Theresien-Kinder- und Jugendheim

    Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von GrussAugust.

      Theresien-Kinder- und Jugendheim

      (Umbau/Sanierung, 1. + 2. BA.)
      Oswald-von-Nell-Breuning-Str. 3
      63069 Offenbach




      Wenn Du in dieser Einrichtung warst, kannst Du hier alles posten,
      an was Du Dich erinnerst
      Hinweis:

      Der Forengeist beinhaltet mehrere Accounts von ehemaligen Teammitgliedern,
      die uns vor langer Zeit verlassen haben und welche viele Erstbeiträge von den Heimen erstellten.

      Es ist somit also ein reiner Systemaccount,
      hinter dem keine reale Person steht, die auf Beiträge oder PN´s antworten kann.

      Seht also bitte davon ab, dem Forengeist zu schreiben, da ihr keine Antwort erhalten werdet.
      Also, das mit den neuen Dächern sieht lustig aus. Im Grunde sieht der Hof vor Haus 1 und Haus 2 ziemlich nach einer Baustelle aus, Haus 4 sieht ebenfalls lustig mit dem neuen Dach aus.
      Wer kann sich denn an Schwester Clara aus Haus 1 erinnern? Mike, Jürgen, seine Schwester Natalie, Gisela, Jenny, Erzieher Otmar, Elisabeth aus Haus 2, bzw Harald, Tanja, Steven, Jörg mit Erzieherin Gabi aus Haus 1 ?

      (Trigger) Kinder Theresienheim in Offenbach am Main, Theresien Kinder und Jugendhilfezentrum e.V.

      Ich war von ca. 1992-1996 im Kinder Theresienheim in Offenbach am Main. Heute heißt es Theresien Kinder und Jugendhilfezentrum e.V.

      Ich weiß nicht mehr ganz genau in welchen Haus ich damals war.
      Jedes Kind das damals mit mir im Haus war, muss von den pädophilen wissen, der Nachts als er Aufsichtsdienst hatte die kleinen Kinder in sein Zimmer brauchte und sie sexuell Missbrauchte.
      Bevorzugt waren die kleinen Jungs aber immer wieder auch mal die kleinsten Mädchen.

      Ich will wissen ob ihn jemand Angezeigt hat und ob er für seine Taten verurteilt und bestraft wurde!!??
      Hoffentlich hat das jemand gemacht, peter.........das ist ja schrecklich was ich da lese, die verdiente Strafe für solche Schw....möchte ich hier garnicht
      von mir geben. Ich hoffe Du hast alles einigermaßen verarbeitet, aber sowas schrecklich wird man sein Leben mit sich herum tragen. Traurig.
      Ich hoffe ihr bleibt am, Ball, falls das Schw....noch nicht zur Rechenschaft gezogen wurde.

      Tiggerarlam!

      Hallo Peter,

      zunächst mein Beileid für die schlimme Erfahrung die du sammeln musstest!!!

      Ich möchte in diesem Zuge gerne einen Aufruf starten und alle Kinder des Kinder Theresienheim in Offenbach am Main, (in der nähe von Frankfurt am Main) der heutige Name lautet "Theresien Kinder- und Jugendhilfezentrum e.V." bittet sich zu melden bzw. sich zu trauen von ihren Erfahrungen zu berichten!! Dies sollte nicht über dieses Forum geschehen, da die Täter bzw. der Täter alle Nachrichten mitlesen könnte/n, sondern evtl. durch eine Private Anlaufstelle oder einen gemeinsamen Antwalt!

      Achtung Triggerarlam!!

      Betroffen sind in der Regel Kinder, Mädchen und Jungen unter 12 Jahren.
      Die von schwerer psychischer, physischer und vorallem sexueller Gewalt durch die Heim-Mitarbeite/r betroffen sind.

