Werner Seelenbinder in Bad Lausick

    Es gibt 16 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Zwilli.

      Werner Seelenbinder in Bad Lausick

      Glastenerstr. 15
      04651 Bad Lausick


      Wer war in diesem Heim? Wäre schön, wenn ihr hier von euren Erfahrungen berichten würdet.
      Hinweis:

      Der Forengeist beinhaltet mehrere Accounts von ehemaligen Teammitgliedern,
      die uns vor langer Zeit verlassen haben und welche viele Erstbeiträge von den Heimen erstellten.

      Es ist somit also ein reiner Systemaccount,
      hinter dem keine reale Person steht, die auf Beiträge oder PN´s antworten kann.

      Seht also bitte davon ab, dem Forengeist zu schreiben, da ihr keine Antwort erhalten werdet.

      langzeiterziehung im sozialismus

      suche ehemalige heimkinder aus bad lausick,
      was ist aus euch geworden?es gibt soviel auszuwerten in dieser zeit,traut euch.fangen wir mit den tagesabläufen in der einrichtung an.privatsphäre gleich null.Wurde als kleines Kind nie in den Arm genommen.stehe ich allein da mit meinen erinnerungen? ?(
      Bevor man die Welt verändert, wäre es vielleicht doch wichtiger,
      sie nicht zu grunde zu richten.
      Paul Claudel

      Kinderheim "werner-seelenbinder"Bad Lausick

      Warum meldet sich Keiner?

      Werde die Hoffnung nicht aufgeben,das sich doch noch einige Heimkinder melden.
      Einer hatte schon denn Mut.
      :(_):
      Bevor man die Welt verändert, wäre es vielleicht doch wichtiger,
      sie nicht zu grunde zu richten.
      Paul Claudel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jw1hal“ ()

      RE: langzeiterziehung im sozialismus

      Zwilli schrieb:

      suche ehemalige heimkinder aus bad lausick,
      was ist aus euch geworden?es gibt soviel auszuwerten in dieser zeit,traut euch.fangen wir mit den tagesabläufen in der einrichtung an.privatsphäre gleich null.Wurde als kleines Kind nie in den Arm genommen.stehe ich allein da mit meinen erinnerungen? ?(

      Kinderheim Werner-Seelenbinder Bad Lausick

      Ich bin immer noch auf der Suche nach ehemaligen Heimbewohnern
      aus dem Kinderheim "Werner-Seelenbinder".Mein Zwillingsbruder Lutz
      und Ich (Ute) waren von 1967-1981 dort.Wir wurden der Gruppe 1 zugeteilt.
      Unsere Erzieherinnen hießen Fr.Schnabel,Fr.Woite und Fr. Schüler(leider
      verstarb Fr.Schüler).Unsere Heimleiterin Frau Becher wohnt noch in Bad Lausick und wir
      halten noch Kontakt zueinander.
      In meiner Gruppe 1 waren:Rolf Richter(verstorben),Conny Geyer,Conny Schmotz,Michael
      Botin,Ines Schmotz,Ramona Behringer,Ramona Opitz,Thomas Zschintzsch,Sybille
      Kertscher,Ute Viehrig,Andreas Viehrig,Andreas Martin,Peter Wolff,Brigitte Lehmann.

      Gruppe 2:Eike Schwarz,Andre Boer,die Brüder Wenzel,Helga Bischoff,Jens Kluge,
      Andreas Sieck,...Haferkorn,Andrea Saupe

      An Gruppe 3 kann ich mich kaum noch erinnern.Dort waren die Kleinsten untergebracht.

      Das letzte Heimtreffen fand,glaube ich ,2008 oder 2009 statt.
      Bei diesem Treffen waren nur sehr wenige aus meiner Gruppe dabei.
      Meine E-Mailadresse habe ich hier
      im persönlichen Profil hinterlegt.
      Würde mich freuen, wenn sich Einer von euch meldet.

      Bevor man die Welt verändert, wäre es vielleicht doch wichtiger,
      sie nicht zu grunde zu richten.
      Paul Claudel
      Hallo Schleie,

      das mit Roland Haferkorn ist traurig.Super,das du dich mal gemeldest hast.
      Die 2 Schwestern Ines und Conny wohnen in Altenburg und mit Brigitte habe ich
      noch Kontakt,wohnt ja nicht weit weg von mir.
      Wir bleiben per E-Mail in Verbindung..Meine E-Mailadresse hast du ja noch.
      Von A.Sieck habe ich auch nichts mehr gehört seitdem Heimtreffen.
      Bevor man die Welt verändert, wäre es vielleicht doch wichtiger,
      sie nicht zu grunde zu richten.
      Paul Claudel
      Hast du schon bei dem Jugendamt Borna nachgefragt,denn damals war Geithain der Sitz
      dieses Amtes.Du kannst auch mal Frau Becher kontaktieren.Ich würde Dir dabei helfen,
      mit ihr zureden.
      Bevor man die Welt verändert, wäre es vielleicht doch wichtiger,
      sie nicht zu grunde zu richten.
      Paul Claudel

      Bilder aus meiner Heimzeit in Bad Lausick

      Vielleicht erkennt sich von meinen ehemaligen Heimkameraden jemand wieder auf diesen Bildern.
      Die 2 " Blondschöpfe" (1. Bild, v. l.n.r.) sind, mein Zwillingsbruder Lutz und ich.
      Dateien
      Bevor man die Welt verändert, wäre es vielleicht doch wichtiger,
      sie nicht zu grunde zu richten.
      Paul Claudel

      Video über unsere Heimzeit in der damaligen DDR

      Unsere Heimerzieherinnen haben für uns ehemalige Heimkinder beim Heimtreffen 2009 als Überraschungsgeschenk dieses Video zusammengestellt. Ich möchte mich dafür ganz herzlich bedanken.

      Bevor man die Welt verändert, wäre es vielleicht doch wichtiger,
      sie nicht zu grunde zu richten.
      Paul Claudel