Kinderheim Wachtendonk Josef-Stift

    Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Janine2012.

      Kinderheim Wachtendonk Josef-Stift

      MÜHLENSTRASSE 1-7
      47669 WACHTENDONK

      Wenn Du in diesem Heim warst, kannst Du hier alles posten,
      an was Du Dich erinnerst
      Hinweis:

      Der Forengeist beinhaltet mehrere Accounts von ehemaligen Teammitgliedern,
      die uns vor langer Zeit verlassen haben und welche viele Erstbeiträge von den Heimen erstellten.

      Es ist somit also ein reiner Systemaccount,
      hinter dem keine reale Person steht, die auf Beiträge oder PN´s antworten kann.

      Seht also bitte davon ab, dem Forengeist zu schreiben, da ihr keine Antwort erhalten werdet.

      media98 schrieb:

      uuui - deine schwester - wie ging es ihr dort? weißt du etwas darüber? wann war sie dort?

      Hallo Media98,
      ja ich weiß von ihr, sie hat ihre ganze Kinder-Jugendzeit in Wachtendonk vollbracht - von 1955 bis sie 17Jahre alt war, sie hat ebendort den Beruf Krankenschwester erlernt.
      Ich stehe erst seit 2008 telefoniesch-mit ihr inkontakt -seit 3.Monaten leider nichtmehr. Ihre Berichte aus Wachtendonk, das erlebte, wie es ihr und Euch, ergangen ist, habe ich zuhause liegen ... ?(


      LG WernerR

      WernerR schrieb:

      media98 schrieb:

      uuui - deine schwester - wie ging es ihr dort? weißt du etwas darüber? wann war sie dort?

      Hallo Media98,
      ja ich weiß von ihr, sie hat ihre ganze Kinder-Jugendzeit in Wachtendonk vollbracht - von 1955 bis sie 17Jahre alt war, sie hat ebendort den Beruf Krankenschwester erlernt.
      Ich stehe erst seit 2008 telefoniesch-mit ihr inkontakt -seit 3.Monaten leider nichtmehr. Ihre Berichte aus Wachtendonk, das erlebte, wie es ihr und Euch, ergangen ist, habe ich zuhause liegen ... ?(


      LG WernerR

      Hallo WernerR, irgendwie versteh ich das nicht - das erlebte hast du zu hause liegen?? also ist es aufgeschrieben und du weißt nicht, was deine schwester erlebt hat? oder meist du eher, daß du es mit ihr absprechen müßtest? aber du hast keinen kontakt mehr? sry - kannst du mir das noch einmal anders erklären???

      lg media98

      media98 schrieb:

      WernerR schrieb:

      media98 schrieb:

      uuui - deine schwester - wie ging es ihr dort? weißt du etwas darüber? wann war sie dort?

      Hallo Media98,
      ja ich weiß von ihr, sie hat ihre ganze Kinder-Jugendzeit in Wachtendonk vollbracht - von 1955 bis sie 17Jahre alt war, sie hat ebendort den Beruf Krankenschwester erlernt.
      Ich stehe erst seit 2008 telefoniesch-mit ihr inkontakt -seit 3.Monaten leider nichtmehr. Ihre Berichte aus Wachtendonk, das erlebte, wie es ihr und Euch, ergangen ist, habe ich zuhause liegen ... ?(


      LG WernerR

      Hallo WernerR, irgendwie versteh ich das nicht - das erlebte hast du zu hause liegen?? also ist es aufgeschrieben und du weißt nicht, was deine schwester erlebt hat? oder meist du eher, daß du es mit ihr absprechen müßtest? aber du hast keinen kontakt mehr? sry - kannst du mir das noch einmal anders erklären???
      lg media98

      Liebe Media!
      Ja das ganze erlebte von meiner Schwester BrigitteR ..habe ich aufgeschrieben von ihr zuhause bei mit liegen, sie hat alles selbst geschrieben. Ja es ist ihre Biographie ... :D

      Ganz Liebe Grüße Werner
      hallo WernerR - das hört sich irgendwie nicht rund an und ich habe ???? vor mir - sry -so ganz kann ich mir kein bild davon machen - wenn es dir möglich ist, würde ich gerne wissen, ob du das alles gelesen hast, was deine schwester aufschrieb und wie es dir (und ihr) damit geht..... wenn es dir aber zu viel wird - dann braucht es eben noch seine zeit - ich fühl mich grad nicht so wohl, dich weiter zu fragen - also laß ich es - hab mich trotzdem erst mal gefreut, überhaupt irgendwas zu lesen - danke
      LG media98
      Hallo Media
      An der Weinstrasse Nr.24 war die erste Poststelle in der Stadt Wachtendonk.
      Damals der Familie Pasch, mit Betrieb einer Schankwirtschaft.

      Der Weg von hier aus seit 1970 - 32 Jahre später: also 2002 Ist -

      Das heutige Stadtbild; Kinderheim Wachtendonk Josef-Stift im Privat Besitz -
      übergegangen. Es machte meiner Schwester ( Brigitte Ingeborg Ripkens ) den
      Eindruck! Der Küchenschank war zu betoniert worden. Die Klausur - unbewohnt - geschlossen.

      Um Deine sry -so ganz kann ich mir kein bild davon machen - wenn es dir möglich ist, würde ich gerne wissen, ob du das alles gelesen hast, was deine schwester aufschrieb:
      Ja Media, um Deine Fragen zu beantworten,
      Ich kenne ihre Lebensgeschichte sehr Gut ..bin ja ihr Bruder ok?
      Ja ich habe alles gelesen was meine Schwester aufschrieb." ^^

      Ihre Lebensgeschichte ist auch meine, und meine ist die irre ... :D

      LG WernerR
      Hallo Media
      Meine Schwester schrieb auch: Wachtendonk:
      - war für mich alles andere als eine schöne Zeit."
      Ich verleiche diese oft mit einem "Zuchthaus" -
      für Kinder.

      Aus der "Bewahrschule" - unter der Betreuung
      der Schwestern vom St.Josef Stift -war diese
      in meiner Zeit auch nur eine Bewahrung -und
      Bett - Stätte - wo auch nur Geprügelt wurde." ;(

      LG WernerR :)
      hallo WernerR - also geprügelt wurd ich nicht in wachtendonk - wäre aber auch nicht so schlimm gewesen - das kannte ich ja vom elternhaus - in wachtendonk gabs da ganz andere methoden.......wie quäle ich eine kinderseele......

      LG media98