besuch oder post im heim

    Es gibt 28 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von kruemelchen.

      Besuch oder Post im Heim

      Ankommende Post war generell geöffnet oder kam garnicht an. Wir "durften" einmal im Monat einen Brief schreiben, dieser wurde allerdings so lange zensiert, bis er passte ! Besuchzeit war einmal im Monat, die Besucher wurden allerdings ausgewählt. Oft wurde der Besuch als Strafe genutzt. . . wenn du das nicht machst, bekommst du Besuchssperre !!! So weit ich mich erinnere, war die Besuchszeit am Sonntag, eine bis max. zwei Stunden. Wir saßen dann im Besucherraum, mit anderen zusammen und nie ohne Erzieherin. Uns war vorgegeben, worüber wir reden durften. Je länger ich darüber nachdenke, um so deutlicher werden die Bilder. . . lieber nicht !!! LG Gudrun

      Isenbergheim

      Kann ich bestättigen......Rauchen war auch so eine Sache :cursing: 2Stück pro Tag..Mittags und Abends.
      Wenn man beim heimlichen Rauchen erwischt wurde,gabs RAUCHVERBOT.
      Es gab auch eine KLEIDERKAMMER.
      ?( wo wir alle paar Tage ein paar neue frische Sachen hollen konnten.

      ODER Tischdienst,Küchendienst,Treppe bohnern USW.

      wenn ich dran denk.......na ja

      LG Andrea

      Schreiben und Briefe empfangen

      gab es bei uns keine Probleme, waren aber auf 2 Pakete im Monat begrenzt. Die Briefe wurden auch geöffnet, wenn Geld drin war. wurde es auch ein Kto gelegt. Damit nicht noch mehr Alk gekauft wurde. auch beim Rauchen gab es zu meiner Zeit keine Probleme wenn man 16 Jahre war.. Sonst kann ich mich in diesem Bereich auch nicht an ungereimtheiten erinnern. Eigentlich wusste ich nie was meine Eltern an Geld geschickt hatten? Vielleicht ist auch mal was in eine andere Kasse gewandert? Nach so langer Zeit würde ich da nichts vom Zaun brechen wollen und mich in dieser Aussage festlegen. Eigentlich war es soweit gut.

      gruß

      Andrea
      aller Monate mal einen Brief natürlich geöffnet.

      Besuch einmal im Jahr aber meistens kam nimant.
      nach hause nur in den Sommerferien 4 Wochen und Weihnachten eine Woche . alle anderen die besuch hatten bekamen ja auch süßes von ihren Eltern .wen ich das rascheln abends im Bett hörte habe ich immer unter der decke geweint.

      ich hasse Weihnachten.

      mario

      schalli schrieb:

      aller Monate mal einen Brief natürlich geöffnet.

      Besuch einmal im Jahr aber meistens kam nimant.
      nach hause nur in den Sommerferien 4 Wochen und Weihnachten eine Woche . alle anderen die besuch hatten bekamen ja auch süßes von ihren Eltern .wen ich das rascheln abends im Bett hörte habe ich immer unter der decke geweint.

      ich hasse Weihnachten.

      mario

      Mario so ging es mir auch,ganz genau so!
      Dafür geht es mir jetzt besser und Weihnachten finde ich schön,aber auch erst seit dem meine Tochter die Welt eroberte!
      Das war am 18.12 fast ein Geschenk zu Weihnachten mano das war sooooooooooooooooooooooooooooooooooo schön.
      Dadurch konnte ich viel vergessen,denn zum nachdenken gab es keine Zeit.
      Bei mir fing es an nachzudenken als ich vor einigen Jahren diese Seiten entdeckte.

      Besuche bzw. Post ...

      Hallo alle zusammen,

      das ich jemals Post bekommen habe, daran kann ich mich gar nicht erinnern. Wahrscheinlich wurde diese gleich beim eintreffen einbehalten oder vernichtet.

      So weit ich weiss, so hatte ich während meiner Zeit nur ein einziges Mal Besuch von meiner Halbschwester, von meiner Mutter wüsste ich nicht sie jemals gesehen zu haben.