      Falls du im Kinderheim in Offenbach warst oder es noch bist, hole dir Hilfe über die Beratungstellen oder bei der Polzei, wenn du davon betroffen bist oder es warst oder Kinder kennst die zu Jung sind oder die Sprache nicht gut beherschen um sich selbst Hilfe zu holen!!

      Damit sind alle Kinder dieses Heimes gemeint bis heute!!!! und vorallem auch alle Mitarbeiter und Studenten die sich noch an Aufälligkeiten erinnern können!!!

      Es ist egal zu welcher Zeit du in diesem Heim sexuell Missbraucht wurdest. Es ist aber wichtig, dass wir uns alle zusammentun, damit das ganze ein Ende findet!!!!

      P.s. Kinder und Jugendliche sollten wissen, dass es diverse Anlaufstellen in Offenbach und Umgebung gibt auch Anonyme Telefon-Hotlines bei dennen ihr euch beraten lassen könnt.

      • Save me online
        http://www.save-me-online.de/
      • NINA
        http://www.nina-info.de/
      • pro familia
        http://www.profamilia.de/angebote-vor-ort.html
      • Kinderschutzzentren vor Ort
        http://www.kinderschutz-zentren.org/index.php?x=1&a=v&t=k&i=40043
      Es gibt noch viel mehr Beratungstellen wie der weiße Ring etc. ihr könnt aber wenn euer Fall noch nicht verjährt ist auch direkt bei der Polzei anzeige erstatten und oder zum Staatsanwalt gehen!!
      Bei sexuellen Missbrauch von Kindern ist es gesetzlich gereget, dass es sofort zu Anzeige führt!!
      Ihr müsst dann nicht erst zu einer höhren Stelle gehen wie das Jugendamt und darum bitten das euch geholfen wird.


      Mit freundlichen Grüßen

      Lisa

      annie2709 schrieb:

      ja die kenne ich alle noch, yuri hast du nicht auch noch einen bruder der auch dort war?
      warst in haus 2, ich war da weil meine mama dort gearbeitet hat.
      Ja genau. Ein paar Jahre später die Antwort. Er war in Haus 6. Mhhh... fängt und endet dein Name mit A ?

      sibylle schrieb:

      Ich habe Anzeige erstattet, wer noch? Die Ermittlungen laufen...
      Das ist ja schlimm. In welchen Jahren war es und in welchem Haus hat der gearbeitet ?



      *edit* Bitte Beiträge innerhalb einer Stunde [ Bearbeiten], statt mehrere Beiträge direkt hintereinander zu posten, sofern noch niemand darauf geantwortet hat!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jw1hal“ ()

      ...habe in den Jahren 2013 bis 2014 körperliche und seelische Gewalt vom Heimleiter gegen uns Kinder beobachtet und gehört wie der Chef geschrien hat, wie auf dem Kasernenhof. Wer hat selbst etwas erlebt - und wer ist sexuell bedrängt worden - vor allem wir Kinder, Mädchen wie Jungen, welche damals unter 12 waren - waren immer in Gefahr!!! Mitlerweile weiss ich - dass der Chef, welcher das Heim seit über 25 Jahren leitet Schwarze Pädagogik - eine Pädagogik der Angst angewendet hat - Kinder und Mitarbeiter durch katastrophale Betreuungsbedingungen - genauer Kindeswohlgefährdung durch schwere gewalttätige Gruppendynamiken, seelisch und körperlich schwer verletzt hat (sie leiden noch immer darunter) und alle Kritiker, vor allem unter den Mitarbeitern und Ehemaligen viel Angst haben - auch um ihre Familien - welche mit bedroht wurden - O - Ton - "Ich werde dich fertig machen!". Wer hat selbst etwas erlebt - bitte schreibt hier oder geht zur Polizei - werde euch unterstützen wo ich kann!!
      Bei der Strafanzeige können wir gegenseitig Zeugen für die Zustände dort sein - welche sehr gut vertuscht wurden - wurden Beweismittel gezielt zerstört?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „GrussAugust“ ()