen,Kühlkombination, Fernsehen und Wäschetrockenautomat) beantragt insgesamt 6.797 Euro, dann soziale Teilhabe (neuen PC mit Zubehör) insgesamt für 1.303 Euro und Gesundheit (Brille und Massagen) für 650 Euro. Abgezogen werden die Leistungen von 1000 Euro, das ist Kleidungsgeld und 250 Euro für die Anfahrt der Beratungsstelle. Die Endsumme ist dann 9.750 Euro wovon ich eben meine Sachwerte kaufen möchte. Ich hoffe, ich konnte euch nochmal alles verdeutlichen. Ich hatte ja meinen Beratungstermin gehabt habe aber noch nichts verbindlich gemacht somit konnte ich es mir nochmal genauer überlegen wie ich das Geld anwenden möchte. Also nur noch unterschreiben und wegschicken. Dann ist es verbindlich, das heißt ich muss mich dann auch daran halten.
      Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
      -Fred Ammon-

      Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
      -Unbekannt- Indianerweisheit
      Hallo ihr Lieben, heute habe ich die 3. Ablehnung vom Thüringer Oberlandesgericht wegen der Entschädigung bekommen. Das Ganze lief jetzt 2 1/2 Jahre. Ich sage mal "Schöne Bescherung". Konnte ich mir aber schon denken.
      Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
      -Fred Ammon-

      Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
      -Unbekannt- Indianerweisheit

      Entschädigung für Heimkinder

      Wollte mich nochmals melden. Die Maschinerie der Bürokratie läuft nach den Feiertagen langsam wieder an. Heute erhielt ich nach 3 Wochen endlich meinen aktuellen Auszug der Rentenversicherung den ich umgehend per E-Mail an meine Sachbearbeiterin nach München schickte. Sie bestätigte mir dass nun die Anträge auf den Weg nach Köln sind und die Bearbeitung etwa 6 Monate dauern wird. Übringens den Auszug für die Rentenversicherung kann man auch online stellen, siehe https://www.eservice-drv.de/SelfServiceWeb/
      Ihr Lieben, ich möchte euch nicht vorenthalten, das ich heute meine Schlüssigkeitsbewilligung bekommen habe. Also bin ich jetzt für den Fond durch. Ich muss sagen, das es doch relativ schnell ging. Nochmal zum Verlauf....im März 2014 habe ich den Antrag für den Heimfond per E-Mail gestellt und bekam mein Beratungsterim zum 10.11. 2014 und unterschrieben habe ich erst im Dezember. Noch im Dezember bekam ich das Fahrgeld und vorige Woche kam meine Rentenersatzleistung und gestern kamen die 1000 Euro Bekleidungsgeld. Heute der Brief der Schlüssigkeit. Bin froh, das ich es soweit hinter mir habe und ich lebe noch.
      Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
      -Fred Ammon-

      Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
      -Unbekannt- Indianerweisheit