imHeim.de immer noch seit ca. dem 26.03.2019 offline - imHeim.eu (Heimkinder-Forum.de) am 15.05.2015 nach 50 Tagen (26.03.2019 - 15.05.2019) teilweise wieder online

    Es gibt 210 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von iwo.

      Trauern wir den alten Foren nicht mehr nach. Ich war auch bei imheim.de registriert.
      Wir sind hier jetzt gut aufgehoben und können uns austauschen.
      Wobei mir noch Freunde und Kameraden aus Zschöppichen fehlen, die sich hier noch nicht melden bzw. gemeldet haben.
      Vielleicht klappt es ja noch.

      Ich konnte bisher hier einiges neues erfahren.
      Auf geht's Form kinder-heim.de
      Ich trauere nicht in dem Sinne von Trauer. Ich fühle mich hier wohl und bleibe auch. Mit meiner Vergangenheit habe ich schon lange abgeschlossen, aber es tut trotzdem irgendwie gut, sich mit Ehemaligen, die ähnliche Erfahrungen in der Kindheit und Jugend gemacht haben, auszutauschen.
      Klar können es auch heitere Themen sein, es liegt an uns, welche zu erstellen.
      Naja, ich trauere schon (nicht für mich) den Sachen hinterher, die in jahrelanger Schreibarbeit zusammengetragen wurden. Dann auch um die Bekanntschaften, die man geschlossen hat. Viele standen ja durch so ein Forum in Kontakt, auch wenn sie vielleicht ein halbes Jahr nicht drin waren. Am meisten eben das dahemalige imHeim.de. Aber das gibt es ja schon ewig nicht mehr. In imHeim.eu waren natürlich sehr viele User über sehr viele Jahre. Es fehlen praktisch die ganzen Erinnerungen, die ganzen Erfahrungen, an die man nun vermutlich nicht mehr ran kommt.

      Ich persönlich habe eigentlich schon immer mit dem Heim abgeschlossen und musste nie etwas aufarbeiten. Es war nun mal so, ein Teil meiner Kindheit, anders wie die Kindheit der anderen, woran man aber nun nichts ändern kann. Auch nicht mit Aufarbeitung. Die ganz schlimmen Dinge musste ich nie erleben, aber ein Zuckerschlecken war es nun auch nicht. Es war aber für mich völlige Normalität.
      Von daher habe ich hier nur von Anfang an ehemalige Heimkameraden gesucht und teilweise auch gefunden, um über alte Zeiten zu plaudern und sich vielleicht auch mal zu treffen. Bei einem kurzen Plausch und auch ein paar Treffen mit einem ehemaligen Heimkameraden ist es aber leider geblieben. da hätte ich mehr erwartet, aber es ist nun mal so, wie es ist.
      Von daher habe ich eigentlich auch schon mit dieser Thematik abgeschlossen und bin eigentlich nur noch hier, weil ich paar Leute kennengelernt habe, dadurch auch hier im Team bin und weil ich mich dann doch noch ein wenig hier her gezogen fühle. Ich bin ein Heimkind und bin irgendwie auch stolz darauf. Das kann man sehen wie man will, ich stehe eben dazu. Mir doch egal, was andere denken oder sagen.
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

      JW1HAL, das habe ich ja auch damals in dem ganz alten JWH-info Forum erlebt. Freundschaften wurden geschlossen, ehemalige Kameraden von früher wurden gefunden. Es kam zu Treffen, die jährlich veranstaltet wurden in den einzelnen ehemaligen Werkhöfen. Wir haben damals alle unsere Erfahrungen geschrieben, dies ist auch alles im Nirvana gelandet. Zu einigen habe ich auch noch Kontakt. 2 wertvolle Freundschaften bestehen auch noch heute, auf die ich stolz bin.
      Klar kam alles hoch, als man sich damals in dem Forum angemeldet hat.
      Verdrängung im Sinne von Angst, etwas von früher zu erzählen, kannte ich nicht. Mein Umfeld wusste Bescheid. Nachteile habe ich nicht erlebt, mir fehlen nur die wichtigen Monate meiner Jugend. Mein Elternhaus war gut, der Kontakt riss nie ab und meine Eltern unterstützten mich immer. Ich habe auch das Geld aus dem Fonds erhalten, allerdings erst 2015, was aber daran lag, dass ich mich sehr spät angemeldet habe.
      Auch das lief reibungslos.
      Beruflich hatte ich keine Nachteile, Lehre erfolgreich abgeschlossen und bis auf wenige sehr kurze Unterbrechungen immer gearbeitet.
      Und doch zieht es mich in das Forum ehemaliger Heimkinder

      iwo schrieb:

      trullaplu schrieb:

      Nicht jeder ist in der Lage eine Spende zu geben, das sollte man auch bedenken
      ,
      Das sehe ich auch so, es gibt viele Mitglieder die nicht in der Lage sind.
      Da es freuwillig ist, dürfte auch keiner deswegen angezählt werden oder sich genötigt fühlen.


