Kinderheim Langenberg Evangelisches Kinderheim

  • Ev. Kinderheim Langenberg
    Am Hahn 2
    42555 Velbert


    Telefon: 0 20 52 / 44 87
    Telefax: 0 20 52 / 81 31 30



    Das Heim war wohl bis 1967 in der Vogteierstrasse 18 und ist im Jahre 1969 oder 1970 zum Hahn 2 in Langenberg umgezogen.




    Hier kannst du alles posten, an was du dich aus deiner Heimzeit erinnerst, zum Beispiel wann du dort gewesen bist, was du dort so alles erlebt hast, an wen du dich noch erinnerst, wen du gerne wieder treffen möchtest oder zu wem du vielleicht noch Kontakt hast. Klicke dazu am Besten auf "Antworten"! Alles was du hier schreibst, kann dann auch über die Suchmaschinen gefunden werden. Einer muß wohl den Anfang machen, also trau dich! Denn somit könnte man auch dich finden!

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil!


    footer1494703060_17296.png

  • gestern habe ich in kaufhof galeria bissel gestöbert und ging dann rauf um kaffee trinken, alles war proppevoll, dann habe ich eine frau angesprochen, die mit ihrem kind da sass, ob ich mich zusetzen dürfe, sie sagte ja, nach etwa 2 minuten sagte sie zu mir, du bist doch auch mit mir zusammen in langenberger kinderheim gewesen, ich bin die simone, man was war ich platt, suche schon nach ewigkeiten nach leuten, die mit mir im heim waren, sie erzählte mir auch das vor 4 jahren ein heimtreffen gemacht wurde, aber leider haben sie mich nicht gefunden, das heim selber gibt es ja nicht mehr, wir haben uns ausgetauscht über damalige zeiten und es war schön, leider aber gehen wir nun unsere eigenen wege, denn sie möchte nicht an die heimzeit erinnert werden, sie ist glücklich verheiratet und hat ein kind

    Immer wenn über eine Sache Gras gewachsen ist,
    kommt ein Esel und frisst es wieder runter.

  • hallo Christa,


    Habe mich erst heute hier angemeldet.


    Ich war von 1959-1967 ebenfalls im ev. Kinderheim in Langenberg untergebracht und zwar in der Vogteierstrasse 18. Ja, es stimmt, dieses Kinderheim in dieser Strasse gibt es nicht mehr.


    Aber Am Hahn 2 immer noch. Dieses Heim Am Hanhn 2 wurde 1966-1967 gebaut, für die Kinder von der Vogteierstrasse 18. Ende 1967 sind die Kinder dort hin gezogen, aber beim Umzug war ich nicht mehr in diesem Kinderheim,


    da ich im Juni 1967 in ein anderes Heim nach Mettmann gebracht wurde. Die Heimleiterin im Kinderheim Am Hahn 2 war die gleiche wie im Alten Kinderheim in der Vogteierstrasse. Sie hieß Schwester Else und wurde später von Schwester Inge abgelöst, da Schwester Else in Rente ging. In einem Beitrag, den Du hier geschrieben hast, hast Du Dich erinnert, dass die Stationen in Faben aufgeteilt waren. Ja das stimmt, auch wenn ich da nicht mehr untergebracht war, so hatte ich dennoch die Möglichkeit, meine Kameraden, die ich noch kannte zu besuchen. Vor allem auch Tante Regina, die für die Jungen auch im alten Kinderheim zuständig war. Ich hatte mit Schwester Else und Tante Regina noch lange Kontakt gehabt. Bis ca. 1984 und 1986. Tante Regina starb 1984 plötzlich in Stuttgart nach einem Schlaganfall. Sie hatte mich besuchen wollen, doch dazu kam es dann leider nicht mehr. Den Schlaganfall bekam sie beim Besuch in Stuttgart bei ihrer Nichte, somit war der geplante Besuch bei mir und meiner Frau unter keinem guten Stern gewesen. Den letzten Kontakt mit Schwester Else hatte ich noch 1986, als ich ihr die Geburt meines Sohnes schriftlich bekannt gab.


    Mein letzter Besuch in Langenberg war 1999 und habe meinem Sohn gezeigt, wo ich meine Kindheit verbracht habe und wo ich zur Schule ging.Ich zeigte ihm sowohl das neue Kinderheim und wo das Alte Heim gestanden hat. Vom Alten heim besitze ich noch sehr Alte Bilder.


    Eines möchte ich noch erwähnen. Der Spielplatz mit dem dazugehörenden Gebäude am Kinderheim Am Hahn 2 war schon da, bevor dieses Kinderheim gebaut wurde. Dieser Spielplatz gehörte auch zum Alten Kinderheim. Auf diesem Spielplatz haben wir unsere Wochenenden und Schulferien verbracht. Es war immer ein scvhöner Spaziergang dort hin. Tante Regina fuhr allerdings immer mit ihrem Auto dort hin. Ausser in den 6 Wochen Sommerferien, da fuhren wir ja immer weg.


    Es würde mich interressieren, ob Du auch noch einige Erzieherinnen mit Namen kennst, die ich vielleicht auch noch kennen würde.


    Das war es erst mal für heute. auch wenn wir uns eventuell nicht kennen sollten, wünsche ich trotzdem alles Gute.


    Rolf-Jürgen Römhild

  • Dieses Thema enthält 40 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!