Beiträge von JW1HAL

    Was sehen da wiedermal meine Augen? Jetzt muss ich mal etwas loswerden, weil sich so etwas doch ab und zu wiederholt und ich es überhaupt nicht toll finde. Somit sollte man es auch ab und an mal laut aussprechen.


    Das ist ja toll das Forum, was übrigens Geld und Arbeit kostet, wo User ihr Herzblut rein stecken und unentgeltlich ihre Freizeit opfern, nur als Pinnwand zu benutzen und die User des Forums in eine Whatsappgruppe abwerben zu wollen. Es ist jedem selbst überlassen, aller 5 Jahre mal vorbei zu schauen, um auf diesem Wege User für deine Whatsappgruppe ein zu sammeln. Ich persönlich empfinde dies schon sehr frech und respektlos, dies hier auch noch so kund zu tun, da man ohne diese sozialen Medien, sei es dieses Forum, Facebook oder was auch immer, nie an die Menschen ran kommen würde. Damit respektiert man die Arbeit der Leute hier nicht und tritt sie mit Füßen. Es kann nicht sein, das Leute dieses Forum hier jahrelang betreiben, Einrichtungen Stück für Stück aufbauen, den Usern eine Plattform bieten, sich auszutauschen, um dann nur eine Pinnwand für Leute zu sein, die sich nur zu dem Zweck registrieren, um Leute abzuwerben und dann wieder genau so schnell wieder verschwinden, wie sie her gekommen sind und dies aller 5 Jahre wiederholen.


    2014 konnte ich bereits einen Beitrag mit gleichen Usernamen ausmachen. Danach haben zehn User einen Beitrag geschrieben, wovon sieben User ihren Account gelöscht oder verfallen lassen haben. Wenn man über die Jahre einfach mal da bleibt, den Account nicht löscht oder verfallen lässt und in kürzeren Abständen vorbei schaut, sich ab und an eventuell mal mit einbringt, Benachrichtigungen aktiviert, bekommt man auch mit, wenn User Beiträge schreiben und kann darauf auch zeitnah reagieren. Wenn man sich dann auch bestens versteht und etwas privater schreiben will, spricht auch nichts dagegen, dies per PN oder auch per Whatsapp zu machen.

    Schon gelesen?

    Es bringt leider keine Punkte, wenn man eine Einrichtung, eine Örtlichkeit, in 10 verschiedene Einrichtungen unterteilt bzw. dazu 10 verschiedene Einrichtungen erstellt, weil die Heimform sich an einer einzigen Örtlichkeit 10 Mal geändert hat. Da müssten wir beispielsweise aus einer Örtlichkeit, also einer Einrichtung, 10 Einrichtungen erstellen, die dann auch kaum genutzt würden. Eine Einrichtung könnte ja mal ein Waisenhaus gewesen sein. 5 Jahre später wurde daraus ein Mädchenheim gemacht. Wieder 5 Jahre später im Krieg ein Waisenhaus für Kinder, deren Eltern gefallen sind, dann wird irgendwann ein reines Jungen-Heim daraus, weil der Bedarf es so will. Jahre später, gibt es wieder viele gemischte Kinder und so wird wieder ein normales Heim daraus. Da sind wir nun schon bei 5 verschiedenen Einrichtungen. Dann kam die DDR und man machte ein Spezialkinderheim daraus. Jahre später wird nun daraus ein Spezialkinderheim, nur für Jungen. Da sind wir schon bei 7. Wieder Jahre später macht man ein Durchgangsheim daraus und nun kommt die Wende und es wird wieder ein normales Kinderheim. Damit wären wir bei 9. Im Laufe der Zeit, macht man nun ein Heim mit Wohngruppen daraus, was dann eher kein Heim im eigentlichen Sinne, sondern betreutes Wohnen wäre.


    Dies wäre jetzt ein übertriebenes Beispiel, was es aber durchaus für einen Wechsel von ein paar Heimformen nicht zu selten bei einigen Einrichtungen gab. Da ist natürlich die Frage, wo man da genau die Grenze zieht. Bei uns ist genau die Grenze dort, dass für jede Örtlichkeit eine Einrichtung angelegt wird. Sie trägt dann den Namen von der Einrichtung, die am bekanntesten war oder ist. Da es immer ein Unterforum ist, kann man dazu gern extra Themen anlegen. Für das oben genannte übertriebene Beispiel von zehn in einem, könnte man so 10 Themen zu den jeweiligen Einrichtungen anlegen, welche ja alle an einem Ort waren und demzufolge auch hier im Forum an einem Ort zu finden sind.