      Es giebt immer eine möglichkeit zu spenden auch wenn es ein Euro ist Schau mal hier den Link kinder-heim.de/index.php/DonationList/ an dann sihst du das jw1hal auch gespendet hat
      Das Leben könnte so schön sein wenn einen nicht immer die Realität einholen würde.
      © Peter
      Für mich hat sich das offline/online- Forum erledigt.
      Was lagen für Gründe vor, die Mitglieder nicht zeitnah über einen Serverchrash zu informieren?
      So geht man nicht mit seinen Usern um. Klar kann ein Chrash passieren, aber eine Info vom Betreiber waren wir nicht mal wert.
      Wir haben doch erst durch JW1Hal erfahren, was passierte.
      Ich brauche auch nicht mehrere Foren, zur Information und zum Austausch reicht mir ein Forum.
      Ich habe mal die Überschrift und Erstbeitrag angepasst.

      Wer sich nicht einloggen kann, einfach mal Browserdaten (Cookies und Cache) löschen.
      Ich konnte mich soeben mit mit meinen alten Daten einloggen.

      Hätte ich jetzt nicht gedacht, dass es wieder kommt, zumal man eben leider nichts weiter gehört oder gelesen hat.

      Peter. schrieb:

      Es giebt immer eine möglichkeit zu spenden auch wenn es ein Euro ist Schau mal hier den Link kinder-heim.de/index.php/DonationList/ an dann sihst du das jw1hal auch gespendet hat
      Wo ist dein Euro?

      PS: Du brauchtest dich übrigens nicht ein zweites Mal mit Peter.. registrieren, da ja dein alter Account Peter. auch vorhanden ist ...


      Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

      Na ja, Kahuna scheint sich aber doch zu bemühen, dass das Forum wieder online geht.
      Was das mit der Benachrichtigung an alle User betrifft, denke ich mal, dass bei dem Crash alles weg war. Also auch die Email-Adressen der User.

      Peter.
      selbst 1 Euro kann für User zu viel sein. Es gibt auch Menschen, die jeden Cent 10x umdrehen müssen. Ich z.B. könnte gerade auch nicht spenden, obwohl wir ein gutes Einkommen haben.
      Aber....., viele viele Ausgaben, die getätigt werden müssen. Da bleibt auch bei uns kaum was übrig. Nee nee, das ist jetzt kein jammern, denn wir sind trotzdem supergut zufrieden. Geld ist auch nicht alles.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kumpeline“ ()

      Kumpeline schrieb:

      Na ja, Kahuna scheint sich aber doch zu bemühen, dass das Forum wieder online geht.
      Das finde ich generell auch gut.


      Kumpeline schrieb:

      Was das mit der Benachrichtigung an alle User betrifft, denke ich mal, dass bei dem Crash alles weg war. Also auch die Email-Adressen der User.
      Da bist du etwas auf dem Holzweg. Es war ja schon ein Text zu lesen mit den Datenbanken. Und genau an der Stelle hätte man ja aller paar Tage immer mal Updates posten können. Das ist übrigens beispielsweise nur eine index.html, wo man einfach nur Text rein pinselt. Sieht nicht besonders schick aus, aber für eine aktuelle Information völlig ausreichend. Die Seite rufen die User täglich auf, um mal zu schauen. Und dazu braucht man keine E-Mail-Adresse. Das ist dann vom Prinzip einfach nur eine ganz simple Webseite.

      Das ist praktisch so, wenn dein Hausarzt oder dein Bäcker wegen Krankheit geschlossen hat, schickt er auch nicht an die ganzen Kunden oder Patienten eine E-Mail, sondern macht einfach nur einen Zettel an die Tür. Und die Tür ist in unserem Fall die Web-Adresse des Forums.
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

      Danke JW1Hal, so sehe ich es auch, diese kleine Aktualisierung der Info hätte ausgereicht und dieses sofort und nicht erst aufgrund von Nachfragen. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Zumal es ja nicht das erste Mal war, daß das Forum nicht erreichbar war, der "fatale Error", stand ja des öfteren beim Aufruf des Forums da. Klar muss auch an Datenbanken gearbeitet werden, Pfege usw.
      Das da User enttäuscht und sauer sind, ist doch wohl verständlich.
      Ok, so habe ich es nicht gesehen Jan. Danke für Erklärung.
      Da kann man aber sehen, dass ich keine Ahnung von solchen Dingen habe. Trotzdem versuche ich, eine Erklärung zu finden, ob sie nun richtig oder nicht richtig ist.

      Ja iwo, auch das ist richtig, dass die User sauer und enttäuscht sind. Nun denn, für die Stammuser des Forums gibt es ja die Seite wieder.
      ich hatte erst das forum ansehen können, aber beim erneuten versuch erscheint nur fatal error. warte ich halt, bis kahuna wieder das hauptforum ein setzen kann
      Immer wenn über eine Sache Gras gewachsen ist,
      kommt ein Esel und frisst es wieder runter.