Spezialkinderheim Ernst Schneller Eilenburg

    Es gibt 81 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Leser.

      Hallo

      Was für ein bewegendes Thema !

      Ich hab mich durch das Thema gelesen und was manche hier von sich gegeben haben ist ziemlich bewegend. Vorallem die Anekdote von Michael.

      Aber ich finde es auch wichtig, daß Leute wie Wolle 2 zu Wort kommen dürfen und angehört werden.

      Ich würde gerne mehr zu diesem Thema erfahren, wie konnte das alles geschehen, weiß einer da noch wie der Tagesablauf ausschaute, wie ihr dahin gebracht wurdet, wie der Eindruck nach dem ersten Tag war... usw. usf. Ich bin neugierig, aber ich will auch keine alten Wunden aufreißen, allerdings sollte dieses dunkle und eigentlich recht gut verdrängte Kapitel der DDR niemals vergessen werden.

      Gruß Thomas
      Hallo Thomas,leider kann ich Dir nicht Beschreiben wie und was im Spezialkinderheim Ernst-Schneller in Eilenburg abging,denn aus meiner Zeit 1969-1972 dort habe ich kaum Erinnerungen obwohl ich mit 12 Jahren zwangsweise dahin kam.Aber es gibt noch einige ehm.Heimkinder aus Eilenburg,die sicher mehr Wissen.
      Auch wenn ich für diese Zeit im Spezi.im Dezember 2010 strafrechtlich rehabilitiert wurde habe ich immer noch Fragen was dort passiert ist.
      Werde die Tage versuchen meine Bilder und Teile von meiner Jugendamtakte rein zu stellen,alles geht nicht sind an die 50-60 Seiten.Liebe Grüße Micky

      Heimkinder aus Eilenburg bin Jagang 1951

      Hallo Leute bin in den 60 zigern in Eilenbur gewesen kann mich aber kaum richtig erinnern geschweige an Namen von Insassen, habe damals eine Ohrfeige von einen Erzieher bekommen von der ich mich bis Heute nicht erholt habe höre seit dem auf dem linken Ohr fast nichts. Hatte b.z.w. habe eine Gehbehinderung und Hingte sehr stark nach rechts sah aus wie ein Enten gang vieleicht erinnert sich jemand an mich. Lg. Hans-Joachim *edit* Baujahr 51 :love:



      *edit* Private Daten bitte per PN (private Nachricht), E-Mail oder auf anderen privaten Wegen austauschen und/oder im Profil hinterlegen. Siehe dazu auch § 3.1.9 der Nutzungsbestimmungen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „jw1hal“ ()

      ernst schneller heim

      Hier was Vom Ernst Schneller Heim
      Dateien
      Hallo matthias1,

      "Herzlich Willkommen"


      bei uns in der


      Regenbogenstadt


      Es wäre schön, wenn du noch HIER deine Heimeinrichtung(en) eintragen würdest.

      Ich wünsche dir einen angenehmen Aufenthalt bei uns. Bedenke bitte, dass die Suche nach Ehemaligen auch etwas länger dauern könnte. Einige werden hier sofort fündig oder brauchen nicht lange warten, andere warten aber auch schon ewig. Schau dich in der Zeit einfach in aller Ruhe bei uns um. Es gibt hier auch viele andere interessante Themen, über die man sich austauschen kann.

      Gruß jw1hal
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

      Verdacht auf Missbrauch in Eilenburger Heim

      23.06.2013 12:05 Uhr

      Eilenburg. Im Eilenburger Ernst-Schneller-Heim (Kreis Nordsachsen) sollen Kinder und Jugendliche vor mehr als 30 Jahren sexuell belästigt worden sein. Das behauptet ein ehemaliger Heimbewohner, der sich jetzt bei dieser Zeitung meldete. Der Fall beschäftigt nun den Träger der Einrichtung, die Caritas, und das Landratsamt.

      „Das tägliche Aufdecken von immer mehr sexuellen Missbräuchen an Kindern und Jugendlichen gibt mir den Mut, ihnen den Hinweis zu reichen, dass in den Jahren 1970 bis 1980 täglich sexuelle Übergriffe auf Kinder und Jugendliche im Ernst-Schneller-Heim in Eilenburg erfolgten. Die Kinder mussten mehrmals täglich sexuelle Belästigungen über sich ergehen lassen. Sie mussten sich zum Beispiel alle nackt ausziehen und zum Duschraum laufen. Dabei wurden einzelne Kinder geschlagen, teilweise im Intimbereich berührt“, teilte der Mann mit. Sein Name ist der Redaktion bekannt.



      Bitte weiterlesen unter: http://www.lvz-online.de/nachrichten/mitteldeutschland/verdacht-auf-missbrauch-in-eilenburger-heim/r-mitteldeutschland-a-20879.h

      Neue Zeugen melden Missbrauch in Eilenburger Heim - Schläge und sexuelle Belästigung

      Eilenburg. Das bleibt ein Leben lang haften. Sabine Schulz spricht den Satz leise, fast bedächtig am Telefon. Der Leipzigerin macht noch heute zu schaffen, was sie Ende der 1960er-Jahre im damaligen Ernst-Schneller-Heim in Eilenburg erlebte. Sie fasste Mut, dies zu erzählen, nachdem Michael Kirchheim in der Leipziger Volkszeitung am Mittwoch das Geschehen ans Tageslicht brachte.



      Bitte weiterlesen unter: http://www.lvz-online.de/region/eilenburg/neue-zeugen-melden-missbrauch-in-eilenburger-heim--schlaege-und-sexuelle-belaestigung/r-eilenburg-a-21071.html




      Eilenburg
      "An Misshandlungen oder sexuelle Übergriffe kann ich mich nicht erinnern"


      Peter Giersch lebte von 1967 bis 1971 im Schneller-Heim. Er habe beide Eltern mit sieben Jahren verloren, das sei der Grund für seine Einweisung gewesen. Er könne sich nicht vorstellen, dass so etwas passiert sei. „Erziehung war notwendig. Es gab auch mal eine drauf, wenn man nicht gehört hat. Schließlich waren auch verhaltensauffällige und sehr aggressive Kinder im Heim. An Misshandlungen oder sexuelle Übergriffe kann ich mich nicht erinnern“, sagte Giersch, der heute in Hessen lebt, am Mittwoch am Telefon.


      Bitte weiterlesen unter: http://www.lvz-online.de/region/eilenburg/an-misshandlungen-oder-sexuelle-uebergriffe-kann-ich-mich-nicht-erinnern/r-eilenburg-a-21124.html
      Hallo matthias moos!
      Habe deinen Beitrag gelesen.Wieso hast Du noch keinen Kontakt mit Ehemaligen aus dem SKH-Eilenburg aufgenommen?Hier haben sich doch meiner Meinung nach einige in diesem Forum aus deiner Zeit registiert.Versuche doch mal mit diesen Kontakt aufzunehemen.Vieleicht meldet sich der eine oder der andere bei Dir.Ich wünsche es Dir jedenfalls von Herzen.
      lg.Teddy07
      PS.: Ich bin auch ein ehemaliger aus dem SKH-Eilenburg,aber weit vor deiner Zeit.

      Wer war von 1974 -1977 in Eilenburg

      Hallo Freunde,
      Da in dieser Zeit das Heim ziemlich voll war möchte ich doch gern wissen wieviele der Leute die zu dieser Zeit dort waren, sich in diesem Forum befinden. wäre nett wenn Ihr antwortet.
      Ciao James

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jw1hal“ ()