Kinderheim Dahlwitz-Hoppegarten

  • Schloss Hoppegarten
    OT Dahlwitz-Hoppegarten
    Rudolf-Breitscheid-Straße 39
    15366 Hoppegarten


    Schloss wird restauriert


    Das Schloss wurde 1855 von Friedrich Hitzig im
    Auftrag von Carl Heinrich von Treskow (1823 - 1886) im
    spätklassistischen Stil der Potsdamer Villen als Turmbau errichtet.
    Zusammen mit der Kirche markiert es die einstigen geistlichen und
    weltlichen Machtzentren des Ortes, um die sich das gesamte bäuerliche
    Leben drehte. Nach 1945 fielen Herrenhaus und Park in öffentliches
    Eigentum, zunächst als Kinderheim in Verantwortung des Landkreises, dann
    als Schul- und Kulturobjekt der Gemeinde und nach 1990 als Hort. Der
    das Herrenhaus umgebende Park geht auf einen Gestaltungsplan von Peter
    Joseph Lenne´aus dem Jahre 1821 zurück und erhielt deshalb den Namen
    Lenne´park.Schloss und Park werden gegenwärtig von der Brandenburgischen
    Schlösser GmbH saniert, um danach einer neuen Nutzung zugeführt zu
    werden.



    Warst Du in diesem Heim??
    Dann kannst Du hier alles posten und reinschreiben, an was Du Dich erinnerst.

    Hinweis:


    Der Forengeist beinhaltet mehrere Accounts von ehemaligen Teammitgliedern,
    die uns vor langer Zeit verlassen haben und welche viele Erstbeiträge von den Heimen erstellten.


    Es ist somit also ein reiner Systemaccount,
    hinter dem keine reale Person steht, die auf Beiträge oder PN´s antworten kann.


    Seht also bitte davon ab, dem Forengeist zu schreiben, da ihr keine Antwort erhalten werdet.

  • Wer kann mir etwas über dieses Kinderheim berichten. Ich habe aus der Zeit von 1975 Dokumente gefunden, in denen die Küche des Kinderheims zu einer Schulküche umgebaut wurde. Leider fand ich keine Unterlagen aus der Zeit davor. Wer kann mir weiterhelfen??
    Mit freundlichem Gruß
    JuttaS.

  • Wer kann mir helfen,habe total alles vergessen.Ich weis nur das ich ende 1950 Anfang 1960 in diesem Heim war.Kann mich noch erinnern,dass wir dort einen Garten hatten
    Und das wir uns bevor wir zur Schule gingen ,jeden morgen stramm vor dem Tor stehen mußten.Und zum Boden ging eine Wendeltreppe.Da wurden die gebrauchten Schuhe
    aufbewahrt.Heute lebe ich in berlin.Habe mir das Schloss angesehen.Das Tor ist noch vorhanden.
    Ich binn mitlerweile fast 60 jahre.Vielleicht erinnert sich ja jemand.Mein Name ist spitzname ist Conny,,,,Cornelia ;)

  • Dieses Thema enthält 5 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!