Wollershausen

    Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Angi90.

      Wollershausen

      Hallo mein Name ist Anne *edit*, früher *edit*- Ich war bis 1972 im Mädchenheim Wollershausen. Würde mich freuen hier Personen zu trefenn, die auch dort waren.
      Ich bn 1955 geborenund ca1965 ins Kinderheim ST; Ansgar nach Hildesheim gekommen. Dort war ich dann bis ca 1986 oder `69 und dann kam ich nach Wollershausen und bin dann 1972 wieder zurück nach Hause.
      Ich hoffe es meldet sich hier jemand.

      LG Anne




      *edit* Private Daten bitte per PN (private Nachricht), E-Mail oder auf anderen privaten Wegen austauschen und/oder im Profil hinterlegen. Siehe dazu auch § 3.1.9 der Nutzungsbestimmungen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jw1hal“ ()

      Hallo anneo,

      Schön das Du zu uns gefunden hast und möchte Dich erst mal ganz herzlich begrüßen.
      Sicher wird sich der eine oder andere bei Dir melden..
      Schau Dich einfach erst mal um, und fühl Dich wohl.

      LG Selina
      Hinweis:

      Der Forengeist beinhaltet mehrere Accounts von ehemaligen Teammitgliedern,
      die uns vor langer Zeit verlassen haben und welche viele Erstbeiträge von den Heimen erstellten.

      Es ist somit also ein reiner Systemaccount,
      hinter dem keine reale Person steht, die auf Beiträge oder PN´s antworten kann.

      Seht also bitte davon ab, dem Forengeist zu schreiben, da ihr keine Antwort erhalten werdet.
      Willkommen anneo,

      Wo liegt denn Wollershausen? Gibt es das Heim noch in dem du warst??
      Schau doch gleich mal in unserer Heimliste (Kathegorie Wohngebiet), ob dein Heim schon in unserer Liste verzeichnet ist.

      Da kannst du ja dann vielleicht ein bisschen aus dieser Zeit erzählen, falls du dich daran erinnerst.

      Melde dich bitte bei den Teammitgliedern, wenn du mit irgendetwas nicht klar kommst.


      Viel Spaß im Forum wünschen wir dir alle.
      Hinweis:

      Der Forengeist beinhaltet mehrere Accounts von ehemaligen Teammitgliedern,
      die uns vor langer Zeit verlassen haben und welche viele Erstbeiträge von den Heimen erstellten.

      Es ist somit also ein reiner Systemaccount,
      hinter dem keine reale Person steht, die auf Beiträge oder PN´s antworten kann.

      Seht also bitte davon ab, dem Forengeist zu schreiben, da ihr keine Antwort erhalten werdet.

      Hallo Anneo...

      bin auch in Wollershausen gewesen. Mein Jahrgang: 1963 und war von 1978 bis 1981 dort. Ich versuche immer wieder Kontakt zu einigen "Mitbewohnerinnen" zu finden, aber leider habe ich dann entweder den Nachname vergessen oder sie heißen anders. Auch ich würde mich über Kontakte von ehemaligen Wollershausener freuen.

      War vor ca. 2-3 Jahren auf Besuch dort und wurde sogar hineingelassen, um zu sehen, wie es in meiner alten Guppe aussieht... schon krass... leider ist es jetzt zu und die Mädels die dort waren sind jetzt im gleichen Ort, aber anderes Gebäude untergebracht.

      War auch da.