    Wir haben ja eh schon viel zu viele Einrichtungen, welche vermutlich nur zu 5 oder 10% genutzt werden. Wenn man mal durchschaut, werden sie erstens zu wenig genutzt und zweitens sind die meisten Beiträge von Usern, die gar nicht mehr hier sind. Man geht also auf die Suche, pinselt in ein Forum, dass man mal dort und dort war und lässt das Ganze wieder im Sande verlaufen. In seltenen Fällen sind tatsächlich noch andere User registriert und es findet ein Austausch statt. Aber auch dies ist wieder in den meisten Fällen eine Frage der Zeit, bis auch dies sich im Sande verläuft. Auch hier bleiben in ganz seltenen Fällen die Kontakte zwischen den Usern bestehen.



    Und was das Säuglingsheim betrifft, ich war auch in einem Säuglingsheim, habe aber kein Interesse daran Säuglinge zu finden, die mit mir in diesem Heim waren, weil ich ganz einfach gar keine Erinnerung daran habe. Ich kenne dazu weder Gesichter, noch Namen und kann mir kaum vorstellen, dass es anderen anders geht, obwohl ich schon gehört habe, dass sich Menschen auch an ihr frühestes Kindesalter erinnern können.


    Somit steht eine weitere Frage im Raum, welche Einrichtungen man hier überhaupt aufnimmt. In der Regel zählen hier Heime als Heime, welche auch aufgenommen werden, in denen ehemalige Heimkinder als dauerhaften oder aber auch als vorübergehenden Ersatz für das Zuhause gelebt haben. Darunter zählen nicht Mutter-Kind-Heime, Erholungsheime. psychiatrische Einrichtungen, Krankenhäuser oder andere Einrichtungen in der Art. Das Säuglingsheim zählt schon mit dazu, weil ja Kinder ohne Eltern oder Kinder, welche den Eltern weggenommen wurden, schon dauerhaft oder auch vorübergehend dort gewohnt haben. Vom Prinzip ist dies aber immer als dauerhafte Lösung zu sehen. Was daraus gemacht wurde bzw. wie es sich dann entwickelte, steht auf einem anderen Blatt. Erholungsheime sind im Gegensatz dazu, nie als Ersatz für das Heim zu sehen, sondern eher eine kurze Unterbringung zur Erholung. Von daher ziehen wir genau hier die Grenze.


    Wir haben hier auch Internate im Forum. Von diesen bin ich auch nicht überzeugt, dass man diese zu den Heimen dazu nehmen sollte. Aber das hatten seinerzeit andere Leute entschieden und/oder ich wurde damit überstimmt. Denn dann müsste man beispielsweise auch die Kasernen mit aufnehmen, weil dort auch junge Menschen für eine bestimmte Zeit, weit weg von zu Hause leben. Man sieht, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, die man aber irgendwo ziehen muss.


    Wenn du möchtest, kannst du dir gern ein extra Thread hier im Unterforum mit dem Säuglingsheim aufmachen. Man könnte auch überlegen, ob man die Einrichtung anpasst und zB: "ehem. Säuglingsheim" mit dran hängt. Das werde ich gleich mal machen.

    Schon gelesen?

    Passiert im Gedränge. Viel Erfolg bei der Suche ...


    Vielleicht sollte sich dein Bruder dafür registrieren. Da kann er seine Einrichtung im Profil eintragen und sehen, wer noch alles so da war.

    So wie du es praktisch mit deiner Einrichtung auch gemacht hast.


    Warst du 2012 eigentlich schon mal als Angimaus37 registriert und hast diesen Beitrag geschrieben?

    Es wollte sich ein kürzlich registrierter User löschen. Die fragen dann immer per Kontaktformular an, bzw. fordern, dass wir ihren Account mit allen Daten löschen. Dafür ist aber die Löschfunktion da und genau dafür tolerieren wir auch keine persönlichen Daten in Beiträgen. Alle persönlichen Daten ausschließlich im Profil und gut ist. Profil weg = Daten weg und wir haben weniger und wenn es gut läuft, auch gar keine Arbeit damit.

    Auch sollen sie lieber ihren Account selbst löschen, was ja erst nach 7 Tagen ausgeführt wird. So haben sie Bedenkzeit, denn so manch User hat es sich danach doch wieder anders überlegt.


