Erinnerungen

  • Da ich seit meiner geburt in Heimen groß wurde, möchte ich versuchen hier mein leben etwas da zu stellen.
    Ich bitte jeden, der dieses lessen tut, meine Rechtschreibung zu ignorieren, da ich es nie richtieg gelernt habe.
    Ich weiß noch, das ich in Henef im Kinderheim war,und da ich damals von einer Erzieherin mistbraucht wurde, wurde ich in das Kinderheim
    Haus Bruch in Melle gebracht, und dort lebte ich eigendlich sehr glücklich.
    Ich war eigendlich immer ein einzelgänger, und hatte in Melle nur ein par Freunde gehabt.
    Ich kann mich nur waage an zwei Jungs erinnern, sie waren Zwillinge, und liebten Fögel, sie hatten einen kanzen Schrank voll von denen.
    In diesen Heim lehrnte ich meine erste große liebe kennen, und habe es bis heute nicht vergessen.
    Leider habe ich keine Kinder-Fotos von dieser zeit mehr, und meine Tochte wie auch mein Sohn, möchten gerne sehen, wie ich als Kind war.

    Leider habe ich nicht mehr so viel zeit, und hoffe das es noch Menschen gibt, der sich vieleicht an mich erinnern kann, oder der noch bilder aus der zeit unsere Kindheit hat, die er mit mir teilen möchte.
    Ich lebte in der Zeit von 1970 bis ca. 1979 in Melle.
    Dann kam ich in ein Erziehungsheim nach Solingen, ins Halfeshof. Nur weill ich damals in Melle immer abgehauen bin nach Osnabrück, und Frau Dr. Heck mich immer wider abholen mußte.
    Ich würde mich Freuen, wenn Ihr mir helfen könnt, oder wenn es noch kammarden gibt, die sich vieleicht noch an mich erinner können.
    Gruß ?(

    77 mal gelesen