Kinderheim Würzburg Säuglingsheim Am Mönchberg Waltherstr. 20

    Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von urmaillady.

      Kinderheim Würzburg Säuglingsheim Am Mönchberg Waltherstr. 20

      Kinderheim Würzburg Säuglingsheim Am Mönchberg Waltherstr. 20

      Säuglingsheim Am Mönchberg
      Waltherstr. 20
      97074 Würzburg

      tom1965 schrieb:

      Das katholische Säuglingsheim "Am Mönchberg", Waltherstr. 20 in 97074 Würzburg wurde von der "Kongregation der Töchter des Allerheiligsten Erlösers" (Erbracher Schwestern) geleitet. Heute befindet sich dort eine Säuglings- und Kinderkrankenpflegeschule, die organisatorisch zur Missio-Klinik gehört.
      Nähere Informationen unter www.neu-bybarny.de/info/archiv.htm




      Hier kannst du alles posten, an was du dich aus deiner Heimzeit erinnerst, zum Beispiel wann du dort gewesen bist, was du dort so alles erlebt hast, an wen du dich noch erinnerst, wen du gerne wieder treffen möchtest oder zu wem du vielleicht noch Kontakt hast. Klicke dazu am Besten auf "Antworten"! Alles was du hier schreibst, kann dann auch über die Suchmaschinen gefunden werden. Einer muss wohl den Anfang machen, also trau dich! Denn somit könnte man auch dich finden!

      Adopted from as an infant from Säuglingsheim Am Mönchberg

      Hi my name is Debbie, I was born in Nuremberg in March 1954. My birth name was Evelyn *edit*. My birth mothers name was Charlott *edit*. It said she was a protestant I was taken to Säuglingsheim Am Mönchberg ( where the letters were written to) where I was put up for adoption. I was adopted in 1955 by my family from Texas, USA. I have always known that I was adopted. My American mother told me she contacted a German family near by in Texas who told her of the children available. She mentioned a Marianne Pfeiffer as a doctor but I believe she was named Dr. Marianne Zoepffel as I found her and her husband were the founders. My mother wrote a lot of letters to a Miss Aurelie Pickle. Aurelie must have been a social worker as she did all the foot work for the adoption. Aurelie took me for my medical exams, went to Frankfurt to get my German visa to leave the country. She wrote a lot of letters which were in the English language. I found the letters, my Deutsche nationality certificate and my birth certificate. I arrived in the USA in May 1955. I was legally adopted in the State of Texas and my name was changed to Debbie. I am now 60 years old and I know most of the people involved in the adoption are deceased but I would like to investigate to see if I can find more about Charlott *edit*. I would like to also find out if she gave birth to other children as well.

      ---------------------------------------------------------------------------

      Aus als Säugling von Säuglingsheim Am Mönchberg verabschiedet

      Hallo, mein Name ist Debbie, war ich in Nürnberg März 1954 geboren. Mein Geburtsname war Evelyn *edit*. Meine Geburt Mutter hieß Charlott *edit*. Es sagte sie eine protestantische Ich wurde zu Säuglingsheim Am Mönchberg (wo die Briefe wurden geschrieben) gebracht, wo ich wurde zur Adoption war. Ich wurde 1955 von meiner Familie aus Texas, USA angenommen. Ich habe immer gewusst, dass ich angenommen wurde. Meine amerikanischen Mutter sagte mir, sie eine deutsche Familie in der Nähe von in Texas, die ihr von den Kindern erzählt verfügbar kontaktiert. Sie erwähnte eine Marianne Pfeiffer als Arzt, aber ich glaube, sie hieß Dr. Marianne Zoepffel, wie ich fand sie und ihr Mann waren die Gründer. Meine Mutter schrieb viele Briefe an eine Frau Aurelie Pickle. Aurelie gewesen sein muss ein Sozialarbeiter, als sie tat alles, die Beinarbeit für die Annahme. Aurelie hat mich für meine medizinische Untersuchungen, ging nach Frankfurt, um mein Deutsch Visum zu bekommen, um das Land zu verlassen. Sie schrieb viele Briefe, die in der englischen Sprache waren. Ich fand die Briefe, meine Deutsche Staatsangehörigkeit Zertifikat und meine Geburtsurkunde. Ich kam in den USA Mai 1955. Wurde ich legal in den Bundesstaat Texas verabschiedet und mein Name wurde Debbie geändert. Ich bin jetzt 60 Jahre alt und ich weiß, die meisten Menschen in der Annahme beteiligt verstorben sind, aber ich möchte zu untersuchen, um zu sehen, ob ich mehr über Charlott *edit* zu finden. Ich möchte auch herausfinden, ob sie gebar andere Kinder auch.

      Thanks Debbie


      *edit* Private Daten bitte per PN (private Nachricht), E-Mail oder auf anderen privaten Wegen austauschen und/oder im Profil hinterlegen. Siehe dazu auch § 3.1.9 der Nutzungsbestimmungen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jw1hal“ ()