    Da wir nun im Forum eine alte Anleitung zum Löschen hatten (alte Forensoftware), habe ich nun einen neuen Beitrag dazu verfasst und den alten ins Stadtarchiv verschoben.

    alt: Löschung des Benutzerkontos


    neu: RE: Löschung des Benutzerkontos


    und auch hier: http://www.kinder-heim.de/faq-question-list/


    Nun hab ich aber vergessen das Thema für Antworten zu sperren, da es nur zur Informationen dienen soll. Naja, nun bleibt es mal offen, vielleicht hat ja der eine oder andere noch ne Frage dazu. Im kürzlichen Fall wurde die Löschfunktion trotz Hinweise aus dem ersten Beitrag nicht gefunden. Da ich es dafür keine perfektere Anleitung gibt, habe ich sie nochmal gepostet und dann war ich unfreundlich und genervt. Später hat man es dann doch gefunden, wobei ich mich immer noch frage, was man da finden muss.


    OK, das Kontrollzentrum müsste man vielleicht suchen und finden. Man könnte auch mit angeben, wo es sich befindet, ob oben, unten, rechts links usw.. Da dies aber styleabhängig ist, kann dies auch oben links sein, obwohl in der Anleitung oben rechts steht. Und wenn noch ein Screenshot dabei ist, sieht es auf dem Bild ja auch ganz anders aus, wenn man einen anderen Style ausgewählt hat.


    Naja, bissel schauen kann man ja schon mal, wenn einem nahezu jeder Mausklick vorgegeben und somit auf dem Silbertablet präsentiert wird ... :)

    Wie und Wo kann ich mein Benutzerkonto löschen?



    Unter "Kontrollzentrum" => "Benutzerkonto" => "Verwaltung" hast du die Möglichkeit dein Benutzerkonto zu löschen und dies auch wieder zurück zu nehmen. Die Löschung wird mit einer Verzögerung, einer Bedenkzeit von 7 Tagen automatisch ausgeführt, wenn man sie aktiviert hat. Die Zeit steht dann da und alles ist selbst erklärend.


    Hier der direkte Link dazu: http://www.kinder-heim.de/account-management/

    Kinderheim Heidelberg St. Antoniushaus



    Hier kannst du alles posten, an was du dich aus deiner Heimzeit erinnerst, zum Beispiel wann du dort gewesen bist, was du dort so alles erlebt hast, an wen du dich noch erinnerst, wen du gerne wieder treffen möchtest oder zu wem du vielleicht noch Kontakt hast. Klicke dazu am Besten auf "Antworten"! Alles was du hier schreibst, kann dann auch über die Suchmaschinen gefunden werden. Einer muss wohl den Anfang machen, also trau dich! Denn somit könnte man auch dich finden!

    In einem anderen Forum steht:

    Groß Polzin ist allerdings etwas weiter südlich und hat auch dementsprechend eine andere Postleitzahl und eben Dorfstraße 6.

    Vermutlich ist es auch eine andere Einrichtung, da der User von 1973-1983 dort war und im Zitat steht, dass sie ja bereits 1965 geschlossen wurde.

    Und genau dadurch, also wenn Leute suchen und etwas dazu finden, die gar nicht da waren, entstehen auch solche vermutlich fehlerhaften Angaben.




    Hier steht:

    Zitat

    Adresse der Amtsverwaltung:

    Dorfstraße 6

    17495 Züssow

    Quelle: https://www.wikiwand.com/de/Wrangelsburg

    Und auch wieder Dorfstraße 6, aber 17495 Züssow



    Gut, bei Google Maps gibt es an dem Gebäude keine Dorfstraße. Dann wird es eventuell schon stimmen mit Schloßplatz 3. Da hatte ich gar nicht geschaut. Aber hier ist es mit der selben Postleitzahl, nur ein anderer Ort 17495 Züssow und 17495 Wrangelsburg. Vermutlich könnte es 17495 Züssow OT Wrangelsburg sein ...



    Das meinte ich eben mit sehr wenig bis gar keine Angaben. Wenn jemand dort 10 Jahre (1973-1983) in der Einrichtung war, kennt er sich auch dementsprechend dort aus und hat vermutlich auch Dokumente, wie Zeugnisse usw. mit einer genauen Adressangabe. Warum sollten wir, die ja nun nicht 10 Jahre dort gelebt haben, demzufolge auch gar nicht ortskundig sind und letztendlich vielleicht auch unvollständige oder falsche Daten dazu im Internet finden, uns nun den Kopf darüber zerbrechen und kostbare Zeit verschwenden, wenn es für den Thread-Ersteller doch ein leichtes wäre, ein paar mehr Informationen zu der Heimeinrichtung beizutragen. Ich kümmere mich gern darum, schau mir das auch gerne gerne an, finde es aber sehr schade, wenn nicht richtig gelesen wird, obwohl man schon genügend Hinweise darauf gegeben hat und wenn letztendlich keine genaueren Informationen kommen, um die Sache enorm zu erleichtern.

