Spezialkinderheim Calbe Martin Schwantes

    Es gibt 46 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Manuela Wagner1402.

      Registriert im Dezember 2013, heute den ersten Beitrag geschrieben, damit gleich Werbung für eine andere Plattform machen und somit gegen unsere Nutzungsbestimmungen verstoßen. Was soll man davon halten, zudem nichts anders in dem Beitrag zu lesen ist.

      Ich möchte an dieser Stelle nochmals erinnern, dass wir ein Forum für ehemalige Heimkinder sind, welches von den Usern, also den ehemaligen Heimkindern und deren Beiträge lebt und welches vom Betreiber ganz allein finanziert wird, ohne dafür auch nur einen Cent aus Werbung oder sonstigen Einnahmen zu erhalten.

      Facebook dagegen ist eine ganz andere Liga, welche sich schon aus Werbung finanziert und doch schon ziemlich kommerziell ausgerichtet ist.

      Nun auch noch Leute dahin ab zu werben, halte ich persönlich für ziemlich geschmacklos und frech, zudem dies in unseren Nutzungsbestimmungen eindeutig untersagt ist. Wir sind hier auch keine Kontaktbörse, in der man seinen Spam abladen und anschließend wieder verschwinden kann. Denkt doch bitte einmal nach, bevor ihr so etwas postet. Wenn das nämlich jeder so machen würde, besteht kein Sinn ein solches Forum zu führen. Dann können sich alle auf Facebook suchen und wieder finden. Ob das allerdings von Erfolg gekrönt ist, ist eine andere Sache, zumal etliche Leute auch Facebook meiden.

      Also überlegt doch bitte mal gründlich über genau diese Handlungsweise nach und unterstützt lieber dieses Forum in Form von Beiträgen, Erfahrungs- und Erlebnisberichten, sowie etlichen Diskussionen, damit dieses Forum auch weiterhin einen Sinn hat und wir auch weiterhin bestehen können.

      Ich persönlich bin ja nun auch bei Facebook. Mir würde es aber im Traum nicht einfallen, Leute hier öffentlich abzuwerben. Es hat keiner etwas dagegen, wenn man so etwas in einer Diskussion nebenbei erwähnt. Aber einen Beitrag zu schreiben, in dem nur die Werbung von Facebook zu lesen ist, empfinde ich persönlich für ein absolut forenfeindliches Verhalten.

      Darüber kann man mal wirklich etwas nachdenken, da dies ganz bestimmt nicht die feine englische Art ist und man mit solchen Aktionen das Forum, die User und in erster Linie die Menschen mit Füßen tritt, die sich für das Forum einsetzen, die hier täglich stundenlang ihre freiwillige und unentgeltliche Arbeit leisten und auch die Menschen mit Füßen tritt, die dies auch finanziell ermöglichen, dass es überhaupt so ein Forum gibt.

      Martin Schwantes Kinderhein Calbe / Saale

      Hallo ihr da draußen !
      Ich war von ( ca) 1969-1972 im Martin Schwantes Heim Untergebracht.Ich kann mich an wenige Namen Errinnern,aber an einige Mädchen .Zu meiner Zeit waren nur Mädchen im Heim Untergebracht.An Hannelore und Martina Leibold ,die Zwillinge,an Sigrid Berger, an eine Erziehrin eine Frau Schwarzkopf oder zopf.Ich weiß noch, das ein Mädchen bei uns in der Gruppe war,die lange Rote Haare hatte ,sehr schöne rote Haare.Ich kann mich an eine Erziehrin errinnern die sehr gefürchtet war,sie hat uns Nachts aus dem Bett geholt und uns stundenlang still stehen lassen ,man hatte den eindruck, das sie großen Spaß daran hatte.Vor der Nähstube stand ein Wallnuss Baum,oh wehe man hat die Nüsse vor dem reifen runtergeholt.Ich war eine davon die immer erwischt wurden und in den Bunker musste,ohne Bett Stuhl oder Tisch.Es lag eine Matratze in der Ecke und oben war eine kleine Luke da kam ein wenig Licht rein.Ja und Herr Kaufmann,an den kann ich mich auch errinnern.Ich würde mich freuen wenn sich jemand melden würde ,der mich kennt oder eins der Mädchen.Achja, ich war die einzige die aus Stralsund kam und Sigrid Berger glaube ich,aus Rostock.Ja da fällt mir noch ein Name ein" Ditte",ich glaube sie hat immer wunderschön gezeichnet.


      So das wars ersteinmal liebe grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jw1hal“ ()

      ?hallo Sabine ich war auch in das heim ich heiße Manuela *edit* und ist *edit* ich war wo 1986 bis 1989 dort ich Worte mich freuen wen sich jemanden meldete danke manu



      *edit* Private Daten bitte per PN (private Nachricht), E-Mail oder auf anderen privaten Wegen austauschen und/oder im Profil hinterlegen. Siehe dazu auch § 3.1.9 der Nutzungsbestimmungen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jw1hal“ ()

      Hallöchen! Auch ich war in den Kinderheim, mir war in euren Zeilen allen nur Herr Kaufmann geläufig und Andreas Zeh. An einem Mädel noch die eine Krankheit hatte eliptisie oder so das sie mich voll in der glastür geschubst hatte ausversehen. Ich war solange da bis das Heim geschlossen hat.

      Sven Nette schrieb:

      Ich war auch von 1986- 1990 da scheußlich das Heim Und viele unterlagen sind weg
      Ohh ja alle Unterlagen die später wichtig sein könnten

      Ich muss zugeben das stimmt den ich bin damals in der glastür gefallen und zwei Erzieher führen mich ins krankenhaus.weil war auch bis zum Schluss in diesen heim.


      *edit* Bitte Beiträge innerhalb einer Stunde [ Bearbeiten], statt mehrere Beiträge direkt hintereinander zu posten, sofern noch niemand darauf geantwortet hat!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jw1hal“ () aus folgendem Grund: Zitate/Antworten korrigiert; 2 Beiträge zusammengeführt