      Hi Anne.
      Ich habe 1967/68 in dem schönen Ort Wollershausen eine Wanderpause eingelegt.
      Wir waren damals noch in dem kl. Wasserschlößchen untergebracht, linke Seite.
      Unten wurde gewohnt und im ersten Stock geschlafen. Es war alles sehr eng,
      aber
      durch Zufall haben sich alle in der Gruppe gut verstanden, was sicherlich ein Glücksfall war,
      und für die Mädchen den Aufenthalt weniger schlimm machte.
      Zu meiner Zeit wurde in Windeseile der viereckige Klotz daneben erbaut und nach Vertigstellung
      bewohnten wir dann den Neubau. Die Bauphase war eine sehr turbolente Zeit. Immer wieder wurde
      die Polizei gerufen, weil die eine oder andere Jugendliche bei den Bauarbeitern gesichtet wurde...
      Ich fand es in dem Neubau nicht so gut. Jede (fast) hatte ihr eigenes kl. Zimmer, welches spartanisch
      eingerichtet war, die Fenster ließen sich nur minimal öffnen und das Gebäude war sehr hellhörig.
      Und die allabendlichen Bettgeschichten waren ersatzlos gestrichen.
      Ich war in Gruppe 4, bei Frau Kemmann. Eine Ausnahmeerzieherein! Eigentlich lebten wir wie eine
      Mutter mit vielen Kindern zusammen, nur leider ohne Vater. Als sie dann 1968 heiraten wollte,
      hat sie alle Mädchen außerhalb des Heimes untergebracht, bevor sie ging.
      Vorher haben wir noch eine zweiwöchige Reise unternommen, nach Innsbruck.
      Keiner hat gedacht, daß sie alle wieder mit zurück bringt.
      Ich weiß, daß es nur in der 4 so war, die anderen Mädchen schauten neidvoll zu uns rüber,
      und ließen sicherlich keine Gelegenheit aus uns zu ärgern, wenn wir uns mal begegneten.
      Die Heimleitung hatte damals eine ziemlich alte Frau inne, den Namen weiß ich nicht mehr.
      Sie war recht klein, dünn und sehr,sehr streng. Sie und die Stunden, die wir stickend und schweigend
      verbringen mußten, sind mir nicht so positiv in Erinnerung. Aber das hat keine Schäden bei mir
      hinterlassen (grins).
      Verbindung zu einer Freundin aus der Zeit habe ich keine. Sehr schade.
      Margret Rose ist mir noch in Erinnerung und einige Vornamen.
      Schreib doch mal, wie es dir dort ergangen ist.
      Grüße Karin







      anneo schrieb:

      Hallo mein Name ist Anne *edit*, früher *edit*- Ich war bis 1972 im Mädchenheim Wollershausen. Würde mich freuen hier Personen zu trefenn, die auch dort waren.
      Ich bn 1955 geborenund ca1965 ins Kinderheim ST; Ansgar nach Hildesheim gekommen. Dort war ich dann bis ca 1986 oder `69 und dann kam ich nach Wollershausen und bin dann 1972 wieder zurück nach Hause.
      Ich hoffe es meldet sich hier jemand.

      LG Anne




      *edit* Private Daten bitte per PN (private Nachricht), E-Mail oder auf anderen privaten Wegen austauschen und/oder im Profil hinterlegen. Siehe dazu auch § 3.1.9 der Nutzungsbestimmungen.
      Hallo Anne.Ich war auch in Wollershausen.In der Gruppe von Frau Boxbücher.Vielleicht kennst Du sie?Liebe Grüsse,Marion

      Wollershausen bei duderstadt

      Ich suche dringend Leute,die mit mir zusammen im Wasserschloss-Wollershausen war.es war so 1966-1968.Die Erzieherin war eine Frau Köhler.Wir mussten da immer sticken und hatten zu schweigen.Ich würde mich wahnsinnig freuen,wenn ich etwas höre oder lesen würde.Bitte meldet euch und eure Erfahrungen

      Lieben Gruß Regina
      :D
      Hallo Regina,

      bitte habe etwas Geduld, es könnte eine Weile dauern, bis sich jemand meldet.
      Viel kommen und gehen.....irgend jemand wird es lesen und dann wünsche ich
      dir den Erfolg den du dir erhoffst.
      Lese dich in Ruhe durch unser Forum vielleicht findest du mal etwas was dich
      intressiert. Eine schöne Zeit wünsche ich dir in unserer Regnbogenstadt.

      Grüße Angi
      Wer jedes Wort auf die "Goldwaage" legt, bekommt seelisches Übergewicht.
      -Fred Ammon-

      Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann!
      -Unbekannt- Indianerweisheit