    Die Anschrift stimmt vermutlich nicht. Ich fand den Tag ein Hinweis auf "Groß Irgendwas" und dann auch noch eingemeindet zu, vermutlich ein Ort mit "Z" am Anfang. Da ich da nicht weiter kam, auch weiter keine Zeit hatte und es immer wieder traurig finde, dass keine näheren Infos kommen belies ich es bei den Hinweis zu dem Beitrag. Denn es ist ja einfach so, dass jeder, der mal irgendwo war, schon nähere Informationen dazu hat, ganz im Gegenteil zu Leuten, die weder dort im Heim waren, die Gegend gar nicht kennen und sich somit mühsam alles im Netz zusammen suchen müssen. Ich persönlich habe da auch bestimmt 30-60 Minuten damit verplempert, weil ich dsnn auch nichts Eindeutiges dazu fand.

    Schon gelesen?


    Schon gelesen(?): WICHTIG! Vor dem Posten unbedingt lesen!


    Hast du nähere Informationen dazu? Als Säugling kannst du dich ja sicherlich nicht an den Straßennamen erinnern. Irgendwo her musst du ihn ja haben.


    Ich persönlich habe immer ein kleines Problem damit, einfach mal so eine Einrichtung anzulegen, wenn einfach zu wenige Angaben vorhanden sind. Nicht Angaben im Sinne von Buchstaben und Worten, sondern Angaben, welche für das Vorhandensein überzeugend sind.


    Wir möchten schon jede fehlende Einrichtung eintragen, jedoch auch schon verhindern, dass sie dann unter verschiedenen Namen mehrfach vorhanden sind. Von daher wären etwas mehr Informationen schon sinnvoll, um nahezu 100% zu belegen, dass es diese Einrichtung unter dieser Anschrift wirklich gab oder noch gibt und sie noch nicht hier geführt wird.

    Hallo und Herzlich Willkommen bei uns im Forum.


    Die Möglichkeit gibt es schon, jedoch muss man etwas Zeit und Geduld mitgebracht haben, weil zum jetzigen Zeitpunkt vermutlich niemand aus der Einrichtung hier registriert ist oder aber auch, seine Einrichtungen nicht eingetragen und auch noch keinen Beitrag geschrieben hat. Einen Beitrag gab es ja schon. Leider ist der User nicht mehr registriert.


    Also:

    - Registrieren

    - notwendige private Informationen im Profil hinterlegen

    - Einrichtung mit Zeitraum eintragen

    - Beitrag mit Informationen schreiben, bei dem sich auch User angesprochen fühlen

    - warten

    Hallo und herzlich Willkommen bei uns im Forum.


    Es wäre vom Vorteil gewesen, hättest du dir etwas mehr Zeit genommen, um den ersten Beitrag zu schreiben.

    Denn von der Registrierung bis zur Erstellung des ersten Beitrages sind nur ca. 15 Minuten vergangen, welches viel zu kurz ist, um sich einzulesen.

    Du hast eine Registrierungsmail bekommen, in der nicht zum Spass die ersten Schritte zusammengefasst und erläutert wurden.

    Wir sind nämlich nicht gerade begeistert, wenn man alles ignoriert und sozusagen unsere Mühe mit Füßen tritt. Es war sicherlich nicht mit Absicht, aber dennoch vermeidbar. So musste ich jetzt für dich folgende Dinge erledigen.


    - einen genauen Überblick verschaffen (wann registriert und wann Beiträge geschrieben)

    - für dich das richtige Kinderheim heraussuchen

    - für dich 2 Beiträge zusammenfügen

    - für dich den bürgerlichen Namen editieren

    - für dich diesen Beitrag schreiben


    Alles halb so schlimm, dafür sind wir ja da. Jedoch bist du nicht der einzige User und dies auch nicht unsere einzige freiwillige Aufgabe. Von daher würde ich dich dann schon darum bitten, dir etwas mehr Zeit für die Thematik zu nehmen.


    Beginnen kannst du mit den ersten Schritten für die neuen User, welche du in deinem Postfach und auch im Forum 2x in den FAQ findest.


    So wünsche ich dir dennoch einen angenehmen Aufenhalt und viel Erfolg bei der Suche.

    Wenn ihr eure Heime vollständig eintragt, könnt ihr sehen, ob ihr zur selben Zeit da ward. Und wenn ihr eure Namen im Profil eintragt, könnt ihr auch euren Namen sehen. Alternativ einfach per Konversation (PN (private Nachricht)) austauschen.

    Ich weiß es jetzt nicht genau, insgesamt erhielt ich 300 Blätter. Auch ca. 20 Blätter bekam ich vom Jugendamt, die die entweder da hatten oder aber vom Stadtarchiv anforderten. das war dann auch nur ein kleiner Bruchteil davon, was eigentlich da ist bzw. war.