Treffpunkt ehemaliger Heimkinder | Regenbogenstadt

Treffpunkt und Plattform für ehemalige Heimkinder| Regenbogenstadt

Letzte Aktivitäten

Nachrichten

  • Ein ehemaliger Heimleiter, der wegen Kindesmissbrauchs zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden ist, darf weiter als Pädagoge arbeiten - auch mit Minderjährigen. So hat es am Mittwoch das Landgericht in Stendal entschieden. Der 55-Jährige wohnt und arbeitet jetzt in Halle. Er hatte gestanden, zwei Jungen zwischen 2001 und 2005 insgesamt achtmal zu sexuellen Handlungen genötigt zu haben........

    Weiter lesen siehe Link:


    https://www.mz-web.de/halle-saale/er-missbrauchte-kinder--warum-ex-heimleiter-in-halle-weiter-mit-kindern-arbeitet-31631870
  • Torgau -

    Paul ist ein schmächtiger Junge. So zumindest wird er später beschrieben. Klein, dünn, 16 Jahre alt, aber vom Aussehen her deutlich jünger. In einer Nacht Anfang Juli 1989 geht er in einer Zelle des Geschlossenen Jugendwerkhofs Torgau auf die Knie. Mit Schnürsenkeln binden ihm seine vier Mitinsassen die Hände hinter dem Rücken zusammen - Paul will es so. Dann schlingen sie ein Bettlaken um seinen Hals. Ein Ende machen sie es an der Heizung fest, am anderen beginnen sie zu ziehen.

    Der zierliche Paul, der eigentlich anders heißt, wird „kreidebleich im Gesicht“ - so beschreibt es später einer der Jungen. Die fehlende Luft raubt ihm das Bewusstsein......

    Hier bitte weiter lesen siehe Link :

    https://www.mz-web.de/sachsen/die-dunkelste-seite-der-ddr-das-leid-der-jugendlichen-im-jugendwerkhof-torgau-31604668
  • .
    Gemeint ist die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)

    SZ.DE - SÜDDEUTSCHE ZEITUNG (11.11.2018 ) @

    https://www.sueddeutsche.de/panorama/evangelische-kirche-wir-haben-da-schuld-auf-uns-geladen-der-wir-uns-stellen-muessen-1.4206324?fbclid=IwAR01LdKY-tERcOxzdgzIdWTPZ9Dgb4zii-AJYu8XW4sbqOnFKIuX5vTBTzc

    .
    Panorama > Missbrauch in der evangelischen Kirche

    11. November 2018, 17:28 Uhr - Evangelische Kirche

    "Wir haben da Schuld auf uns geladen, der wir uns stellen müssen"

    [ FOTO: „Geste der Reue: Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm bat in Würzburg die Betroffenen von sexueller Gewalt um Verzeihung. - (Foto: imago/epd)]

    ▌ Auch in der evangelischen Kirche hat es Missbrauchsfälle gegeben - doch die Aufarbeitung geht nur schleppend voran.

    ▌Die EKD nennt selber die Zahl von 480 bekannten Fällen seit 1950.

    ▌In der evangelischen Kirche fehlt bislang ein einheitlicher Umgang mit Opfern und Angehörigen - jede Landeskirche entscheidet selber, wie
  • Hallo seit gestern ist meine Tochter in Obhut nahme gekommen. Angeblich hat sie hier kein festen Halt in unserer Familie :( dazu muss ich sagen das sie zur Zeit in einer umweckslung ist sie ist im verkehrten Körper geboren sie möchte gern ein Junge sein/werden. Ich unterstützte sie von Anfang an sind trotz wenigem Geld noch Jungs Sachen kaufen gefahren. Ich wußte auch das sie sobald mal ihre Regel kommt sie komplett psychisch unten ist und gerade da suizid gefährdet ist. War mit ihr bei Ärtzten - sie geht regelmäßig zur Verhaltenstherapie - hatte gestern einen Frauenartzttermin zwecks Beratung das sie was bekommt damit sie ihre Regel nicht mehr bekommt - hatte in der Schule engen Kontakt mit der Lehrerin und wir hattenuns ausgemacht sobald etwas ist das wir jederzeit angerufen werden. Hat auch bis her super geklappt nur vorgsetern ist es von jetzt auf gleich komplett aus der bahn geraden :( nur weil ich ihre Freundin nicht gleich nach Hause geschaft habe ist er komplett ausgeflippt -…